heading

Produkt ausgelaufen. Nachfolgemodell: NH-D15

Mit über 250 Empfehlungen führender internationaler Webseiten und Magazine ist der NH-D14 Premium-Kühler zu einer Referenz in Sachen leiser Hochleistungskühlung geworden. Das SE2011 Modell ist eine Sonderedition für Intels Core i7-39xx/38xx (Sandy Bridge-E) High-End Plattform und wird mit dem neuen SecuFirm2™ Montagesystem für LGA2011 ausgeliefert. Vervollständigt wird das rundum hochwertige Qualitätspaket durch die exquisite NF-P12/NF-P14 Dual-Lüfterkonfiguration mit PWM-Unterstützung sowie Noctuas renommierte NT-H1 Wärmeleitpaste: Eine Premium-Lösung für eine Premium-Plattform!
Details
Vielfach ausgezeichneter NH-D14 Kühler

Vielfach ausgezeichneter NH-D14 Kühler

Zehntausende Hardware-Enthusiasten rund um den Globus schwören auf die Qualität und Leistung des NH-D14. Mit Empfehlungen von über 250 internationalen Hardware Webseiten und gilt er als einer der besten High-End Kühler auf dem Markt.
Doppelradiator-Design mit 6 Heatpipes

Doppelradiator-Design mit 6 Heatpipes

Das Doppelradiator-Design mit 6 Heatpipes wurde für ultimative Silent-Kühlleistung im Betrieb mit zwei Lüftern entwickelt und bietet mehr Oberfläche, bessere Wärmeverteilung und höhere Luftstromeffizienz als konventionelle Tower-Designs.
NF-P14/NF-P12 Dual-Lüfterkonfiguration mit PWM

NF-P14/NF-P12 Dual-Lüfterkonfiguration mit PWM

Mit je einem NF-P12 (120mm) und NF-P14 (140mm) verfügt der NH-D14 über eine Dual-Lüfterkonfiguration in Premium-Qualität. Beide Lüfter verfügen über Vortex-Control Notches, PWM-Unterstützung und SSO-Lager, um eine optimale Balance von Leistung und Laufruhe zu erreichen.
PWM IC mit SCD

PWM IC mit SCD

Die NF-P12 und NF-P14 Lüfter des NH-D14 SE2011 unterstützen vollautomatische Geschwindigkeitsregelung via PWM und greifen dafür auf Noctuas neuen, eigens designten NE-FD1 Chip zurück. Dieser neue PWM IC integriert Noctuas Smooth Commutation Drive (SCD) Technologie, die PWM-Schaltgeräusche minimiert und die Lüfter so bei niedrigen Drehzahlen noch leiser macht.
Ausgezeichnete Komponentenkühlung

Ausgezeichnete Komponentenkühlung

Der NF-P14 Lüfter steht auf der Unterseite der Fin-Stacks über und trägt so nicht nur zur Kühlung der CPU bei, sondern sorgt zugleich für ausgezeichnete Komponentenkühlung, indem er einen starken Luftstrom über umstehende Mainboard-Komponenten und -Kühler erzeugt.
SecuFirm2™ Montagesystem für LGA2011

SecuFirm2™ Montagesystem für LGA2011

Noctuas professionelles SecuFirm2™ Multisockel-Montagesystem genügt höchsten Ansprüchen an Zuverlässigkeit, Anpressdruck und Bedienungskomfort. Dank dem eigens für LGA2011 entwickelten NM-I2011 Set ist die bewährte SecuFirm2™ Qualität nun auch für Intels neue Core i7-39xx/38xx Plattform verfügbar.
NT-H1 Wärmeleitpaste

NT-H1 Wärmeleitpaste

Noctuas renommierte ist eine professionelle TIM-Lösung, die minimalen thermischen Widerstand mit ausgezeichnetem Anwendungskomfort und hervorragender Zuverlässigkeit vereint.
NH-D14 SE2011
Kühler-Spezifikationen
Intel LGA2011-0 & LGA2011-3 (Square ILM)
Höhe (ohne Lüfter)
160 mm
Breite (ohne Lüfter)
140 mm
Tiefe (ohne Lüfter)
130 mm
Höhe (mit Lüfter)
160 mm
Breite (mit Lüfter)
140 mm
Tiefe (mit Lüfter)
158 mm
Gewicht (ohne Lüfter)
900 g
Gewicht (mit Lüfter/n)
1070/1240* g
Material
Kupfer (Boden und Heat-Pipes), Aluminium (Kühlrippen), verlötet & vernickelt
Max. TDP
Lüfter-Kompatibilität
140x150x25 (mit 120x120x25 Montagelöchern), 140x140x25 (mit 120x120x25 Montagelöchern), 120x120x25
Lieferumfang
  • 1x NF-P14 PWM Premium Lüfter
  • 1x NF-P12 PWM Premium Lüfter
  • 2x Low-Noise Adapter (L.N.A.)
  • Y-Split Kabel
  • 4x Vibration-Compensators (für Verwendung des NF-P12 als Gehäuselüfter)
  • 4x Lüfterschrauben (für Verwendung des NF-P12 als Gehäuselüfter)
  • NT-H1 high-end Wärmeleitpaste
  • SecuFirm2™ Montage-Kit für LGA2011
  • Noctua Metall Case-Badge
Garantie
6 Jahre
Lüfter-Spezifikationen
Modell
Noctua NF-P14 PWM & Noctua NF-P12 PWM
Lagertyp
Max. Umdrehungsgeschw. (+/-10%)
1200 / 1300 RPM
Max. Umdrehungsgeschw. mit L.N.A. (+/-10%)
900 / 900 RPM
Min. Umdrehungsgeschw. (PWM, +/-20%)
300 / 300 RPM
Max. Geräuschentwicklung
19,6 / 19,8 dB(A)
Max. Geräuschentwicklung mit L.N.A.
13,2 / 12,6 dB(A)
Leistungsaufnahme
0,96 / 0,6 W
Betriebsspannung
12 V
MTBF
> 150.000 h
NH-D14 SE2011
11.11.2014 // Hardaily.com
test.gif

