heading

Der NH-L9i ist ein leiser Premium-Kühler für Intel LGA115x basierte HTPCs und Small Form Factor Systeme. Mit einer superflachen Bauhöhe von nur 37mm eignet sich der NH-L9i ideal für besonders kompakte Gehäuse und dank seiner Grundfläche von 95x95mm bietet der Kühler volle Kompatibilität mit hohen Speichermodulen und VGA-Karten auf mini-ITX Mainboards. Das maßgeschneiderte SecuFirm2™ Montagesystem für LGA115x macht die Installation zu einem Kinderspiel und der hochoptimierte NF-A9x14 Premium-Lüfter mit PWM-Unterstützung für automatische Geschwindigkeitsregelung garantiert ausgezeichnete Laufruhe. Abgerundet wird der Lieferumfang durch Noctuas renommierte NT-H1 Wärmeleitpaste – so verbindet der NH-L9i alle Vorzüge größerer Noctua-Kühler in einem extrem kompakten, rundum hochwertigen Komplettpaket für schlanke HTPC Systeme.

  Achtung:  Der NH-L9 ist ein extrem kompakter, leiser Low-Profile Kühler, der für die Verwendung in kleinen Gehäusen und HTPC-Umgebungen entwickelt wurde. Der Kühler verfügt über eine in seiner Klasse hervorragende Kühlleistung, ist jedoch nicht für Overclocking geeignet und sollte auf Prozessoren mit mehr als 65W TDP (Thermal Design Power) nur mit Vorsicht eingesetzt werden. Bitte konsultieren Sie unsere TDP-Richtlinien, um zu überprüfen, ob der NH-L9 für Ihre CPU geeignet ist.
Details
37mm Bauhöhe

37mm Bauhöhe

Dank des extrem niedrigen Kühlkörpers (23mm) und des 14mm schlanken NF-A9x14 Lüfters beträgt die Gesamthöhe des NH-L9 nur 37mm. Damit eignet sich der Kühler ideal für kompakte HTPCs und Small Form Factor Gehäuse, die nur sehr wenig Platz für CPU-Kühler bieten.
100% RAM Kompatibilität

100% RAM Kompatibilität

Der NH-L9i verfügt über eine 95x95mm große Grundfläche, die exakt in die Keep-Out Zone des Intel LGA115x Sockels passt. So kommt es zu keinen Problemen mit Chipsetkühlern und der Kühler hängt nicht über die RAM Slots, bietet also volle Kompatibilität zu hohen RAM Modulen.
100% Kompatibilität mit PCIe-Karten auf mini-ITX

100% Kompatibilität mit PCIe-Karten auf mini-ITX

Bei den meisten Intel LGA115x basierten mini-ITX Mainboards sitzt der PCIe Slot direkt neben der 95x95mm Sockelzone. Während größere Kühler meist den PCIe Slot blockieren, bietet der 95x95mm große NH-L9i volle Kompatibilität mit PCIe Karten.
NF-A9x14 PWM Premium-Lüfter

NF-A9x14 PWM Premium-Lüfter

Der hochoptimierte NF-A9x14 Premium-Lüfter unterstützt PWM für vollautomatische Geschwindigkeitsregelung und greift auf neuartige aerodynamische Konstruktionsmaßnahmen sowie Noctuas AAO-Rahmensystem zurück. So bleibt der NH-L9i bemerkenswert leise.
Low-Noise Adapter

Low-Noise Adapter

Mit dem (L.N.A.) kann die Geschwindigkeit des NF-A9x14 Lüfters von 2500 auf 1800rpm reduziert werden. So lassen sich mit CPUs unter 65W TDP nahezu lautlose Systeme realisieren.
Maßgeschneidertes SecuFirm2™ Montagesystem

Maßgeschneidertes SecuFirm2™ Montagesystem

Der NH-L9i wird mit einem maßgeschneiderten SecuFirm2™ Montagesystem für LGA115x ohne Backplate ausgeliefert, das bessere Kompatibilität mit mini-ITX Mainboards sowie eine noch einfachere Installation garantiert. Unverändert bleibt natürlich die bewährte SecuFirm2™ Qualität.
NT-H1 Wärmeleitpaste

NT-H1 Wärmeleitpaste

Noctuas renommierte ist eine professionelle TIM-Lösung, die minimalen thermischen Widerstand mit ausgezeichnetem Anwendungskomfort und hervorragender Zuverlässigkeit vereint.
6 Jahre Herstellergarantie

