heading

NF-S12B Blade Design


Beim NF-S12B kommt eine weiter verbesserte Version des NF-S12 Straight-Blade-Designs zum Einsatz, das 2006 neue Akzente im Bereich leiser PC Kühlung gesetzt hat, rasch für sein exzellentes Airflow/Noise-Verhältnis bekannt wurde und den NF-S12 so zu einem der erfolgreichsten PC-Lüfter der letzten Jahre machte.


Bei der Weiterentwicklung des vielfach ausgezeichneten NF-S12 Impellers für den NF-S12B galt es, das viel gelobte Airflow/Noise-Verhältnis des Vorgängermodells weiter zu optimieren und den statischen Druck zu verbessern, um ein breiteres Einsatzspektrum zu ermöglichen. Diese Ziele wurden durch eine Verringerung der Tip-Clearance an der Blattvorderkante (Leading Edge) sowie durch die Verwendung abgeschrägter Blattspitzen (Bevelled Blade Tips) - eine erstmals beim NF-B9 92mm Lüfter eingesetzte Maßnahme - erreicht.



Eine Reduktion der Tip-Clearance durch die Erhöhung der Blattlänge ermöglicht eine größere Schaufelfläche sowie Verbesserungen sowohl der Förderleistung als auch des statischen Drucks. Diese Maßnahme birgt jedoch normalerweise den Nachteil höherer Geräuschemissionen durch kritische Rotor-Stator Interaktion. Dieser Gefahr wurde im Fall des NF-S12B begegnet, indem die Länge der Lüfterblätter nur an der Vorderkante erhöht und abgeschrägte Blattspitzen (Bevelled Blade Tips) eingesetzt werden. Abgeschrägte Blattspitzen erhöhen die Distanz zwischen Rahmen und Impeller im äußersten Bereich, in dem der Rotor die höchsten Geschwindigkeiten erzielt, und tragen somit zur Reduktion kritischer Rotor-Stator Interaktionen bei. So kann die beim NF-S12B zum Einsatz kommende Modifikation der ursprünglichen NF-S12 Blattgeometrie die Vorteile einer verringerten Tip-Clearance mit jenen einer größeren Distanz zwischen Blattspitzen und Stator verbinden und sowohl im Airflow/Noise- als auch im Pressure/Noise-Verhältnis eine Verbesserung von bis zu 10% erzielen.




Bei 1200rpm erzielt der NF-S12B FLX 18% mehr Airflow und 14% mehr statischen Druck als sein Vorgänger bei 1300rpm. Zugleich ist der NF-S12B mit der um 100rpm niedrigeren Drehzahl fast 1dB(A) leiser!



Bei 700rpm verfügt der NF-S12B ULN über 13% mehr Förderleistung und 16% mehr statischen Druck als sein Vorgänger. Trotz dieser beeindruckenden Leistungssteigerung läuft der NF-S12B praktisch genauso leise wie der NF-S12!