NH-D14 SE2011 Testbericht

Lo que más destaca de ambos modelos es su excelente relación entre el rendimiento, la sonoridad y el bajo consumo (elevada eficiencia energética, algo que carecía el veterano modelo NH-D14, por no incluir la tecnología PWM).
Testurteil: "Los disipadores Noctua NH-D14 SE2011 (más el kit de montaje Noctua NM-i115x) y Noctua NH-D15 están altamente recomendados por Hardaily para procesadores de alto rendimiento de Intel, preferentemente para torres grandes o semitorres anchas." (Raul Planelles, Hardaily.com)
29.11.2013 // Hardwaremax.net
test.gif

NH-D14 SE2011 Testbericht

Mit der überarbeiteten Special Edition für den Sockel 2011 des NH-D14 zeigt Noctua wiedermal ein sehr gutes Produkt mit rundem Paket. Neben der erstklassigen Verarbeitungsqualität und Materialgüte, lassen die im Lieferumfang enthaltenen High-Quality Lüfter den derzeitigen Anschaffungspreis von ca. 69,-€ attraktiv wirken. Trotz seines voluminösen Erscheinungsbildes verfügt der Kühler über eine vorbildlich einfache Montage und zeigt sich im Gesamtpaket als Referenz. Darüber hinaus bietet Noctua wie gewohnt einen 6 Jahre langen Garantiezeitraum in dem Ersatzteile binnen kürzester Zeit geliefert werden.
Testurteil: "Wie zu erwarten stellt sich der NH-D14 SE2011 als Referenz auf." (Torsten Hasch, Hardwaremax.net)
15.08.2013 // eTeknix.com
test.gif

NH-D14 SE2011 Testbericht

As I always say with Noctua products you are paying a premium price but you get a premium product in return and the Noctua NH-D14 (SE2011) is certainly no exception to this rule. I never really like to critcise products and Noctua always make my job a lot easier by offering very little to criticise. As far as the NH-D14 (SE2011) goes there is very little to criticise. Sure its big and bulky and blocks loads of RAM slots as a result. However, that’s pretty obvious and any other dual tower heatsink would do the same. My only other critcisms come from an aesthetic point of view. I’d of liked to see the central fan as a matching 120mm fan to the side fan and I’d also of liked to see the fans sleeved with black cables all the way to the motor but this is something I’ve always said about Noctua products so I am sure there is some logistical reason as to why they don’t do it. It’s also worth noting you can’t really see the multi-coloured sleeved cables when the unit is installed and the only cables you can see are fully sleeved to a high quality. This is actually a somewhat emotional review for me as after a year as the eTeknix cooling reviewer I am now moving on to different things, namely reviewing others things. As a result this is my last CPU cooler review for now, maybe for ever or maybe not – who knows, and what better way to end than with perhaps the best air CPU cooler money can buy. The Noctua NH-D14 (SE2011) is certainly well respected and has almost legendary status and after testing it, it is easy to see why. So I go out with a bang and as a very “happy bunny” after seeing the best Noctua have to offer. The Noctua NH-D14 (SE2011) may have been out for a long time but our review has never been more relevant and timely because the NH-D14 (SE2011) is still a class leader and will be until Noctua replace it for something better.
Testurteil: "The NH-D14 is a name that’s synonymous with quality, performance and silence. After testing Noctua’s flagship nearly four year’s after its release we can confidently say the NH-D14 is still one of the best air coolers that money can buy. If you don’t mind sacrificing your high profile RAM then there is probably no better option than Noctua’s NH-D14. It pushes air cooling to its limits and does it will all the traditional hallmarks of the Noctua brand: Quality, Excellence, Silence and Ease-Of-Use. The NH-D14 will probably reign supreme for many years to come if this showing is anything to go by." (Ryan Martin, eTeknix.com)
13.08.2013 // PCLab.pl
test.gif

NH-D14 SE2011 Testbericht

Dwa pozostałe układy, czyli Noctua NH-D14 SE2011 oraz Thermalright Archon SB-E X2, spokojnie możemy omówić razem, ponieważ różnic między nimi nie ma wiele. Oba zapewniają czołowe osiągi i są to jedyne konstrukcje powietrzne, które wytrzymały jakikolwiek test obciążenia w czasie, kiedy taktowanie naszego Core i7-3970X wynosiło 4700 MHz. Oba montuje się przyjemnie, szybko i bezproblemowo. Dowolność w wyborze pamięci? Teoretycznie – również remis. W schładzaczu Noctua wystarczy lekko podnieść pierwszy wentylator, aby zmieściły się pod nim nawet tak wysokie moduły RAM jak Corsair Dominator GT. Jego przewagą jest to, że w sytuacji, gdy pojawia się nowe gniazdo z nowymi zapinkami, wystarczy skontaktować się z producentem, by ten wysłał za darmo komplet nowych mocowań.
Testurteil: "bardzo wysoką wydajność, która pozwoli poskromić nawet najbardziej energochłonne procesory" (Łukasz Marek, PCLab.pl)
14.05.2013 // IOPanel.net
test.gif