6 Jahre Herstellergarantie

Noctua Produkte sind für ihre makellose Qualität und herausragende Langlebigkeit bekannt und wie alle Noctua Lüfter verfügt auch der mitgelieferte NF-A9x14 über eine MTBF-Spezifikation von über 150.000 Stunden. Das gesamte Paket des NH-L9i wird mit vollen 6 Jahren Herstellergarantie ausgeliefert.
NH-L9i
Kühler-Spezifikationen
LGA1150, LGA1151, LGA1155, LGA1156
Höhe (ohne Lüfter)
23 mm
Breite (ohne Lüfter)
95 mm
Tiefe (ohne Lüfter)
95 mm
Höhe (mit Lüfter)
37 mm
Breite (mit Lüfter)
95 mm
Tiefe (mit Lüfter)
95 mm
Gewicht (ohne Lüfter)
345 g
Gewicht (mit Lüfter/n)
420 g
Material
Kupfer (Boden und Heat-Pipes), Aluminium (Kühlrippen), verlötet & vernickelt
Max. TDP
Lüfter-Kompatibilität
92x92x14mm, 92x92x25mm
Lieferumfang
  • NF-A9x14 PWM Premium Lüfter
  • Low-Noise Adapter (L.N.A.)
  • NT-H1 high-end Wärmeleitpaste
  • SecuFirm2™ Montage-Kit
  • Schrauben für 92x92x25mm Lüfter
  • Noctua Case-Badge aus Metall
Garantie
6 Jahre
Lüfter-Spezifikationen
Modell
Noctua NF-A9x14 PWM
Lagertyp
Max. Umdrehungsgeschw. (+/-10%)
2500 RPM
Max. Umdrehungsgeschw. mit L.N.A. (+/-10%)
1800 RPM
Min. Umdrehungsgeschw. (PWM, +/-20%)
600 RPM
Max. Geräuschentwicklung
23,6 dB(A)
Max. Geräuschentwicklung mit L.N.A.
14,8 dB(A)
Betriebsspannung
12 V
MTTF
> 150.000 h
NH-L9i
NH-L9i & NH-L9a
Video Reviews
The following video reviews have not been created by Noctua. Responsibility for the information and views expressed in the videos lies entirely with the authors.
language
language
language
04.12.2016 // PCGH Extreme Forum
test.gif

NH-L9i Testbericht

Im Vergleich zum C7 ist der Noctua NH-L9i meiner Meinung nach der bessere Kühler. Er hat durch seine kompaktere Bauweise eine höhere Kompatibilität und er ist im Betrieb deutlich leiser. Doch das Hauptargument für mich ist der wechselbare Lüfter. Nachdem der Test vorbei war, hatte ich wieder meinen C7 montiert und ich war von ihm plötzlich enttäuscht. Das Geräuschniveau das Noctuas ist schon mit dem Standard Lüfter deutlich geringer. Montiert man einen 25mm Lüfter, wird das System selbst unter Last angenehm leise, während der C7 störend wirkt.
Testurteil: "Der Noctua NH-L9i zeigt eine bemerkenswert Kühlleistung für seine kompakte Bauweise." (Marco Kloos, PCGH Extreme Forum)
05.11.2016 // tinysilentpc.se
test.gif

NH-L9i Testbericht

This is close to a perfect very low profile cooler, except the performance for medium to higher TDP processors is lacking. For an office PC, light to medium gaming PC, or a slim HTPC solution this cooler could be a great choice. Installation is effortless and very quick.
Testurteil: "Noctua NH-L9i is a premium, easy product, that is very quiet for its intended TDP use of 65W." (Robert Andersson, tinysilentpc.se)
18.10.2016 // ITNdaily.ru
test.gif

NH-L9i Testbericht

Забавно, что в нашем случае система охлаждения оказалась дороже тестового процессора, что не характерно для платформы Intel, однако вполне нормально для премиальных кулеров Noctua, которые являются одними из самых дорогих СО на рынке.
Testurteil: "Рекомендуем Noctua NH-L9i современным пользователям, которые ищут тихий и компактный кулер для миниатюрной домашней системы (поклонников такого формата с каждым становится все больше)." (Евгений Никифоров, ITNdaily.ru)
11.08.2016 // PCReviews.es
test.gif

