heading

Der NF-S12A Gehäuselüfter markiert die dritte Generation von Noctuas klassischer S12-Serie, die in der internationalen Fachpresse mehr als 250 Auszeichnungen und Empfehlungen erhalten hat. Durch die weiterentwickelte Blattgeometrie mit Anti-Stall Knobs und den neuen AAO-Rahmen (kurz für Advanced Acoustic Optimisation) erreicht der NF-S12A im Vergleich zu seinem renommierten Vorgänger eine um bis zu 8% höhere Effizienz (Förderleistung/Geräuschentwicklung). Die PWM Version greift auf Noctuas eigens designten NE-FD1 IC zur vollautomatischen Geschwindigkeitsregelung über 4-pin Anschlüsse zurück und wird mit einem Low-Noise Adapter ausgeliefert, durch den die Maximalgeschwindigkeit im PWM-Betrieb von 1200 auf 900rpm gesenkt werden kann. Seine hervorragende Laufruhe, das SSO2 Referenzklasse-Lager und Noctuas bewährte Premium-Qualität machen den NF-S12A zu einer erlesenen Wahl für geräuschoptimierte Gehäusekühlung.

  button  Anti-Stall Knobs 
button  AAO Rahmensystem 
button  Stepped Inlet Design 
button  Inner Surface Microstructures 
button  SSO2 Lager 
button  Metall-Lagerschale 
button  NE-FD1 PWM IC 
button  Welchen Noctua 120mm Lüfter soll ich wählen?
Details
Vielfach ausgezeichnetes S12 Design

Vielfach ausgezeichnetes S12 Design

Der NF-S12A nutzt die dritte Evolutionsstufe von Noctuas klassischem Straight Blade Design, das der S12-Serie unzählige Empfehlungen von Hardware Enthusiasten und Journalisten rund um den Globus eingetragen hat. Weiteroptimiert für eine noch bessere Airflow/Noise-Effizienz, macht es den NF-S12A zum idealen leisen Gehäuselüfter.
Anti-Stall Knobs

Anti-Stall Knobs

Die des NF-S12A reduzieren Wirbelablösungsphänomene in Situationen mit mittlerem bis hohem Strömungswiderstand und erweitern damit die sogenannte Stall Margin (Strömungsabrissgrenze). Dies macht den NF-S12A noch vielseitiger als seinen Vorgänger und ermöglicht bessere Ergebnisse auf Kühlkörpern und Radiatoren.
AAO Rahmensystem

AAO Rahmensystem

Noctuas AAO (Advanced Acoustic Optimisation) Rahmen verfügen über integrierte Vibrationspuffer sowie einen abgestuften Einlassbereich (Stepped Inlet Design) und eine Mikrostruktur im Innenbereich (Inner Surface Microstructures), die eine noch bessere Performance/Noise Effizienz ermöglichen.
Stepped Inlet Design

Stepped Inlet Design

Durch den abgestuften Einlassbereich des Stepped Inlet Designs entstehen im Zulauf mehr Turbulenzen. So wird der Übergang von laminarer zu turbulenter Strömung erleichtert, die besser am Rahmen anhaftet (Flow Attachment) und damit insbesondere bei beschränktem Ansaugbereich die Saugkapazität des Lüfters erhöht.
Inner Surface Microstructures

Inner Surface Microstructures

Die Mikrostruktur im Innenbereich des Rahmens (Inner Surface Microstructures) erzeugt eine Grenzschicht, durch die sich die Spitzen der Lüfterblätter bewegen. Dies verringert die Stromablösung von der Saugseite der Blattspitzen, was eine erhebliche Reduktion des Drehtons sowie eine Steigerung der Druck- und Luftstromeffizienz zur Folge hat.
Integrierte Anti-Vibrations Pads

Integrierte Anti-Vibrations Pads

Die aus extra-weichem Silikon gefertigten Anti-Vibrations Pads verringern die Übertragung minimalster Vibrationen und sind zugleich mit allen handelsüblichen Montagesystemen und bei CPU-Kühlern verwendeten Lüfterklammern kompatibel.
PWM IC mit SCD

PWM IC mit SCD

Der NF-S12A PWM unterstützt vollautomatische Geschwindigkeitsregelung via PWM und greift dafür auf Noctuas neuen, eigens designten NE-FD1 Chip zurück. Dieser neue PWM IC integriert Noctuas Smooth Commutation Drive (SCD) Technologie, die PWM-Schaltgeräusche minimiert und den Lüfter so bei niedrigen Drehzahlen noch leiser macht.
Low-Noise Adapter

Low-Noise Adapter

Der NF-S12A PWM wird mit einem (L.N.A.) ausgeliefert, der die Maximalgeschwindigkeit von 1200 auf 900rpm reduziert. Damit können Sie den Lüfter entweder mit konstanten 900rpm betreiben oder die maximale Geschwindigkeit im PWM Betrieb begrenzen.
Umfassende Anschlussoptionen

Umfassende Anschlussoptionen

Während das 20cm kurze Primärkabel in typischen Anwendungen hilft, Kabelsalat zu vermeiden, bietet die mitgelieferte 30cm Verlängerung extra Reichweite für alle Fälle. Beide Kabel sind vollständig ummantelt und ein 4-pin Y-Kabel ermöglicht es, einen zweiten PWM Lüfters am gleichen Anschluss mitzuregeln.
SSO2 Lager

SSO2 Lager

Der NF-S12A ist mit der weiter optimierten zweiten Generation von Noctuas bewährtem SSO-Lagersystem ausgestattet. Bei SSO2 sitzt der rückseitige Magnet näher an der Lüfterachse und bewirkt so eine noch bessere Stabilisierung, was zu einer weiter verbesserten Präzision und Haltbarkeit führt.
Metall-Lagerschale

Metall-Lagerschale

Um ein größtmögliches Maß an Fertigungspräzision, minimale Toleranzen und hervorragende Langzeitstabilität zu garantieren, greift der NF-S12A auf eine CNC gefräste Lagerschale aus Messing zurück.
6 Jahre Herstellergarantie