NH-D14 SE2011 Testbericht

במצב ברירת המחדל (ה H100i וה HE01 על מצב שקט) – ה NH-D14 מציג את הטמפרטורה הנמוכה ביותר בשעת מנוחה, כשה H100i מציגה את הטמפרטורה הנמוכה ביותר בשעת מאמץ. עוברים למצב ביצועים ב H100i וב HE01, והתמונה משתנה מעט, כשבמצב מנוחה אין הבדל כלל בין פתרונות הקירור, אך במצב מאמץ ה HE01 מפתיע ועוקף את ה NH-D14, כש H100i שומרת על המקום הראשון שלה, אך חשוב לציין שהיא עושה זאת ברעש מחריש אוזניים, ולא כזה שיאפשר למשתמשים לעבוד איתו לאורך זמן רב. כשאנו ממהירים את מערכת המחשב שלנו, אנו רואים כי במצב מנוחה יש יתרון קל לפתרונות הקירור מבוססי האוויר על פני ה H100i, כשה NH-D14 עדיין במקום הראשון. התוצאות זהות גם במצב המהרה – ה NH-D14 במקום הראשון, ה HE01 במקום השני המפתיע, וה H100i במקום השלישי. מעבירים את ה HE01 ואת ה H100i למצב ביצועים, והתמונה משתנה מעט – ה NH-D14 עדיין שומר על המקום הראשון מבין קירורי האוויר, אבל ה H100i עוקפת אותו, אבל שוב פעם, מדובר ברעש מחריש מכיוון המאווררים, כך שלא ניתן לעבוד איתו לאורך זמן.
Testurteil: "ה NH-D14 הוותיק והטוב ממשיך להראות את יכולות הקירור המעולות שלו גם עם מעבדי ה LGA2011, כשהוא מתמודד היטב עם פליטת החום שלהם ועושה זאת תוך פעולה חרישית ושקטה, כך שאם אתם מחפשים גוף קירור שקט במיוחד אך עם ביצועים גבוהים במיוחד, ה NH-D14 הוא אחד מפתרונות הקירור המומלצים ביותר – ממש כמו שהוא עושה במשך שנים." (ליאור רזלי, IOPanel.net)
14.03.2013 // Hardwareluxx.de
test.gif

NH-D14 SE2011 Testbericht

Gemessen mit der Konkurrenz ist der Noctua NH-D14 SE 2011 sicherlich der kompletteste Kühler in diesem Round-up. Der positive Ersteindruck beginnt schon bei der Verpackung und dem umfangreichen Lieferumfang. Aber nicht nur der Kühler selbst, sondern auch das Montagekit und das sonstige Zubehör sind sehr wertig verarbeitet und der Konkurrenz qualitativ überlegen. [...] Die beiden Lüfter des NH-D14 SE 2011 sind auf dem von Noctua gewohnt sehr hohem Niveau und überzeugen mit guter Leistung und einem gleichzeitig angenehmen Geräuschcharakter. Störende Nebengeräusche sind hier komplett Fehlanzeige. Die Montage ist spielend leicht und hat uns von den drei getesteten Lösungen eindeutig am besten gefallen und war auch am schnellsten zu bewältigen. Darüber hinaus bietet Noctua mit sechs Jahren Garantie für den NH-D14 SE 2011 einen langen Garantiezeitraum. Innerhalb dieses Zeitraums werden Ersatzteile, falls nötig, wie bei Noctua üblich meist innerhalb weniger Tage geliefert.
Testurteil: " Aufgrund dieses absolut runden und in sich stimmigen Gesamtpakets, erhält der Noctua NH-D14 SE 2011 unseren Excellent Hardware Award." (Ralf Hähnlein, Hardwareluxx.de)
14.03.2013 // AnandTech.com
test.gif

NH-D14 SE2011 Testbericht

SilverStone's Heligon HE01 can hit the same performance levels, but it produces much higher noise in the process. You'll pay a pretty penny for the NH-D14, but it definitely feels like a quality cooler. Installation is sturdy, and performance and acoustics are very good.
Testurteil: "The Noctua NH-D14 performed admirably, and if for whatever reason a closed loop cooler isn't on your list, the D14 is about as good as it gets" (Dustin Sklavos, AnandTech.com)
26.01.2013 // Maximum PC
test.gif

NH-D14 SE2011 Testbericht

[T]he NH-D14 achieved the lowest CPU burn temps of any air cooler in our roundup, at just over 72 C. When we added the resistor cables, the temperature increased to 76 C, but fan noise became almost imperceptible—certainly quieter than the case fans.
Testurteil: "Of the air coolers we’ve tested on LGA2011 thus far, the NH-D14 takes the crown." (Nathan Edwards, MaximumPC.com)
31.12.2012 // Tom’s Hardware
test.gif

NH-D14 SE2011 Testbericht

One of the liquid coolers in today’s comparison looks like it runs extra cool, while another model operates very quietly. In order to compare cooling to noise, we first take mathematical averages of the CPU temperature delta for all coolers and the noise level for all coolers. Changing to a percentage scale, we reflect higher thermal performance for lower temperatures (an inverse scale) by dividing the group average by each cooler’s actual temperature. Larger denominators produce smaller percentages (one-eighth is half as much as one-fourth), so we put noise on a direct scale by dividing each cooler’s installed noise by the group’s average. Dividing the first calculation by the second produces an easy-to-read cooling-to-noise chart. Nothing is more than 100% efficient, so we change the 100% baseline to 0% by subtracting 100% from each calculation. We see, for example, that Noctua’s NH-D14 is 22% more efficient than the average for today’s cooling contenders, while Cooler Master's Seidon 240M is 7% less efficient than the group average.
Testurteil: "Can Air Cooling Win A Round-Up Of Liquid Coolers? Yielding CPU temperatures just a few degrees warmer than Corsair's top-performing H100i, generating less noise than the extra-quiet Enermax ELC240, and selling for less than any of the closer-loop liquid coolers in today's story, Noctua’s NH-D14 looks like the surprise winner in our analysis of value." (Thomas Soderstrom, Tom's Hardware)
23.11.2012 // Hardware.Info 6/2012
test.gif

NH-D14 SE2011 Testbericht

Wie gaat overklokken zal de allerbeste koelcapaciteit wensen, ongeacht de geluidsproductie. Met de Ivy Bridge CPU-simulator op 125 W en de koeler op hoge snelheid wint de Noctua NH-D14 het op dit punt, meen een temperatuur van 37,9 ºC. De NH-C14 van hetzelfde merk doet het met 38,3 ºC maar marginaal minder goed. [...] Kijken we naar Socket 2011 met 160 W dan vinden we opnieuw de Noctua NH-D14 op de eerste plek met 40,5 ºC, gevolgd door de DeepCool Neptwin en de Noctua NH-C14.
Testurteil: "De immense Noctua NH-D14 is de koeler met de beste koelprestaties en is de ultieme keuze voor overklokkers." (Koen Crijns & Tonny Groot, Hardware.Info 6/2012)

Installationsanleitung (PDF)

Informationsblatt (PDF)

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich feststellen, ob mein Gehäuse breit/hoch genug für den Kühler ist?