NH-L9i Testbericht

Uno de los aspectos a tener en cuenta es que Noctua especifica en su pagina web que el Noctua NH-L9i y el NH-L9a están diseñados para CPUs de hasta 65W de potencia térmica, aunque en caso de utilizar uno de mayor potencia tampoco pasa nada, aunque no tiene mucha lógica debido a que para este fin tenemos disipadores mejores e incluso más baratos. Para realizar la prueba se ha empleado un procesador 3770K que no es ni remotamente el idóneo pero ha aguantado de forma correcta los 77W. Aunque una vez lo probamos es imposible perder lo de vista, ya que la gran virtud de este disipador es que con 37 mm existen pocos disipadores con un perfil menor que este en el mercado y aun menos con la capacidad de que se encuentren diseñados para un consumo moderado y potencias térmicas limitadas. Las pruebas realizadas en idle y en full dejan un buen resultado, ademas hay que destacar su sonoridad, ya que apenas se escucha el disipador.
Testurteil: "Sin duda alguna los disipadores Noctua NH-L9i y NH-L9a son una opción recomendable para todos aquellos usuarios que quieran disponer de equipos pequeños a un sonido bajo, el punto negativo a estos disipadores es el precio ya que se encuentran con un precio aproximado de 50€ cada uno, pero aun así no deja de ser un precio adecuado para unos disipadores de una gran calidad." (Sergi Sanz, PCReviews.es)
10.08.2016 // FunkyKit.com
test.gif

NH-L9i Testbericht

Noctua NH-L9i is high quality and well performing compact cooler. As I mentioned at the beginning of this review, not many similar coolers are available on the market and for sure not many can offer so high product quality. Everything looks great including package.
Testurteil: "If you are looking for a compact cooler which can replace Intel reference solution but offers better quality, design and performance then Noctua NH-L9i is a product for you. It’s hard to find many other coolers which are as good for small builds and HTPC so of course NH-L9i deserves our recommendation!" (Bartosz Waluk, FunkyKit.com)
11.07.2016 // Tecnogeekies.com/
test.gif

NH-L9i Testbericht

Sin embargo una vez más no hemos de perder de vista la gran virtud de este disipador, y es que con 37mm pocos disipadores con un perfil menor que este podremos encontrar y menos aún que estén diseñados para procesadores que no estén diseñados específicamente para un consumo moderado y potencias térmicas limitadas.
Testurteil: Pequeño con unas prestaciones optimas para equipos de procesadores de gama media o baja, este chiquitín nos ofrece una solución para las cajas más pequeñas del mercado reduciendo por casi el doble de altura a los disipadores de stock. Aparte de los silencioso que es se portó como un campeón aguantando toda la potencia del i7 4790k en las pruebas a 4,2 ghz los 8 hilos. Por ello, este dispositivo recibe el Galardón de Oro de TecnoGeekies.
18.05.2016 // AndroidPC.es
test.gif

NH-L9i Testbericht

Después de probar los modelos Noctua NH-L9i y Noctua NH-L9a hemos podido comprobar otra vez como esta marca sigue en su línea de calidad, los acabados y materiales son excelentes. El rendimiento térmico está en la línea de lo exigido a un producto así que como es lógico no está diseñado para realizar OC del procesador. En cuanto al nivel de sonoridad como hemos podido comprobar casi son imperceptibles en un uso normal y molestan muy poco cuando se les exige algo más.
Testurteil: "Un modelo que se merece nuestro sello de producto recomendado ya que seguro que no defrauda a quien busque este tamaño de disipador para su caja." (Joaquin Prida Trujillo, AndroidPC.es)
29.04.2016 // goldfries.com
test.gif

NH-L9i Testbericht

Amazing! Based on what I see, it could be possible for the NH-L9i to run fanless on 50W TDP processors. What’s neat about the NH-L9i is that the bundled fan is reasonably silent, it reaches only 2500 RPM on full and it’s not noisy enough to drown other components so it’s barely audible once it’s in a casing.
Testurteil: "The Noctua NH-L9i Low-Profile CPU Cooler retails at RM 185, whether you’re running a compact setup like HTPC or a desktop, this CPU cooler is compact and does the job well for everything except to tame overclocked processors." (Brian Chon, goldfries.com)
19.04.2016 // Allround-PC.com
test.gif