6 Jahre Herstellergarantie

Noctuas Lüfter sind für ihre makellose Qualität und herausragende Langlebigkeit bekannt. Wie alle Noctua Lüfter verfügt der NF-S12A über eine MTTF-Spezifikation von über 150.000 Stunden und wird mit vollen 6 Jahren Herstellergarantie ausgeliefert.
NF-S12A PWM
Lüfter-Spezifikationen
Format
120x120x25 mm
Lochabstand
105x105 mm
Anschluss
4-Pin PWM
Lagertyp
Blattgeometrie
S-Serie mit Anti-Stall Knobs
Umdrehungsgeschw. (+/-10%)
1200 RPM
Umdrehungsgeschw. mit L.N.A. (+/-10%)
900 RPM
Min. Umdrehungsgeschw. (PWM, +/-20%)
300 RPM
Geräuschentwicklung
17,8 dB(A)
Geräuschentwicklung mit L.N.A.
10,7 dB(A)
Statischer Druck
1,19 mm H₂O
Statischer Druck mit L.N.A.
0,73 mm H₂O
Max. Leistungsaufnahme
1,44 W
Max. Stromstärke
0,12 A
Betriebsspannung
12 V
MTTF
> 150.000 h
Lieferumfang
  • Low-Noise Adapter (L.N.A.)
  • 4-Pin Y-Kabel
  • 30cm Kabelverlängerung
  • 4 Vibration-Compensators
  • 4 Lüfterschrauben
Garantie
6 Jahre
NF-S12A PWM
NF-S12A
Video Reviews
The following video reviews have not been created by Noctua. Responsibility for the information and views expressed in the videos lies entirely with the authors.
language
language
language
language
language
language
30.03.2013 // eTeknix.com
test.gif

NF-S12A PWM Testbericht

The Noctua 1200RPM fans (FLX and ULN) posted generally better scores than the SilverStone AP123 fans despite running at lower RPMs and being quieter. I think the results speak for themselves. [...] So we have a great deal of performance flexibility across the whole NF-S12A series, we have the extensive Noctua accessory bundle with each fan giving you even more flexibility to use your fans whichever way you want, we have the usual top notch build quality and reliability backed by Noctua’s 6 year warranty, we have mind boggling levels of research and development that have gone into these products and most importantly a price which is still competitive despite this best-in-class excellence that you just don’t expect to find on most fans. As I always seem to say with Noctua fan reviews the price is justified by the premium nature and excellent all-round capabilities of the product. If you want some excellent case fans then you cannot go wrong with the NF-S12A series. My only concerns are that relatively speaking the price is high, but like I have said I still feel this is justified, and again the aesthetics will not be to everyone’s tastes but the brown and beige colour scheme is what makes Noctua products unique. Without it they would just blend into to a market full of average fans when their fans are certainly far from average, though I do feel they could have made an effort to braid the cables all the way into the motor so the multi-coloured cabling on the rear isn’t visible.
Testurteil: "Noctua products never cease to amaze me with their innovation and performance and if I was going to put some 120mm fans into my case then these would be my first choice, without a doubt. That said, these fans are in my opinion deserving of the eTeknix Editor’s Choice award." (Ryan Martin, eTeknix.com)
29.08.2013 // TecCentral.de
test.gif

NF-S12A PWM Testbericht

Im Einsatz zeigen die neuen Noctua-Lüfter dann sofort und nahezu uneingeschränkt ihre Stärken. Schon nach wenigen Sekunden ist klar, das sich die Geräuschemissionen des schon vom Werk aus recht leisen Nanoxia Deep Silence 1, noch weiter senken lassen. Als wäre dies nicht genug, lassen sich die beiden NF-S12A, wie auch der NF-A14 in ihrer Arbeitsgeschwindigkeit leicht nach unten korrigieren, ohne dabei an Performance, in diesem Fall Kühlleistung bzw. Luftdurchsatz, zu verlieren. Ein klares Zeichen, das Noctua mit der dritten Generation seiner NF-Lüfter, doch noch einen, wenn auch nur kleinen Schritt nach vorn machen konnte und im Premium-Segment nicht nur bei der Ausstattung, sondern auch der Leistung weiterhin Maßstäbe setzen kann. Ebenfalls lobenswert ist das breite Drehzahlband, welches von den NF-Lüftern abgedeckt wird. Die Spanne reicht hier, fein gestaffelt, von einer Anlaufgeschwindigkeit knapp unterhalb von 600 U/min. (ca. 50 %), bis hin zu leistungsorientierten 1200 U/min. (100 %).
Testurteil: "Noctua beweist mit der aktuellen Generation der NF-Lüfter sein geballtes Know-How im Bereich der Luftkühlung und bietet für nahezu jeden Einsatzzweck das passende Produkt in seinem Sortiment. Ganz klar haben die Österreicher es nicht geschafft, das Rad oder in diesem Fall den Gehäuse-Lüfter komplett neu zu erfinden, können aber mit Stolz behaupten, das mit Abstand Beste Gesamt-Konzept für performanceorientierte Silent-Systeme zu bieten. Die Fülle an wohl durchdachten Detaillösungen machen die Noctua NF-Lüfter zu einem ganz besonderen Gut und verhelfen diesen zu einer Art Ausnahmestatus. Materialwahl, Verarbeitung und alles in Summe, die Gesamtqualität, sind überragend und garantieren somit in ihrer Gesamtheit eine besonders lange Lebensdauer, was Noctua mit einer gewährten Garantiezeit von 6 Jahren unterstreicht." (Frank Meyer, TecCentral.de)
29.06.2013 // Vortez.net
test.gif

NF-S12A PWM Testbericht

Noctua has devoted itself to quiet cooling. In that they have succeeded well. One measure of their insistence on quietness was their not bringing PWM products to market until they were ready to do it the Noctua way. “Fans” of Noctua’s fans long wrote about how they wanted PWM versions, yet there were no PWM fans from Noctua. But it turned out that Noctua was not ignoring PWM; their engineers were working on developing a silent PWM control. The clicking seen in other PWM fans – even quiet clicking – is completely absent in Noctua PWM fans. This started with their NF-F12’s, and has now extended to their A series. All are clickless. As well as can be measured in a non-professional setup, Noctua’s airflow specifications are accurate. You can listen to a fan and hear if it is quiet or not, and whether it makes unpleasant noises (Noctua fans are free of unpleasant noises). But airflow is another matter. Airflow takes special instruments to measure. It is comforting to know Noctua’s specifications on this are accurate; so you can use those specifications in your buying decisions. The various Low Noise Adapters and Ultra Low Noise Adapters are different for each of the fans. Clearly, they are tailored to achieve particular results. This may or may not be unique to Noctua fans. Interestingly, Noctua says nothing about it. The Noctua accessories are of good quality, and appear likely to last in extended usage. They are all handsomely sleeved as well. The fan frames are sturdy, and the corner cushions do not extend into the screw holes. That means the fans can be securely fastened with or without the cushions.
Testurteil: "Overall, the Noctua A series is a fine set of fans. Careful attention to airflow and acoustics, along with the best PWM circuits in existence, make these superb fans." (Ed Hume, Vortez.net)
26.04.2013 // HiTechLegion.com
test.gif