Wieviel Freiraum bietet der NH-D14 für RAM-Module und Chipsatzkühler?

Kann ich mit dem NH-D14 Corsair Dominator RAM verwenden?

Können 3 Lüfter montiert werden?

Können Lüfter mit 38mm Bautiefe montiert werden?

Ich erhalte bei Verwendung meines Noctua PWM Lüfters einen “CPU fan error”, ist der Lüfter defekt?

Unterstützt das Montagesystem LGA2011 basierte Xeon CPUs?

Kann ich für den NH-D14 SE2011 ein kostenloses LGA115x oder AMD Montage-Kit beziehen?

Wie soll ich meinen Noctua Kühler reinigen?

Kann ich den NF-A15 auf meinem Noctua CPU-Kühler verwenden?

Welche Noctua Kühler sind kompatibel zu LGA1150?

Ich habe die mitgelieferte NT-H1 Wärmeleitpaste verbraucht, können Sie mir Nachschub schicken?

Welche Sockel werden unterstützt bzw. können mittels Upgrade-Kits unterstützt werden?

Ist der Kühler mit dem LGA2011-3 Sockel kompatibel?

Mein Noctua PWM Lüfter läuft beim Start des PCs an und bleibt dann einfach stehen, was ist das Problem?

Mein Noctua Lüfter läuft mit einer deutlich höheren Minimalgeschwindigkeit als angegeben, was ist das Problem?

Für welche Thermal Design Power (TDP) ist dieser Kühler geeignet und wieviel Watt (W) Wärme kann er abführen?

Kann ich einen Kühler von Noctua in meinem System von Acer, Dell, HP oder Lenovo installieren?

Ich habe mit meinem Mainboard von Supermicro Probleme mit der Lüfterdrehzahl, was kann ich tun?

Wie kann ich die Schutzabdeckung an der Unterseite des Kühlers entfernen?

Soll ich den Kühler beim Transport meines Systems abnehmen?

Können quadratische 140mm Lüfter (z.B. NF-A14) am Kühler montiert werden?

Ist es ein Problem, dass die Kontaktfläche des Kühlers auf LGA2011-3 den CPUHeatspreader nicht vollständig abdeckt?

Beim mitgelieferten Y-Kabel fehlt bei einem Anschluss ein Kabel, ist es defekt?

Wie finde ich heraus ob mein 4-pin Header mit PWM arbeitet?

Kann ich die Backplate / das Montagesystem meines bisherigen Noctua Kühlers für meinen neuen weiterverwenden?

Wie kann ich feststellen, ob mein Gehäuse breit/hoch genug für den Kühler ist?

Die meisten Gehäusehersteller machen Angaben zur maximalen Höhe von CPU-Kühlern. Bitte ermitteln Sie anhand dieser Spezifikationen, ob der Kühler in das Gehäuse passt. Falls keine entsprechenden Spezifikationen vorliegen, wenden Sie sich bitte an den Gehäushersteller oder messen Sie die Distanz von der Mainboardwanne zum Seitenteil (Tower Gehäuse) bzw. Oberteil (Desktop Gehäuse). Wenn diese Distanz größer als die Höhe des Kühlers + 15mm (Mainboard-Bolzen + Mainboard + CPU) ist, sollte die Höhe/Breite Ihres Gehäuses ausreichend sein.

Wieviel Freiraum bietet der NH-D14 für RAM-Module und Chipsatzkühler?

Der NH-D14 bietet 44mm Freiraum für sockelnahe Komponenten:

Vibration Compensators Installation

Kann ich mit dem NH-D14 Corsair Dominator RAM verwenden?

Der NH-D14 ist ein großer Kühler, der auf den meisten Mainboards über die Speicherbänke ragt. Während DDR2 Corsair Dominator Module nicht unter den Kühler passen, passen DDR3 Corsair Dominator Module problemlos, wenn der abnehmbare Kühler an der Oberseite entfernt wurde. Bitte beachten Sie auch, dass der NF-P12 Lüfter zur Verbesserung der RAM-Kompatibilität, wie hier ersichtlich, hochgeschoben oder abgenommen werden kann.

DDR3

Können 3 Lüfter montiert werden?

Dem Kühler liegt kein Montagematerial für einen dritten Lüfter bei, da sich in den meisten Konfigurationen direkt hinter dem Kühler ein Gehäuselüfter befindet. Die Installation eines dritten Lüfters am Kühlkörper bewirkt in diesem Fall keine messbare Leistungssteigerung und kann zu akustischen Nachteilen führen.

Können Lüfter mit 38mm Bautiefe montiert werden?

Da der Abstand zwischen den beiden Radiatoren nur ca. 28mm beträgt, können mittig keine Lüfter mit einer Bautiefe von über 25mm montiert werden. An der Vorderseite des Kühlers ist die Montage solcher Lüfter grundsätzlich möglich.

Ich erhalte bei Verwendung meines Noctua PWM Lüfters einen “CPU fan error”, ist der Lüfter defekt?

Noctua PWM Lüfter verfügen über eine Minimaldrehzahl von 300rpm, um maximale Laufruhe zu erzielen, wenn sich Ihre CPU im Idle-Zustand befindet und keine höhere Kühlleistung benötigt. Manche Mainboards zeigen während des Boot-Vorgangs Fehlermeldungen wie „CPU fan error“ an, wenn die Lüftergeschwindigkeit unter eine bestimmte Schwelle fällt. Wenn Sie bei Verwendung Ihres Noctua PWM Lüfters solche Fehlermeldungen erhalten und Ihr BIOS über entsprechende Optionen verfügen sollte, setzen Sie bitte entweder das Monitoring-Limit für die minimale Lüftergeschwindigkeit auf 200rpm oder erhöhen Sie den minimalen PWM Duty Cycle. Falls Ihr BIOS diese Optionen nicht anbietet, deaktivieren Sie bitte die Ausgabe von „CPU fan errors“. Für detaillierte Informationen zu Lüftereinstellungen im BIOS konsultieren Sie bitte das Handbuch Ihres Mainboards oder Ihren Mainboard-Hersteller.

Unterstützt das Montagesystem LGA2011 basierte Xeon CPUs?