NH-L9i Testbericht

Noctua gibt für den NH-L9i eine TDP von 65 Watt an. Je nach Prozessor-Generation können jedoch auch Prozessoren mit einer höheren TDP gekühlt werden. Laut Noctua bietet der NH-L9i genügend Kühlleistung, um Intel Skylake-Prozessoren mit einer TDP von 95 Watt zu kühlen, was jedoch eine gute Gehäusebelüftung voraussetzt. Zudem sollte von Overclocking abgesehen werden, da die Temperaturwerte sonst zu stark ansteigen könnten. Wir haben den Kühler in Kombination mit dem Intel Core i7-6700K getestet. Dazu wurden alle Kerne des Prozessors mit dem Programm CPU Burn-in ausgelastet und der Temperaturverlauf aufgezeichnet und der Höchstwert ermittelt. [...] Dieser lag beim Noctua NH-L9i bei 74 Grad Celsius. Im Leerlauf wurde der Prozessor auf 32 °C heruntergekühlt. Die Geräuschentwicklung hält sich selbst unter Volllast in Grenzen und ist uns nicht unangenehm aufgefallen. Die TDP liegt beim NH-L9x65 bei 84 Watt, kann je nach Prozessor jedoch auch höher ausfallen. Laut Noctua sind Skylake-CPUs mit einer TDP von 95 Watt kein Problem, vorausgesetzt das Gehäuse ist ausreichend gut belüftet. Dementsprechend kam auch der NH-L9x65 mit unserem Core i7-6700K zurecht und erreicht etwas bessere Werte als sein kleiner Bruder, was angesichts der dickeren Bauhöhe sowie der zusätzlichen Heatpipes zu erwarten war. Im Idle sind es 28 Grad und unter Volllast werden maximal 65 °C erreicht. Da der Lüfter identisch ist, sind von der Lautstärke her nahezu keine Unterschiede auszumachen.
Testurteil: "Beide getesteten Low-Profile-Kühler sind sehr gut verarbeitet und lassen sich mit wenig Aufwand montieren. Die Kühlleistung ist gut, wobei der NH-L9x65 dank seiner zusätzlichen Heatpipes und dickeren Bauhöhe erwartungsgemäß etwas besser abschneidet. Bei leistungsstarken Prozessoren sollte jedoch auf eine ausreichende Gehäuselüftung geachtet werden. Zudem sollte von Übertaktungsversuchen abgesehen werden, da die Kühler sonst sehr schnell an ihr Limit kommen. Positiv hervorzuheben ist der angenehm leise Lautstärkepegel der Lüfter." (Niklas Ludwig, Allround-PC.com)
07.03.2016 // MinimalisticPC.com
test.gif

NH-L9i Testbericht

After installation the Noctua NH-L9i feels very solid and steady. Since the size of the cooler is so small, it doesn’t interfere with any adjacent components, not even the RAM-modules. With its low height the Noctua NH-L9i would fit any tight case that has a restricted CPU-cooler height, even those that have the power supply attached on top of the CPU-cooler, such as many Lian-Li cases.
Testurteil: "Even though the price is somehow high for a cooler of its size, the performance to size ratio is exceptionally good and a excellent choice for a tiny CPU cooler with some horsepower and with the well-known quality feeling from Noctua." (Johan Nyman, MinimalisticPC.com)

Installationsanleitung (PDF)

Informationsblatt (PDF)

Die Montagewinkel berühren das Mainboard nicht, ist das ein Problem?

Nein. Die Montagewinkel sollen das Mainboard nicht berühren und die Flexibilität der Winkel ist erforderlich, um den gewünschten Anpressdruck zu erzeugen. Wenn der Kühler korrekt installiert ist, sollten bis zu 3mm (Intel) bzw. 4mm (AMD) Platz zwischen den Montagewinkeln und dem Mainboard sein.

nh-l9 mounting bar spacing

Ist der NH-L9i mit dem Gigabyte GA-H77N-WIFI und GA-Z77N-WIFI kompatibel?

Ja, nach einer kleineren Revision ist der Kühler nun voll zu diesen Mainboards kompatibel.

Wie kann ich herausfinden, ob das UEFI BIOS meines Mainboards den Prozessor ab Werk übertaktet und dies gegebenenfalls deaktivieren?