NF-S12A PWM Testbericht

Noctua products are far from typical, not just in terms of aesthetic with the unique love-it-or-hate-it beige and brown color scheme but in terms of build quality as well. At its core, a cooling fan is essentially just a set of impellers rotating to push or pull air but Noctua fans takes the idea one step further and hones the science of cooling to an art form. This is evident from the moment you open the box and see the organized packaging and the accessory kit, carefully chosen with so much consideration. Every cable is covered and even the labels are printed in thick glossy paper and will not easily come off over time. The Noctua S12A series fans are premium products after all and it is also very evident in the price. While most case fans have an MSRP of $10 to 15 USD, the Noctua S12A costs $27 USD per fan (The lowest price currently that I could find is $23 from Amazon.com). Considering how much R&D Noctua puts in to their fan designs however, this isn’t surprising. Also, the build quality is beyond compare so it is somewhat justified. Is it practical? It is about as practical as a Ferrari in that it is an investment for the long run instead of just for the current build. With a MTBF of 150,000 hours and 6-year warranty, the Noctua S12A will outlast multiple system builds so it essentially pays for itself after a while. In terms of performance, the Noctua S12A series are designed primarily as a case ventilation fan. Despite improvements in design compared to its predecessors, Noctua offers the NF-F12 and the NF-P12 fans as superior choices for heatsinks and radiators due to their static pressure performance which the NF-S12A lacks. In our testing, the S12A was noticeably very quiet without any high pitch whine at maximum voltage and had a very even airflow distribution compared to other fans. Even when the low-noise and ultra-low noise adapters were added, the performance did not drop significantly and still cooled the overclocked CPU decently.
Testurteil: "Overall the Noctua S12A series provides flexible cooling options across three different versions. The price is noticeably higher than other fans but considering the longevity promised by the excellent build quality and the lengthy 6-year warranty, users eventually get their money’s worth. For the Noctua S12A’s technological innovations, unique design and extremely silent performance, it earns the HiTechLegion Editor’s Choice Award." (Ron Perillo, HiTechLegion.com)
24.11.2017 // TecnoLocura.es
test.gif

NF-S12A PWM Testbericht

Los ventiladores Noctua se caracterizan siempre por el color marrón y crema, aunque han lanzado otros colores como el negro o gris, estos se han convertido en seña de identidad. A muchos les gustará y a otros muchos les parecerán poco llamativos para poner en su torre. Si eres de los que pone por encima la estética quizás estos Noctua NF no sean para tí, pero si lo que de verdad te importa es tener unos ventiladores ultra silenciosos y con un gran flujo de aire que mantenga a tu torre más fresca que con ningún otro ventiladores estos cumplen como pocos.
Testurteil: Sin duda son los mejores ventiladores que han pasado por nuestra manos." (Israel Moya, TecnoLocura.es)
23.10.2017 // HardManiacos.com
test.gif

NF-S12A PWM Testbericht

Las pruebas realizadas fueron, poner el equipo al 100% durante 10 minutos en diferentes modalidades, usando para ello el ventilador con PWM, para usar el control de la placa base, y uno de los otros dos ventiladores, ya que tienen el mismo conector de 3 pines, variando únicamente los conectores. Estos ventiladores están situados en la parte de atrás del ordenador para extraer el calor producido por el disipador de la CPU que está al lado de este. Para ello, usamos el programa Aida64 y comparamos los resultados de los ventiladores con uno estándar del mismo tamaño, usando éste como control. En la siguiente gráfica, podemos ver las diferencias de temperatura y revoluciones de las 3 pruebas, la de control con respecto a los otros dos ventiladores.
Testurteil: "Después de haber analizado y probado estos ventiladores Noctua NF-S12A, podemos ver que se trata de unos ventiladores de reducidas revoluciones, pero no por ello menos eficientes, ya que, comparándolos con uno estándar, consiguen las mismas temperaturas con menos de la mitad de revoluciones, lo que se traduce en una reducción de ruido y consumo energético." (Daniel Rey, HardManiacos.com)
16.10.2017 // YairWorkShop.com
test.gif

NF-S12A PWM Testbericht

איך אנחנו הולכים לבדוק את המאווררים?השתמשנו במחשב הראשי שלנו עם מארז סגור,נשאיר את המאוורר שהגיע עם המארז וכל פעם נוסיף את אחד מהמאוררים שקיבלנו לביקורת אה את ההשפעה שלהם על המערכת מבחינת טמפרטורה ורעש בזמן משחק,טמפרטורת החדר בממוצע עומדת על 22 מעלות ובדקנו כל מאורר במשך חצי שעה של משחק.
Testurteil: "המאווררים של נאקטואה מספקים ביצועים טובים למרות השימוש שלנו בקירור סטוק של מעבד הרייזן,עוצמת הקול שלהם בזמן מאמץ סבירה בהחלט ובזמן מנוחה אתם פשוט לא תשמעו אותם." (Yair Zarfati, YairWorkShop.com)
26.09.2017 // The Streaming Blog
test.gif

NF-S12A PWM Testbericht

The Noctua NF-S12A has a lot of flexibility. It offers an excellent balance between acoustics, performance and sturdiness. You are able to tweak the rpm therefore setting your own preference ratio for the sound reduction and fan speed. There is also an extensive Noctua accessory bundle for each of the three fan which gives the user a lot more flexibility than they already have. Noctua competes with the top brands in the market and yet manages to deliver one of the best. Every new release improves upon the former. The fans have been a lot quieter and have raised the airflow while still being able to retain the same RPMs. Despite the differences being minimal, it still hands down better than other alternatives. The technology is also quite fascinating, despite operating at the fan’s slowest rpms, it still manages to keep the processor at a good temperature. And if you compare it to other brands, at top speed, Noctua’s NF-S12A fans are still noticeably quieter. Not to mention it runs with less than half of the power of its competitors. On top of all this, we are given a 6 year manufacturer’s warranty giving the fans excellent support.
Testurteil: "If one is looking for an amazing set of cooling fans for their new rig then the Noctua NF-S12A are a the perfect fit for you. Their fans are amazingly quiet and the amount of flexibility makes the Noctua NF-S12A all-around kick ass fans." (Grant Evans, The Streaming Blog)
23.09.2017 // HighTests.fr
test.gif