Es gibt zwei unterschiedliche Typen von ILM (Independent Loading Mechanism) für LGA2011 basierte Intel Xeon Prozessoren: Square ILM mit 80x80mm Lochabstand und Narrow ILM mit 56x94mm Lochabstand. Da der Square ILM Sockel mechanisch ident mit dem LGA2011 Sockel für Core i7 ist, ist das Montagesystem voll kompatibel. Mit Xeon Mainboards, die Narrow ILM Sockel verwenden, ist das Montagesytem jedoch nicht kompatibel:

Xeon Compatibility

Kann ich für den NH-D14 SE2011 ein kostenloses LGA115x oder AMD Montage-Kit beziehen?

Bitte beachten Sie, dass es sich beim NH-D14 SE2011 um eine Sonderedition für LGA2011 handelt und wir daher keine kostenlosen Montage-Kits für andere Sockel anbieten können. Falls Sie diesen Kühler auf LGA115x verwenden möchten, beziehen Sie bitte ein NM-I3 oder NM-i115x Kit über einen lokalen Händler. Ein AMD Montagekit ist aktuell nicht verfügbar.

Wie soll ich meinen Noctua Kühler reinigen?

Staub: Auf in Computergehäusen eingesetzten Kühlern und Lüftern sammelt sich nach längerer Zeit oft Staub an. Um die maximale Leistung sicherzustellen, reinigen diese bitte regelmäßig. Nehmen Sie zur Reinigung bitte zunächst den Lüfter vom Kühler ab und säubern Sie ihn mit einem Staubwedel, feuchten Tuch oder Druckluftspray. Seien Sie dabei bitte vorsichtig und wenden Sie nicht zu viel Kraft auf, um eine Beschädigung des Lüfters zu vermeiden. Bitte reinigen Sie den Lüfter nicht mit einem Staubsauger, da dies zu einer exzessiven Belastung führen kann, und halten Sie den Lüfter nicht unter laufendes Wasser, da Wasserrückstände im Motor Kurzschlüsse verursachen könnten. Bitte beachten Sie auch, dass der Lüfter nicht vom Kunden auseinandergenommen werden darf, da das Herausnehmen des Rotors aus dem Rahmen zu einer Zerstörung der Lagerversiegelung führt und einen Garantieverlust nach sich zieht. Bevor Sie den Lüfter wieder am Kühler montieren, säubern Sie bitte den Kühler selbst mit Druckluftspray oder mit einem Staubsauger. Der Kühler darf nicht mit Wasser gereinigt werden. Installieren Sie anschließend den Lüfter wieder am Kühler und stecken Sie ihn am Lüfteranschluss des Mainboards oder einer Lüftersteuerung an.
Rückstände von Wärmeleitpaste: Wenn Sie den Kühler von der CPU abnehmen, empfehlen wir vor einer neuerlichen Installation die Bodenplatte sowie die CPU zu reinigen und frische Wärmeleitpaste aufzubringen. Sie können die Bodenplatte und die CPU entweder mit einem trockenen, fusselfreien Tuch abwischen oder, für eine gründlichere Reinigung, ein mit einer Spülmittellösung oder Reinigungsbenzin befeuchtetes Tuch verwenden. Halten Sie den Kühler nicht unter laufendes Wasser. Beachten Sie weiters, dass die Bodenplatte des Kühlers und die CPU vor dem Aufbringen frischer Wärmeleitpaste und der neuerlichen Montage des Kühlers trocken, fettfrei und frei von Wärmeleitpastenrückständen sein sollten.

Kann ich den NF-A15 auf meinem Noctua CPU-Kühler verwenden?

Der NF-A15 lässt sich problemlos auf den Modellen NH-U12P, NH-C12P und NH-C12P SE14 montieren. Auf dem NH-D14 und NH-C14 kann der NF-A15 nur mit optional erhältlichen Lüfterklammern montiert werden. Bitte kontaktieren Sie dazu unseren Kundendienst.

Welche Noctua Kühler sind kompatibel zu LGA1150?

Die Montage erfolgt auf allen LGA115x Sockeln (LGA1150, LGA1155, LGA1156) identisch. Die folgenden Kühler sind daher ab Werk zu LGA1150 kompatibel und können ohne weitere Upgrades auf dieser Plattform verwendet werden: NH-C12P SE14, NH-C14, NH-D15, NH-D14, NH-L12, NH-L9i, NH-U14S, NH-U12S, NH-U12P SE2, NH-U9B SE2. Weiters können alle älteren Kühler, die mit dem NM-I3 Kit nachgerüstet wurden auf LGA1150 verwendet werden und bedürfen keiner weiterer Upgrades.

Die folgenden Kühler können mittels des NM-i115x Upgrade-Kits zu LGA1150 kompatibel gemacht werden und sind für Noctuas kostenloses Kit-Angebot bezugsberechtigt: NH-C12P, NH-U12, NH-U12F, NH-U12P, NH-U12P SE1366, NH-U9, NH-U9F, NH-U9B.

Die folgenden Kühler können mittels des NM-i115x Upgrade-Kits zu LGA1150 kompatibel gemacht werden, sind allerdings nicht für Noctuas kostenloses Kit-Angebot bezugsberechtigt: DX-Serie Xeon Kühler, NH-D14 SE2011.

Die folgenden Kühler sind mechanisch inkompatibel mit dem NM-i115x Upgrade-Kit und könne daher nicht zu LGA1150 kompatibel gemacht werden: DO-Serie AMD Opteron Kühler, NH-L9a.

Ich habe die mitgelieferte NT-H1 Wärmeleitpaste verbraucht, können Sie mir Nachschub schicken?

Wir bitten um Verständnis, dass es sich bei der mit unseren Kühlern mitgelieferten NT-H1 Wärmeleitpaste um einen Verbrauchsartikel handelt und unsere Herstellergarantie daher nicht die Bereitstellung zusätzlicher Wärmeleitpaste umfasst. Sie können NT-H1 über unsere Vertriebspartner beziehen.

Welche Sockel werden unterstützt bzw. können mittels Upgrade-Kits unterstützt werden?