Die meisten zum Übertakten geeigneten Mainboards (Intel X- und Z-Chipsätze) betreiben den Prozessor automatisch mit erhöhten Taktraten, ohne dass der Benutzer dafür aktiv eingreifen muss. Da bei diesen Mainboards darüber hinaus meist auch noch das TDP (Thermal Design Power)-Limit erhöht oder deaktiviert ist, kann dies dazu führen, dass der Prozessor unter hoher Last den spezifizierten TDP-Wert überschreitet. Die in diesem Fall erhöhte Leistungsaufnahme des Prozessors führt zu höherer Abwärme, durch die es in weiterer Folge mitunter zu unerwartet hohen Temperaturen kommen kann.

Um herauszufinden, ob Ihr Mainboards den Prozessor automatisch übertaktet, gehen Sie im UEFI BIOS bitte in die Menüpunkte wie „Advanced“ oder „Overclocking“. Dort sollten Sie Optionen finden, die etwa „MultiCore Enhancement“ (Optionen: enabled/disabled), „CPU Ratio Apply Mode“ (Optionen: all/per core) oder ähnlich heißen. Um das automatische Übertakten zu verhindern, müssen diese Punkte entweder deaktiviert (disabled) oder auf „per core“ geändert werden. Bitte beachten Sie, dass bei letzterem Punkt auch alle einzelnen Multiplikatorstufen gemäß den Spezifikationen Ihres Prozessors eingestellt sind.

Für detaillierte Informationen zur Deaktivierung dieses Features wenden Sie sich im Zweifelsfall bitte an den Hersteller ihres Mainboards.

Meine entsperrte Intel CPU wird zu heiß, obwohl mein Kühler die spezifizierte TDP unterstützt, was ist das Problem?

Intels entsperrte Prozessoren mit den Suffixen K, X und C können unter gewissen Umständen mehr Wärme abgeben als in der TDP-Angabe spezifiziert, wenn:
  1. die TDP-Limitierung im Mainboard-BIOS erhöht oder aufgehoben wird.
  2. das Mainboard automatisch übertaktet, z.B. durch eine Erhöhung der Versorgungsspannung und die Verwendung höherer Multiplikatoren im Turbo-Modus.
  3. Testprogramme verwendet werden, die untypische Lasten erzeugen, wie z.B. Prime95 mit AVX2 Unterstützung, und zusätzlich a) und/oder b) zutreffen.

Dies kann gerade bei kleineren Kühlern und beengten Platzverhältnissen zu Temperaturproblemen führen.

Die tatsächliche Leistungsaufnahme des Prozessors kann mit der vom Mainboard-Hersteller zur Verfügung gestellten Software oder Anwendungen von Drittherstellern wie HWInfo oder HWMonitor überwacht werden.

Wenn Sie Temperaturprobleme feststellen (>90°C) und die Leistungsaufnahme höher als spezifiziert ist, stellen Sie sicher, dass keine Übertaktung ab Werk vorliegt und limitieren Sie bitte weiters die TDP durch entsprechende BIOS-Einstellungen auf den spezifizierten Wert. Darüber hinaus kann es bei Kaby Lake Prozessoren helfen, den CPU-Takt für Anwendungen zu senken, die sehr starken Gebrauch vom AVX-Befehlssatz machen, welcher zu einer erhöhten Auslastung des Prozessors und damit höherer Leistungsaufnahme führt. Diese Option ist im BIOS üblicherweise als AVX-Offset benannt und ermöglicht es, den Multiplikator spezifisch für AVX basierte Anwendungen zu senken, ohne die Leistung bei Nutzung anderer Befehlssätze zu verringern.

Je nach Güte der CPU und der genauen Last der verwendeten Programme lassen sich mit einer Reduktion von 2-3 Stufen meist sehr gute Ergebnisse erzielen.

Sollten Sie Probleme haben die entsprechenden Einstellungen im BIOS zu finden, wenden Sie sich im Zweifelsfall bitte an Ihren Mainboard-Hersteller.

Alle unsere TDP Empfehlungen basieren auf eingehenden Tests mit den von Intel spezifizierten Standardwerten auf Basis populärer Anwendungen wie Asus Realbench und prime95. Bitte beachten Sie jedoch, dass prime95 eine besonders hohe, über typische Anwendungsszenarien hinausgehende Auslastung erzeugt und somit zu erhöhten Temperaturen führt. Wir empfehlen aus diesem Grund die Verwendung anderer Programme wie Realbench, um die Stabilität und Temperatur der CPU unter realistischen Anwendungsszenarien zu überprüfen.

Haben Sie eine Frage zu einem unserer Produkte? Bitte nutzen Sie dieses Formular, um eine Frage zu stellen!