NF-S12A PWM Testbericht

Pour le bruit, c’est vraiment intéressant et surprenant. Les ventilateurs tournent plutôt doucement, ce qui permet justement de limiter le bruit. A 900 tours par minute, dans un boitier, ils sont quasi inaudibles ! On est à 31 décibels maximum à 10 cm des ventilateurs, à 5V. C’est juste impressionnant ! La version PWM permet une plus grande vitesse de rotation. Arrivé à 1200 tours par minute, il devient audible, mais pas dérangeant. Les pâles des ventilateurs sont conçues de manière à diminuer drastiquement les nuisances sonores. Des excroissances placées au bout de celles-ci permettent d’éviter les perturbations dues aux mouvements forcées de l’air, qui produisent ce sont vibrant si dérangeant : les tourbillons.
Testurteil: "Vous l’aurez deviné, gros coup de cœur pour ces ventilateurs. Ils sont silencieux, redoutablement efficaces et de bonne facture." (Elias Limouni, HighTests.fr)
12.09.2017 // PCPRO.es
test.gif

NF-S12A PWM Testbericht

Tras probar los 3 modelos en nuestros equipos de pruebas, hemos comprobado que la versión PWM, es la que rinde con mayor eficacia, lo cual es normal dado el mayor caudal de aire que genera respecto a sus dos hermanos. Cualquiera de las 3 versiones son de lo mejor que podremos encontrar en el mercado en los que a ventiladores de 120mm se refiere, si bien, si lo que buscamos es rendimiento/silencio debemos escoger la versión FLX; Si buscamos Silencio absoluto, la versión ULN, escogiendo la versión PWM si lo que buscamos es el máximo rendimiento sin importar un ligero incremento en los dB/A.
Testurteil: "Han sido muchos los ventiladores que han pasado por nuestro lab, pero pocos los que han demostrado una eficacia, potente caudal de aire así presión generada, como estos NOCTUA." (Miguel Ángel Garcia, PCPRO.es)

NA-FC1

  • Kompakte, hochflexible Steuerung für 4-Pin PWM Lüfter
NF-S12A PWM

NA-SAC5

  • S-ATA auf 4-pin Adapterkabel für Lüfter
NF-S12A PWM

NA-SEC1

  • 4-Pin Verlängerungskabel
NF-S12A PWM

NA-SAV2

  • Anti-Vibrations-Befestigungen
NF-S12A PWM

Installationsanleitung (PDF)

Informationsblatt (PDF)

Ich erhalte einen CPU Fan Error obwohl der Lüfter läuft!

Einige Mainboards zeigen einen CPU Fan Error an, wenn die Lüftergeschwindigkeit unter eine gewisse Schwelle (z.B. 900rpm) fällt. Falls Sie den Lüfter unter dieser Geschwindigkeit (z.B. mittels des mitgelieferten U.L.N.A.) betreiben wollen, passen Sie bitte im BIOS den Grenzwert an oder deaktivieren Sie CPU Fan Error Warnungen.

Kann ich Noctua Lüfter in Komplettsystemen von Acer, Apple, Dell, HP, Lenovo oder anderen großen Marken verwenden?

Noctua 12V Lüfter entsprechen den etablierten, von Intel und AMD entwickelten Standard-Spezifikationen für PC Systeme. Komplettsysteme von Acer, Apple, Dell, HP, Lenovo oder anderen großen Marken weichen vielfach von diesen Spezifikationen ab, indem z.B. propretäre Lüfteranschlüsse, abweichende Pin-Belegungen bzw. -Funktionen oder unterschiedliche Methoden zur Lüftersteuerung verwendet werden. Dies kann bei der Verwendung von Noctua Lüftern in Systemen solcher Marken zu Kompatibilitätsproblemen führen. Zwar können manche dieser Probleme mit entsprechenden technischen Kenntnissen vermieden werden, in vielen Fällen - wie etwa bei BIOS-bezogenen Problemen (z.B. Fehlermeldungen oder Abschaltungen aufgrund niedriger Lüftergeschwindigkeit) - lassen sich die Probleme jedoch nicht lösen. Aus diesem Grund werden Komplettsysteme von großen Marken wie Acer, Apple, Dell, HP oder Lenovo durch Noctua nicht offiziell unterstützt.

Eignen sich Noctua Lüfter als Ersatzlüfter für NAS Geräte?

Noctua Lüfter wie die 40, 60, 80 oder 92mm Modelle der A-Serie eignen sich grundsätzlich hervorragend, um laute Standardlüfter in NAS Geräten zu ersetzen, und tausende Kunden konnten das Geräuschniveau ihrer NAS Systeme auf diese Weise erfolgreich reduzieren. Während es jedoch in manchen Fällen sehr einfach und unkompliziert ist, Lüfter in NAS Geräten zu tauschen, kann es in anderen Fällen äußerst schwierig sein. Wir empfehlen Ihnen daher, zunächst sorgfältig zu recherchieren, ob es bei Ihrem Gerät einfach möglich ist, den bzw. die Lüfter zu tauschen, bevor Sie für diesen Zweck einen Noctua Lüfter erwerben. Unter anderem können beim Tausch von NAS Lüftern folgende Probleme auftreten:

  • Abweichende Pin-Belegung: Während Noctua Lüfter die standardisierte Pin-Belegung für PC Lüfter verwenden (siehe dieses FAQ), verwenden manche NAS Geräte davon abweichende Belegungen. Beispielsweise sind bei manchen Geräten die +12V und GND oder RPM und PWM Pins vertauscht. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr NAS die gleiche Pin-Belegung verwendet wie handelsübliche PC Lüfter. Erfahrene Anwender können die Pin-Belegung falls erforderlich auch verändern, indem sie die Kabel abschneiden und neu verlöten, womit jedoch der Garantieanspruch im Rahmen der Noctua-Herstellergarantie erlischt.
  • Abweichende Pin-Funktionen: Während Noctua Lüfter die im PC Bereich standardisierten Pin-Funktionen verwenden (siehe dieses FAQ), kann es bei manchen NAS Geräten vorkommen, dass einzelne Leitungen eine andere Funktion haben. Beispielsweise nutzen manche Geräte die RPM Leitung für „Power Good“ Signale. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Ihr NAS die gleichen Pin-Funktionen verwendet.
  • Firmware Lüftersteuerung: Manche NAS Geräte erfordern eine gewisse Maximal- oder Minimaldrehzahl des Lüfters. Wenn der Ersatzlüfter nicht über eine ähnliche Maximal- oder Minimalgeschwindigkeit verfügt, können solche Geräte Fehlermeldungen ausgeben oder herunterfahren.
  • Abweichende Anlaufspannung: Die meisten NAS Geräte reduzieren zur Drehzahlregelung die Betriebsspannung des Lüfters. Wenn der neue Lüfter eine höhere Anlaufspannung aufweist als der Originallüfter, kann das dazu führen, dass der Lüfter nicht bzw. nicht gleich anläuft und das NAS eine Fehlermeldung ausgibt oder herunterfährt, weil es von einem Lüfterschaden ausgeht.
  • Abweichende Leistungsaufnahme: Manche NAS Geräte überwachen die Leistungsaufnahme des Lüfters. Wenn der neue Lüfter eine niedrigere Leistungsaufnahme aufweist als der Originallüfter, geben solche Geräte bisweilen Fehlermeldungen aus oder fahren herunter.

Bitte beachten Sie, dass die meisten NAS Hersteller keine detaillierten Dokumentationen hinsichtlich Lüfterkompatibilität- und -steuerung anbieten. Anwender, die einen Lüftertausch vornehmen möchten, müssen sich daher zumeist an Anleitungen aus Blogs, Foren oder Video-Tutorials orientieren. Beispielsweise gibt es hervorragende Tutorials zum Tausch der Lüfter in beliebten Synology NAS Modellen (DS416j, DS1515+ und DS1812+ auf Englisch, DS416/DS415/DS916/DS216/DS214 und DS1515+ auf Deutsch). Bitte beachten Sie auch, dass die Lüfterkompatibilität- und -steuerung von Modell zu Modell sowie von Revision zu Revision variieren kann, auch wenn die Geräte vom gleichen Hersteller stammen. Stellen Sie daher unbedingt sicher, dass die Informationen oder Anleitungen, nach denen Sie verfahren, sich tatsächlich auf das spezifische NAS Modell sowie die spezifische Hardware- und Firmware-Version beziehen.

Aufgrund oben angeführten, bisweilen auftretenden Schwierigkeiten empfehlen wir nur erfahrenen Anwendern den Tausch von NAS Lüftern. Bitte beachten Sie auch, dass der Noctua Kundendienst Ihnen aufgrund der immensen Vielfalt an NAS Modellen und der vielfach fehlenden Dokumentationen bei etwaigen Kompatibilitätsproblemen nicht weiterhelfen kann. Bitte kontaktieren Sie Ihren NAS Hersteller, wenn Sie Fragen bezüglich Aspekten wie der Pin-Belegung oder Lüftersteuerung haben.

Welchen Noctua CPU Kühler soll ich kaufen? Wie finde ich das richtige Modell?

Sind Sie unsicher, welchen Kühler sie kaufen sollen? Unsere detaillierte Kaufberatung für Lüfter und Kühler hilft Ihnen dabei, das am besten geeignete Modell zu finden.

Wie finde ich heraus ob mein 4-pin Header mit PWM arbeitet?

Viele Mainboards gehen bei Anschlüssen von Gehäuselüftern nicht unter 40%, 50% oder gar 60% Duty Cycle. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um sicherzustellen, dass das Mainboard den Duty Cycle bis auf 20% reduziert. Falls nicht, können Sie gegebenenfalls die vom Hersteller mitgeleferte Software zur Lüftersteuerung nutzen, um diese Limitierung zu umgehen und die Minimalgeschwindigkeit weiter abzusenken. Anwendungen von Drittherstellern wie SpeedFan bieten jedoch mehr Flexibilität und mehr Optionen, um entsprechende Limitierungen zu umgehen.

Manche Mainboards verfügen über 4-pin Lüfteranschlüsse, die zur Regelung des Lüfters nicht wie vorgesehen ein PWM Signal auf Pin 4 verwenden, sondern stattdessen die Spannung auf Pin 2 absenken (wie normale 3-pin Anschlüsse). Da die Geschwindigkeit bei minimaler Betriebsspannung üblicherweise höher ist als bei 20% PWM Duty Cycle, kann der Lüfter unter Spannungsregelung keine so niedrigen Geschwindigkeiten erreichen wie unter PWM Regelung. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um herauszufinden, ob Ihr Mainboard über Lüfteranschlüsse verfügt, die die Lüftergeschwindigkeit über eine Reduktion der Spannung auf Pin 2 statt über eine Veränderung des PWM Duty Cycle auf Pin 4 regeln:

4 pin fan header types

Bitte Beachten Sie, dass die Mainboard-Hersteller unterschiedliche Begriffe zur Bezeichnung des Pin 4 verwenden, wenn dieser nicht für PWM Regelung verwendet wird (z.B. “+5V”, “VCC” oder “NC”). Wenn einer dieser Begriffe verwendet wird, können Sie jedoch sicher sein, dass der Lüfteranschluss kein PWM unterstützt. Wenn der Pin 4 als "Speed Control", "PWM" oder ähnlich beschrieben ist, können Sie davon ausgehen, dass der Lüfteranschluss PWM unterstützt.

Leider ist die Beschreibung des Pin 2 nicht immer ein eindeutiger Indikator, zumal manche Hersteller Begriffe wie "Fan PWR" oder "Power" für beide Anschlusstypen verwenden. Wenn der Pin 2 jedoch als "Speed Control" bezeichnet wird, können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss keine Regelung über PWM erlaubt. Umgekehrt können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss PWM unterstützt, wenn Pin 2 als "+12V" beschrieben wird.

Bitte beachten Sie weiters, dass in manchen Fällen die Beschreibung der Beschaltung im Handbuch nicht korrekt ist und einige Mainboards die Möglichkeit bieten, im BIOS zwischen Spannungsregelung und PWM-Regelung umzuschalten, obwohl die Beschreibung der Beschaltung keine PWM Unterstützung erwähnt. Wir empfehlen daher, zunächst nach entsprechenden Optionen im BIOS zu suchen, bevor andere Maßnahmen ergriffen werden. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Mainboard-Hersteller.