Bitte konsultieren Sie dazu unsere Übersicht zur Sockelkompatibilität.

Ist der Kühler mit dem LGA2011-3 Sockel kompatibel?

Ja. Da der Mechanismus zur Kühlerbefestigung auf LGA2011-3 ident zu LGA2011-0 ist, unterstützt der Kühler beide LGA2011 Varianten.

Mein Noctua PWM Lüfter läuft beim Start des PCs an und bleibt dann einfach stehen, was ist das Problem?

Manche Mainboards verfügen über 4-pin Lüfteranschlüsse, die zur Regelung des Lüfters nicht wie vorgesehen ein PWM Signal auf Pin 4 verwenden, sondern stattdessen die Spannung auf Pin 2 absenken (wie normale 3-pin Anschlüsse). Dabei kann es vorkommen, dass das Mainboard die Spannung so weit reduziert, dass der Lüfter stehen bleibt. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um herauszufinden, ob Ihr Mainboard über Lüfteranschlüsse verfügt, die die Lüftergeschwindigkeit über eine Reduktion der Spannung auf Pin 2 statt über eine Veränderung des PWM Duty Cycle auf Pin 4 regeln:

4 pin fan header types

Bitte Beachten Sie, dass die Mainboard-Hersteller unterschiedliche Begriffe zur Bezeichnung des Pin 4 verwenden, wenn dieser nicht für PWM Regelung verwendet wird (z.B. “+5V”, “VCC” oder “NC”). Wenn einer dieser Begriffe verwendet wird, können Sie jedoch sicher sein, dass der Lüfteranschluss kein PWM unterstützt. Wenn der Pin 4 als "Speed Control", "PWM" oder ähnlich beschrieben ist, können Sie davon ausgehen, dass der Lüfteranschluss PWM unterstützt.

Leider ist die Beschreibung des Pin 2 nicht immer ein eindeutiger Indikator, zumal manche Hersteller Begriffe wie "Fan PWR" oder "Power" für beide Anschlusstypen verwenden. Wenn der Pin 2 jedoch als "Speed Control" bezeichnet wird, können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss keine Regelung über PWM erlaubt. Umgekehrt können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss PWM unterstützt, wenn Pin 2 als "+12V" beschrieben wird.

Bitte beachten Sie weiters, dass in manchen Fällen die Beschreibung der Beschaltung im Handbuch nicht korrekt ist und einige Mainboards die Möglichkeit bieten, im BIOS zwischen Spannungsregelung und PWM-Regelung umzuschalten, obwohl die Beschreibung der Beschaltung keine PWM Unterstützung erwähnt. Wir empfehlen daher, zunächst nach entsprechenden Optionen im BIOS zu suchen, bevor andere Maßnahmen ergriffen werden. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Mainboard-Hersteller.



Um das Problem zu lösen, können Sie:

  1. Ein höheres Regelungsprofil im BIOS einstellen (z.B. „normal“ statt „silent“, etc.) oder die automatische Regelung gänzlich deaktivieren und stattdessen einen Low-Noise Adapter verwenden.

  2. Die mit dem Mainboard mitgelieferte Software zur Lüftersteuerung bzw. Anwendungen von Drittherstellern wie Speedfan zur Lüftersteuerung verwenden. Anders als die BIOS basierte Regelung prüfen die meisten Anwendungen dieser Art, ob der Lüfter stehen geblieben ist und passen die Spannung entsprechend an bzw. bieten zumindest mehr Optionen zur Feineinstellung.

  3. Falls Ihr Mainboard über weitere 4-pin Anschlüsse verfügt, die PWM zur Geschwindigkeitsregelung verwenden, können Sie mittels eines Y-Kabels mehrere Lüfter an einem Anschluss betreiben. Stellen Sie jedoch sicher, die maximale zulässige Leistung des Anschlusses (meist 10-12W) nicht zu überschreiten.

Mein Noctua Lüfter läuft mit einer deutlich höheren Minimalgeschwindigkeit als angegeben, was ist das Problem?

Die spezifizierte Minimalgeschwindigkeit bezieht sich auf die Geschwindigkeit bei 20% PWM Duty Cycle. Falls der Lüfter diese Geschwindigkeit nicht erreicht, kann es dafür mehrere Gründe geben:

  1. Viele Mainboards gehen bei Anschlüssen von Gehäuselüftern nicht unter 40%, 50% oder gar 60% Duty Cycle. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um sicherzustellen, dass das Mainboard den Duty Cycle bis auf 20% reduziert. Falls nicht, können Sie gegebenenfalls die vom Hersteller mitgeleferte Software zur Lüftersteuerung nutzen, um diese Limitierung zu umgehen und die Minimalgeschwindigkeit weiter abzusenken. Anwendungen von Drittherstellern wie SpeedFan bieten jedoch mehr Flexibilität und mehr Optionen, um entsprechende Limitierungen zu umgehen.

  2. Manche Mainboards verfügen über 4-pin Lüfteranschlüsse, die zur Regelung des Lüfters nicht wie vorgesehen ein PWM Signal auf Pin 4 verwenden, sondern stattdessen die Spannung auf Pin 2 absenken (wie normale 3-pin Anschlüsse). Da die Geschwindigkeit bei minimaler Betriebsspannung üblicherweise höher ist als bei 20% PWM Duty Cycle, kann der Lüfter unter Spannungsregelung keine so niedrigen Geschwindigkeiten erreichen wie unter PWM Regelung. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um herauszufinden, ob Ihr Mainboard über Lüfteranschlüsse verfügt, die die Lüftergeschwindigkeit über eine Reduktion der Spannung auf Pin 2 statt über eine Veränderung des PWM Duty Cycle auf Pin 4 regeln:

    4 pin fan header types

    Bitte Beachten Sie, dass die Mainboard-Hersteller unterschiedliche Begriffe zur Bezeichnung des Pin 4 verwenden, wenn dieser nicht für PWM Regelung verwendet wird (z.B. “+5V”, “VCC” oder “NC”). Wenn einer dieser Begriffe verwendet wird, können Sie jedoch sicher sein, dass der Lüfteranschluss kein PWM unterstützt. Wenn der Pin 4 als "Speed Control", "PWM" oder ähnlich beschrieben ist, können Sie davon ausgehen, dass der Lüfteranschluss PWM unterstützt.

    Leider ist die Beschreibung des Pin 2 nicht immer ein eindeutiger Indikator, zumal manche Hersteller Begriffe wie "Fan PWR" oder "Power" für beide Anschlusstypen verwenden. Wenn der Pin 2 jedoch als "Speed Control" bezeichnet wird, können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss keine Regelung über PWM erlaubt. Umgekehrt können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss PWM unterstützt, wenn Pin 2 als "+12V" beschrieben wird.

    Bitte beachten Sie weiters, dass in manchen Fällen die Beschreibung der Beschaltung im Handbuch nicht korrekt ist und einige Mainboards die Möglichkeit bieten, im BIOS zwischen Spannungsregelung und PWM-Regelung umzuschalten, obwohl die Beschreibung der Beschaltung keine PWM Unterstützung erwähnt. Wir empfehlen daher, zunächst nach entsprechenden Optionen im BIOS zu suchen, bevor andere Maßnahmen ergriffen werden. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Mainboard-Hersteller.


    Falls Ihr Mainboard über weitere 4-pin Anschlüsse verfügt, die PWM zur Geschwindigkeitsregelung verwenden, können Sie mittels eines Y-Kabels mehrere Lüfter an einem Anschluss betreiben. Stellen Sie jedoch sicher, die maximale zulässige Leistung des Anschlusses (meist 10-12W) nicht zu überschreiten.

Für welche Thermal Design Power (TDP) ist dieser Kühler geeignet und wieviel Watt (W) Wärme kann er abführen?

Bitte entnehmen Sie Informationen zur maximal empfohlenen TDP und Wärmeabfuhr unseren TDP-Richtlinien.

Kann ich einen Kühler von Noctua in meinem System von Acer, Dell, HP oder Lenovo installieren?

Komplettsysteme der Marken Acer, Dell, HP oder Lenovo verwenden oftmals Hauptplatinen, die leicht von den Spezifikationen abweichen, die von Intel und AMD veröffentlicht werden. Diese Änderungen sind üblicherweise gering, können aber dennoch Inkompatibilitäten mit Kühlern verursachen, die nach diesen Spezifikationen entwickelt wurden.

Selbst wenn der Kühler mechanisch kompatibel ist und installiert werden kann, kann es mit derartigen Systemen weitere Probleme geben, wie z.B. proprietäre Lüfteranschlüsse, Fehlermeldungen wegen zu geringer Lüfterdrehzahlen, Abschaltungen, etc. Einige dieser Probleme–lassen sich zwar mit etwas technischem Verständnis lösen, insbesondere vom BIOS verursachte Probleme können mangels entsprechender Einstelloptionen jedoch meist nicht beseitigt werden.

Aufgrund der großen Zahl möglicher Probleme mit Systemen von Acer, Dell, HP oder Lenovo, welche nicht einfach durch angepasste Montageteile gelöst werden können, werden solche Geräte von Noctua nicht offiziell unterstützt.

Ich habe mit meinem Mainboard von Supermicro Probleme mit der Lüfterdrehzahl, was kann ich tun?

Das BIOS vieler Modelle von Supermicro erwartet eine bestimmte Minimaldrehzahl (meist 700rpm), welche höher liegt als jene Minimalgeschwindigkeit, die von Noctuas PWM-Lüftern erreicht werden kann. Daher kann es vorkommen, dass das BIOS die niedrige Minimaldrehzahl von Noctua Lüftern als Fehler interpretiert und den Lüfter kurzzeitig mit 100% ansteuert, um danach wieder in den automatischen Modus zu wechseln. Dieses Verhalten kann dazu führen, dass die Drehzahl periodisch osziliert und Warnmeldungen bezüglich der Lüfterdrehzahl ausgegeben werden.

Leider gibt es im BIOS üblicherweise keine Möglichkeit, um für diese Funktion einen niedrigeren, der Minimalgeschwindigkeit von Noctua PWM-Lüftern entsprechenden Schwellenwert zu setzen. Das Problem lässt sich daher nur durch ein Deaktivieren der Lüftsteuerung umgehen, wodurch die Lüfter bei konstanter Drehzahl laufen, oder durch die Verwendung einer angepassten BIOS-Version, welche von Supermicro (gegen eine Aufwandsentschädigung) auf Anfrage erhältlich ist.

Wie kann ich die Schutzabdeckung an der Unterseite des Kühlers entfernen?

Noctua CPU Kühler werden mit einer Schutzabdeckung aus Kunststoff an der Unterseite des Kühlers ausgeliefert, die Kratzern oder sonstigen Beschädigungen der Kontaktfläche vorbeugt.

Die Kontaktfläche von Noctua CPU-Kühlern besteht aus widerstandsfähigem, hochwertig vernickeltem Kupfer. Falls Sie einen Noctua Kühler gebraucht erwerben oder bei der Auslieferung keine Schutzabdeckung vorhanden sein sollte, bersteht daher auch kein Grund zur Beunruhigung. Sie können wie im Handbuch beschrieben mit der Installation fortfahren.

Sie können die Schutzabdeckung einfach wie gezeigt abnehmen:

Base Protection Cover

Soll ich den Kühler beim Transport meines Systems abnehmen?

Da sich die beim Transport eines Systems (z.B. durch Versanddienstleister) einwirkenden Kräfte nicht zuverlässig kalkulieren oder kontrollieren lassen, empfehlen wir aus Sicherheitsgründen generell, den Kühler vor dem Transport abzunehmen. Noctua haftet nicht für etwaige Schäden, die durch exzessive Belastungen im Transport mit montiertem Kühler auftreten könnten.

Können quadratische 140mm Lüfter (z.B. NF-A14) am Kühler montiert werden?

Nein. Quadratische 140mm Lüfter wie der NF-A14 würden in vielen Konfigurationen zu Kompatibilitätsproblemen führen und verfügen über einen Lochabstand von 124.5mm. Die Lüfterklammern des Kühlers sind jedoch für den von runden 140/150mm bzw. eckigen 120mm Lüftern genutzten Lochabstand von 105mm ausgelegt.