Falls Ihr Mainboard über weitere 4-pin Anschlüsse verfügt, die PWM zur Geschwindigkeitsregelung verwenden, können Sie mittels eines Y-Kabels mehrere Lüfter an einem Anschluss betreiben. Stellen Sie jedoch sicher, die maximale zulässige Leistung des Anschlusses (meist 10-12W) nicht zu überschreiten.

Wie soll ich meinen Noctua Lüfter reinigen?

Auf in Computergehäusen eingesetzten Lüftern sammelt sich nach längerer Zeit oft Staub an. Um die maximale Leistung des Lüfters sicherzustellen, reinigen Sie diesen bitte regelmäßig mit einem Staubwedel, feuchtem Tuch oder Druckluftspray. Seien Sie dabei bitte vorsichtig, nicht zu viel Kraft anzuwenden, um eine Beschädigung des Lüfters zu vermeiden. Bitte reinigen Sie den Lüfter nicht mit einem Staubsauger, da dies zu einer exzessiven Belastung des Lüfters führen kann, und halten Sie den Lüfter nicht unter laufendes Wasser, da Wasserrückstände im Motor Kurzschlüsse verursachen könnten.
Um einen einwandfreien Betrieb über viele Jahre sicherzustellen und das Eindringen kleinster Staubpartikel zu verhindern, ist das SSO2 Premium-Lager des NF-F12 komplett versiegelt. Bitte beachten Sie, dass der Lüfter daher nicht vom Kunden auseinandergenommen werden darf. Das Herausnehmen des Rotors aus dem Rahmen führt zu einer Zerstörung der Versiegelung und zieht einen Garantieverlust nach sich.

Can I run 4-pin PWM fans on 3-pin fan headers?

PWM fans come with a 4-pin connectors for fully automatic speed control via your mainboard’s 4-pin PWM fan headers. Please note that 4-pin fans can also be connected to your mainboard’s 3-pin fan headers though. When connected to 3-pin fan headers, the fan will run at full speed (unless the mainboard supports voltage based speed control).

Kann ich meinen Lüfter zur Reinigung (oder für andere Zwecke, z.B. Lackierung) zerlegen?

Um einen zuverlässigen Betrieb über viele Jahre zu gewährleisten, sind alle Noctua-Lüfter sind mit einem versiegelten SSO-Bearing ausgestattet. Die Versiegelung verhindert das Eindringen feiner Staubpartikel. Bitte beachten Sie, dass der Lüfter daher nicht vom Kunden auseinandergenommen werden darf, zumal ein Herausziehen des Impellers aus dem Rahmen eine Zerstörung der Versiegelung und somit einen Garantieverlust zur Folge hätte.

Wir empfehlen daher, den Lüfter mit einem Staubwedel, einem feuchten Tuch oder Druckluftspray zu reinigen. Um Beschädigungen zu vermeiden, sollte dabei nur wenig Kraft aufgewendet werden. Weiters bitten wir von der Verwendung eines Staubsaugers abzusehen, da dieser den Lüfter ebenfalls beschädigen kann.

Kann ich Low-Noise Adapter mit Y-Kabeln bzw. für mehrere Lüfter verwenden?

Ja, Low-Noise Adapter (L.N.A.) können mit Y-Kabeln verwendet werden, aber bitte stellen Sie sicher, einen L.N.A. pro Lüfter zu verwenden und die L.N.A. wie unten dargestellt zwischen dem Y-Kabel und den Lüftern zu platzieren. Verwenden Sie niemals einen L.N.A. für zwei (oder mehr) Lüfter, indem Sie ihn zwischen dem Mainboard und dem Y-Kabel platzieren.

D15S

Ich habe mit meinem Mainboard von Supermicro Probleme mit der Lüfterdrehzahl, was kann ich tun?

Das BIOS vieler Modelle von Supermicro erwartet eine bestimmte Minimaldrehzahl (meist 700rpm), welche höher liegt als jene Minimalgeschwindigkeit, die von Noctuas PWM-Lüftern erreicht werden kann. Daher kann es vorkommen, dass das BIOS die niedrige Minimaldrehzahl von Noctua Lüftern als Fehler interpretiert und den Lüfter kurzzeitig mit 100% ansteuert, um danach wieder in den automatischen Modus zu wechseln. Dieses Verhalten kann dazu führen, dass die Drehzahl periodisch osziliert und Warnmeldungen bezüglich der Lüfterdrehzahl ausgegeben werden.

Leider gibt es im BIOS üblicherweise keine Möglichkeit, um für diese Funktion einen niedrigeren, der Minimalgeschwindigkeit von Noctua PWM-Lüftern entsprechenden Schwellenwert zu setzen. Das Problem lässt sich daher nur durch ein Deaktivieren der Lüftsteuerung umgehen, wodurch die Lüfter bei konstanter Drehzahl laufen, oder durch die Verwendung einer angepassten BIOS-Version, welche von Supermicro (gegen eine Aufwandsentschädigung) auf Anfrage erhältlich ist.

Mein Noctua Lüfter läuft mit einer deutlich höheren Minimalgeschwindigkeit als angegeben, was ist das Problem?

Die spezifizierte Minimalgeschwindigkeit bezieht sich auf die Geschwindigkeit bei 20% PWM Duty Cycle. Falls der Lüfter diese Geschwindigkeit nicht erreicht, kann es dafür mehrere Gründe geben:

  1. Viele Mainboards gehen bei Anschlüssen von Gehäuselüftern nicht unter 40%, 50% oder gar 60% Duty Cycle. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um sicherzustellen, dass das Mainboard den Duty Cycle bis auf 20% reduziert. Falls nicht, können Sie gegebenenfalls die vom Hersteller mitgeleferte Software zur Lüftersteuerung nutzen, um diese Limitierung zu umgehen und die Minimalgeschwindigkeit weiter abzusenken. Anwendungen von Drittherstellern wie SpeedFan bieten jedoch mehr Flexibilität und mehr Optionen, um entsprechende Limitierungen zu umgehen.

  2. Manche Mainboards verfügen über 4-pin Lüfteranschlüsse, die zur Regelung des Lüfters nicht wie vorgesehen ein PWM Signal auf Pin 4 verwenden, sondern stattdessen die Spannung auf Pin 2 absenken (wie normale 3-pin Anschlüsse). Da die Geschwindigkeit bei minimaler Betriebsspannung üblicherweise höher ist als bei 20% PWM Duty Cycle, kann der Lüfter unter Spannungsregelung keine so niedrigen Geschwindigkeiten erreichen wie unter PWM Regelung. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um herauszufinden, ob Ihr Mainboard über Lüfteranschlüsse verfügt, die die Lüftergeschwindigkeit über eine Reduktion der Spannung auf Pin 2 statt über eine Veränderung des PWM Duty Cycle auf Pin 4 regeln:

    4 pin fan header types

    Bitte Beachten Sie, dass die Mainboard-Hersteller unterschiedliche Begriffe zur Bezeichnung des Pin 4 verwenden, wenn dieser nicht für PWM Regelung verwendet wird (z.B. “+5V”, “VCC” oder “NC”). Wenn einer dieser Begriffe verwendet wird, können Sie jedoch sicher sein, dass der Lüfteranschluss kein PWM unterstützt. Wenn der Pin 4 als "Speed Control", "PWM" oder ähnlich beschrieben ist, können Sie davon ausgehen, dass der Lüfteranschluss PWM unterstützt.

    Leider ist die Beschreibung des Pin 2 nicht immer ein eindeutiger Indikator, zumal manche Hersteller Begriffe wie "Fan PWR" oder "Power" für beide Anschlusstypen verwenden. Wenn der Pin 2 jedoch als "Speed Control" bezeichnet wird, können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss keine Regelung über PWM erlaubt. Umgekehrt können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss PWM unterstützt, wenn Pin 2 als "+12V" beschrieben wird.

    Bitte beachten Sie weiters, dass in manchen Fällen die Beschreibung der Beschaltung im Handbuch nicht korrekt ist und einige Mainboards die Möglichkeit bieten, im BIOS zwischen Spannungsregelung und PWM-Regelung umzuschalten, obwohl die Beschreibung der Beschaltung keine PWM Unterstützung erwähnt. Wir empfehlen daher, zunächst nach entsprechenden Optionen im BIOS zu suchen, bevor andere Maßnahmen ergriffen werden. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Mainboard-Hersteller.


    Falls Ihr Mainboard über weitere 4-pin Anschlüsse verfügt, die PWM zur Geschwindigkeitsregelung verwenden, können Sie mittels eines Y-Kabels mehrere Lüfter an einem Anschluss betreiben. Stellen Sie jedoch sicher, die maximale zulässige Leistung des Anschlusses (meist 10-12W) nicht zu überschreiten.

Mein Noctua PWM Lüfter läuft beim Start des PCs an und bleibt dann einfach stehen, was ist das Problem?

Manche Mainboards verfügen über 4-pin Lüfteranschlüsse, die zur Regelung des Lüfters nicht wie vorgesehen ein PWM Signal auf Pin 4 verwenden, sondern stattdessen die Spannung auf Pin 2 absenken (wie normale 3-pin Anschlüsse). Dabei kann es vorkommen, dass das Mainboard die Spannung so weit reduziert, dass der Lüfter stehen bleibt. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um herauszufinden, ob Ihr Mainboard über Lüfteranschlüsse verfügt, die die Lüftergeschwindigkeit über eine Reduktion der Spannung auf Pin 2 statt über eine Veränderung des PWM Duty Cycle auf Pin 4 regeln:

4 pin fan header types

Bitte Beachten Sie, dass die Mainboard-Hersteller unterschiedliche Begriffe zur Bezeichnung des Pin 4 verwenden, wenn dieser nicht für PWM Regelung verwendet wird (z.B. “+5V”, “VCC” oder “NC”). Wenn einer dieser Begriffe verwendet wird, können Sie jedoch sicher sein, dass der Lüfteranschluss kein PWM unterstützt. Wenn der Pin 4 als "Speed Control", "PWM" oder ähnlich beschrieben ist, können Sie davon ausgehen, dass der Lüfteranschluss PWM unterstützt.

Leider ist die Beschreibung des Pin 2 nicht immer ein eindeutiger Indikator, zumal manche Hersteller Begriffe wie "Fan PWR" oder "Power" für beide Anschlusstypen verwenden. Wenn der Pin 2 jedoch als "Speed Control" bezeichnet wird, können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss keine Regelung über PWM erlaubt. Umgekehrt können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss PWM unterstützt, wenn Pin 2 als "+12V" beschrieben wird.

Bitte beachten Sie weiters, dass in manchen Fällen die Beschreibung der Beschaltung im Handbuch nicht korrekt ist und einige Mainboards die Möglichkeit bieten, im BIOS zwischen Spannungsregelung und PWM-Regelung umzuschalten, obwohl die Beschreibung der Beschaltung keine PWM Unterstützung erwähnt. Wir empfehlen daher, zunächst nach entsprechenden Optionen im BIOS zu suchen, bevor andere Maßnahmen ergriffen werden. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Mainboard-Hersteller.



Um das Problem zu lösen, können Sie:

  1. Ein höheres Regelungsprofil im BIOS einstellen (z.B. „normal“ statt „silent“, etc.) oder die automatische Regelung gänzlich deaktivieren und stattdessen einen Low-Noise Adapter verwenden.

  2. Die mit dem Mainboard mitgelieferte Software zur Lüftersteuerung bzw. Anwendungen von Drittherstellern wie Speedfan zur Lüftersteuerung verwenden. Anders als die BIOS basierte Regelung prüfen die meisten Anwendungen dieser Art, ob der Lüfter stehen geblieben ist und passen die Spannung entsprechend an bzw. bieten zumindest mehr Optionen zur Feineinstellung.

  3. Falls Ihr Mainboard über weitere 4-pin Anschlüsse verfügt, die PWM zur Geschwindigkeitsregelung verwenden, können Sie mittels eines Y-Kabels mehrere Lüfter an einem Anschluss betreiben. Stellen Sie jedoch sicher, die maximale zulässige Leistung des Anschlusses (meist 10-12W) nicht zu überschreiten.

Wie kann ich die Drehrichtung und Luftstromrichtung herausfinden?

Betrachten Sie den Lüfter so, dass Ihnen der runde Sticker mit dem Noctua Logo zugewandt ist. Von dieser Seite gesehen dreht sich der Lüfter im Uhrzeigersinn und bläst in Ihre Richtung:

P14

Welche Pin-Belegung haben Noctua Lüfter?