Ist es ein Problem, dass die Kontaktfläche des Kühlers auf LGA2011-3 den CPUHeatspreader nicht vollständig abdeckt?

Nein. Je nach Orientierung des Kühlers werden auf LGA2011-3 ca. 1-2mm am Rand des Heatspreaders nicht abgedeckt. Da die Wärme jedoch im Zentrum konzentriert ist und die Außenbereiche für die Wärmeübertragung irrelevant sind, stellt dies kein Problem dar.

Beim mitgelieferten Y-Kabel fehlt bei einem Anschluss ein Kabel, ist es defekt?

Nein. Da Mainboards pro Lüfteranschluss nur ein RPM-Signal verarbeiten können, würde es zu Problemen führen, wenn der Adapter von beiden Lüftern RPM-Signale überträgt. Daher ist bei einem der beiden Anschlüsse kein RPM-Kabel ausgeführt und nur der am anderen Anschluss betriebene Lüfter überträgt ein RPM-Signal. Die automatische Geschwindigkeitsregelung der beiden Lüfter funktioniert unabhängig vom RPM Signal des zweiten Lüfters.

Wie finde ich heraus ob mein 4-pin Header mit PWM arbeitet?

Viele Mainboards gehen bei Anschlüssen von Gehäuselüftern nicht unter 40%, 50% oder gar 60% Duty Cycle. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um sicherzustellen, dass das Mainboard den Duty Cycle bis auf 20% reduziert. Falls nicht, können Sie gegebenenfalls die vom Hersteller mitgeleferte Software zur Lüftersteuerung nutzen, um diese Limitierung zu umgehen und die Minimalgeschwindigkeit weiter abzusenken. Anwendungen von Drittherstellern wie SpeedFan bieten jedoch mehr Flexibilität und mehr Optionen, um entsprechende Limitierungen zu umgehen.

Manche Mainboards verfügen über 4-pin Lüfteranschlüsse, die zur Regelung des Lüfters nicht wie vorgesehen ein PWM Signal auf Pin 4 verwenden, sondern stattdessen die Spannung auf Pin 2 absenken (wie normale 3-pin Anschlüsse). Da die Geschwindigkeit bei minimaler Betriebsspannung üblicherweise höher ist als bei 20% PWM Duty Cycle, kann der Lüfter unter Spannungsregelung keine so niedrigen Geschwindigkeiten erreichen wie unter PWM Regelung. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um herauszufinden, ob Ihr Mainboard über Lüfteranschlüsse verfügt, die die Lüftergeschwindigkeit über eine Reduktion der Spannung auf Pin 2 statt über eine Veränderung des PWM Duty Cycle auf Pin 4 regeln:

4 pin fan header types

Bitte Beachten Sie, dass die Mainboard-Hersteller unterschiedliche Begriffe zur Bezeichnung des Pin 4 verwenden, wenn dieser nicht für PWM Regelung verwendet wird (z.B. “+5V”, “VCC” oder “NC”). Wenn einer dieser Begriffe verwendet wird, können Sie jedoch sicher sein, dass der Lüfteranschluss kein PWM unterstützt. Wenn der Pin 4 als "Speed Control", "PWM" oder ähnlich beschrieben ist, können Sie davon ausgehen, dass der Lüfteranschluss PWM unterstützt.

Leider ist die Beschreibung des Pin 2 nicht immer ein eindeutiger Indikator, zumal manche Hersteller Begriffe wie "Fan PWR" oder "Power" für beide Anschlusstypen verwenden. Wenn der Pin 2 jedoch als "Speed Control" bezeichnet wird, können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss keine Regelung über PWM erlaubt. Umgekehrt können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss PWM unterstützt, wenn Pin 2 als "+12V" beschrieben wird.

Bitte beachten Sie weiters, dass in manchen Fällen die Beschreibung der Beschaltung im Handbuch nicht korrekt ist und einige Mainboards die Möglichkeit bieten, im BIOS zwischen Spannungsregelung und PWM-Regelung umzuschalten, obwohl die Beschreibung der Beschaltung keine PWM Unterstützung erwähnt. Wir empfehlen daher, zunächst nach entsprechenden Optionen im BIOS zu suchen, bevor andere Maßnahmen ergriffen werden. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Mainboard-Hersteller.


Falls Ihr Mainboard über weitere 4-pin Anschlüsse verfügt, die PWM zur Geschwindigkeitsregelung verwenden, können Sie mittels eines Y-Kabels mehrere Lüfter an einem Anschluss betreiben. Stellen Sie jedoch sicher, die maximale zulässige Leistung des Anschlusses (meist 10-12W) nicht zu überschreiten.

Kann ich die Backplate / das Montagesystem meines bisherigen Noctua Kühlers für meinen neuen weiterverwenden?

Die meisten Teile der Noctua SecuFirm™ Montagesysteme sind untereinander kompatibel. Wenn Sie einen Noctua Kühler durch einen andere Noctua Kühler ersetzen, können Sie daher zumeist die ursprüngliche Backplate und/oder das ursprüngliche Montagesystem am Mainboard belassen und es für den neuen Kühler weiterverwenden. Wenn Sie den bisherigen Noctua Kühler auf einem Intel LGA115x (LGA1156, LGA1155, LGA1151, LGA1150), LGA2011 (LGA2011-0, LGA2011-3) oder LGA1366 System installiert hatten und ihn durch einen NH-U14S, NH-U12S oder NH-U9S ersetzen, müssen Sie nur die ursprünglichen Montagebrücken durch die mit dem neuen Kühler mitgelieferten NM-IMB3 Brücken ersetzen. Für alle anderen Kühler können Sie auf den genannten Intel Sockeln das komplette Montagesystem weiterverwenden. Auf AMD AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+ müssen Sie nur die ursprünglichen Montagebrücken durch die neuen ersetzen.

Haben Sie eine Frage zu einem unserer Produkte? Bitte nutzen Sie dieses Formular, um eine Frage zu stellen!