Alle Noctua Lüfter verfügen über die in den Intel- und AMD-Spezifikationen definierte Standard-Belegung. Diese Pin-Belegung kommt heute bei den meisten Mainboards und Lüftersteuerungen zum Einsatz:

P14

Beim mitgelieferten Y-Kabel fehlt bei einem Anschluss ein Kabel, ist es defekt?

Nein. Da Mainboards pro Lüfteranschluss nur ein RPM-Signal verarbeiten können, würde es zu Problemen führen, wenn der Adapter von beiden Lüftern RPM-Signale überträgt. Daher ist bei einem der beiden Anschlüsse kein RPM-Kabel ausgeführt und nur der am anderen Anschluss betriebene Lüfter überträgt ein RPM-Signal. Die automatische Geschwindigkeitsregelung der beiden Lüfter funktioniert unabhängig vom RPM Signal des zweiten Lüfters.

Kann ich meinen Noctua-Lüfter in einer anderen Farbe lackieren?

Da auch kleinste Unregelmäßigkeiten der Farbschicht zu Unwucht des Impellers, Vibrationen, erhöhter Geräuschemission und stärkerer Belastung des Lagers führen können, kann das Lackieren eine verkürzte Lebensdauer des Lüfters zur Folge haben und wird von uns nicht empfohlen. Bitte beachten Sie auch, dass wir aus den oben genannten Gründen auf lackierte Lüfter keinerlei Garantie gewähren können.

Eignen sich Noctua Lüfter als Ersatzlüfter in Swichtes, Routern und anderen Netzwerkgeräten?

Noctua Lüfter wie die 40, 60, 80 oder 92mm Modelle der A-Serie eignen sich grundsätzlich hervorragend, um laute Standardlüfter in Netzwerkgeräten wie Switches oder Routern zu ersetzen, und tausende Kunden konnten das Geräuschniveau ihrer Netzwerkgeräte auf diese Weise erfolgreich reduzieren. Während es jedoch in manchen Fällen sehr einfach und unkompliziert ist, Lüfter in Netzwerkgeräten zu tauschen, kann es in anderen Fällen äußerst schwierig sein. Wir empfehlen Ihnen daher, zunächst sorgfältig zu recherchieren, ob es bei Ihrem Gerät einfach möglich ist, den bzw. die Lüfter zu tauschen, bevor Sie für diesen Zweck einen Noctua Lüfter erwerben. Unter anderem können beim Tausch der Originallüfter von Netzwerkgeräten folgende Probleme auftreten:

  • Abweichende Pin-Belegung: Während Noctua Lüfter die standardisierte Pin-Belegung für PC Lüfter verwenden (siehe dieses FAQ), verwenden manche Netzwerkgeräte davon abweichende Belegungen. Beispielsweise sind bei manchen Geräten die +12V und GND oder RPM und PWM Pins vertauscht. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Gerät die gleiche Pin-Belegung verwendet wie handelsübliche PC Lüfter. Erfahrene Anwender können die Pin-Belegung falls erforderlich auch verändern, indem sie die Kabel abschneiden und neu verlöten, womit jedoch der Garantieanspruch im Rahmen der Noctua-Herstellergarantie erlischt.
  • Abweichende Pin-Funktionen: Während Noctua Lüfter die im PC Bereich standardisierten Pin-Funktionen verwenden (siehe dieses FAQ), kann es bei manchen Netzwerkgeräten vorkommen, dass einzelne Leitungen eine andere Funktion haben. Beispielsweise nutzen manche Geräte die RPM Leitung für „Power Good“ Signale. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Ihr NAS die gleichen Pin-Funktionen verwendet.
  • Firmware Lüftersteuerung: Manche Netzwerkgeräten erfordern eine gewisse Maximal- oder Minimaldrehzahl des Lüfters. Wenn der Ersatzlüfter nicht über eine ähnliche Maximal- oder Minimalgeschwindigkeit verfügt, können solche Geräte Fehlermeldungen ausgeben oder herunterfahren.
  • Abweichende Anlaufspannung: Die meisten Netzwerkgeräte reduzieren zur Drehzahlregelung die Betriebsspannung des Lüfters. Wenn der neue Lüfter eine höhere Anlaufspannung aufweist als der Originallüfter, kann das dazu führen, dass der Lüfter nicht bzw. nicht gleich anläuft und das Gerät eine Fehlermeldung ausgibt oder herunterfährt, weil es von einem Lüfterschaden ausgeht.
  • Abweichende Leistungsaufnahme: Manche Netzwerkgeräte überwachen die Leistungsaufnahme des Lüfters. Wenn der neue Lüfter eine niedrigere Leistungsaufnahme aufweist als der Originallüfter, geben solche Geräte bisweilen Fehlermeldungen aus oder fahren herunter.

Bitte beachten Sie, dass die meisten Hersteller von Netzwerkgeräten keine detaillierten Dokumentationen hinsichtlich Lüfterkompatibilität- und -steuerung anbieten. Anwender, die einen Lüftertausch vornehmen möchten, müssen sich daher zumeist an Anleitungen aus Blogs, Foren oder Video-Tutorials orientieren. Bitte beachten Sie auch, dass die Lüfterkompatibilität- und -steuerung von Modell zu Modell sowie von Revision zu Revision variieren kann, auch wenn die Geräte vom gleichen Hersteller stammen. Stellen Sie daher unbedingt sicher, dass die Informationen oder Anleitungen, nach denen Sie verfahren, sich tatsächlich auf das spezifische Modell sowie die spezifische Hardware- und Firmware-Version beziehen.

Aufgrund oben angeführten, bisweilen auftretenden Schwierigkeiten empfehlen wir nur erfahrenen Anwendern den Austausch von Originalüftern in Netzwerkgeräten.Bitte beachten Sie auch, dass der Noctua Kundendienst Ihnen aufgrund der immensen Vielfalt an Netzwerkgeräten und der vielfach fehlenden Dokumentationen bei etwaigen Kompatibilitätsproblemen nicht weiterhelfen kann. Bitte kontaktieren Sie den Hersteller Ihres Netzwerkgerätes, wenn Sie Fragen bezüglich Aspekten wie der Pin-Belegung oder Lüftersteuerung haben.

Haben Sie eine Frage zu einem unserer Produkte? Bitte nutzen Sie dieses Formular, um eine Frage zu stellen!