heading

Der NH-L9a-AM4 ist die neuste, AM4-spezifische Revision von Noctuas vielfach ausgezeichnetem NH-L9a Low-Profile Kühler für AMD Ryzen basierte HTPCs und Small Form Factor (SFF) Systeme. Mit einer super-flachen Bauhöhe von nur 37mm eignet sich der NH-L9a ideal für kleinere Gehäuse und dank seiner kompakten Grundfläche bietet der Kühler nicht nur volle Kompatibilität mit hohen Speichermodulen und PCIe-Karten, sondern ermöglicht selbst auf dicht bestückten mini-ITX Mainboards einen bequemen Zugriff auf sockelnahe Anschlüsse. Das maßgeschneiderte SecuFirm2™ Montagesystem für AM4 macht die Installation zu einem Kinderspiel und der hochoptimierte NF-A9x14 Premium-Lüfter mit PWM-Unterstützung für automatische Geschwindigkeitsregelung garantiert ausgezeichnete Laufruhe. Abgerundet wird der Lieferumfang durch Noctuas renommierte NT-H1 Wärmeleitpaste – so verbindet der NH-L9a-AM4 alle Vorzüge größerer Noctua-Kühler in einem extrem kompakten, rundum hochwertigen Komplettpaket für ITX und HTPC Systeme mit Ryzen CPUs oder APUs.

Der NH-L9a ist ein extrem kompakter, leiser Low-Profile Kühler, der für die Verwendung in kleinen Gehäusen und HTPC-Umgebungen entwickelt wurde. Der Kühler verfügt über eine in seiner Klasse hervorragende Kühlleistung, ist jedoch nicht für Übertakten geeignet und nur für CPUs bzw. APUs mit bis zu 95W TDP (Thermal Design Power) empfohlen. Bitte konsultieren Sie unsere CPU Kompatibilitätsliste und TDP-Richtlinien, um zu überprüfen, ob der NH-L9a-AM4 für Ihre CPU/APU geeignet ist.
Details
Neue Revision für den Ryzen-Sockel AM4

Neue Revision für den Ryzen-Sockel AM4

Nachdem der erste NH-L9a für AM2(+), AM3(+), FM1 und FM2(+) mehr als 50 Auszeichnungen und Empfehlungen internationaler Hardware-Webseiten und -Magazine erhalten hat, greift die neue AM4-Revision auf den gleichen, bewährten Kühler zurück und ermöglicht so eine hervorragende Low-Profile Kühlleistung für Ryzen CPUs und APUs.
37mm Bauhöhe

37mm Bauhöhe

Dank des extrem niedrigen Kühlkörpers (23mm) und des 14mm schlanken NF-A9x14 Lüfters beträgt die Gesamthöhe des NH-L9 nur 37mm. Damit eignet sich der Kühler ideal für kompakte HTPCs und Small Form Factor Gehäuse, die nur sehr wenig Platz für CPU-Kühler bieten.
100% RAM Kompatibilität

100% RAM Kompatibilität

Der NH-L9a-AM4 verfügt über eine kompakte Grundfläche, die exakt in die von AMD spezifizierten Keep-Out Zonen passt. Das bedeutet, dass weder der Kühler noch der Lüfter die RAM-Slots überragen und somit ein bequemer Zugriff auf den Speicher sowie volle Kompatibilität mit hohen Modulen gewährleistet sind.
100% Kompatibilität mit PCIe-Karten auf mini-ITX

100% Kompatibilität mit PCIe-Karten auf mini-ITX

Bei manchen AMD basierten mini-ITX Mainboards sitzt der PCIe Slot nahe an der CPU Sockelzone. Während größere Kühler, die über diese Zone hinausragen, bisweilen den PCIe Slot blockieren, bietet der kompakte NH-L9a-AM4 volle Kompatibilität mit PCIe Karten.
Einfacher Zugriff auf sockelnahe Anschlüsse

Einfacher Zugriff auf sockelnahe Anschlüsse

Viele Low-Profile Kühler greifen auf größere Lüfter und Kühlkörper zurück, um ausreichende Kühlleistung zu gewährleisten, ragen damit jedoch über die Sockelzone hinaus und machen es auf dicht bestückten ITX Mainboards oft schwierig oder gar unmöglich, nahe am Sockel gelegene Anschlüsse zu erreichen. Mit seiner kompakten Grundfläche bietet der NH-L9a-AM4 komfortablen Zugriff auf alle Anschlüsse und Komponenten.
NF-A9x14 PWM Premium-Lüfter

NF-A9x14 PWM Premium-Lüfter

Der hochoptimierte NF-A9x14 Premium-Lüfter unterstützt PWM für vollautomatische Geschwindigkeitsregelung und greift auf neuartige aerodynamische Konstruktionsmaßnahmen sowie Noctuas AAO-Rahmensystem zurück. So bleibt der NH-L9a-AM4 bemerkenswert leise.
Low-Noise Adapter

Low-Noise Adapter

Mit dem Low-Noise Adapter (L.N.A.) kann die Geschwindigkeit des NF-A9x14 PWM Lüfters von 2500 auf 1800rpm reduziert werden. So lassen sich mit CPUs unter 65W TDP nahezu lautlose Systeme realisieren.
Maßgeschneidertes SecuFirm2™ Montagesystem für AM4

Maßgeschneidertes SecuFirm2™ Montagesystem für AM4

Der NH-L9a wird mit einem maßgeschneiderten SecuFirm2™ Montagesystem für den AM4 Sockel von AMDs Ryzen Plattform ausgeliefert, das durch die Befestigung des Kühlers von der Rückseite eine noch einfachere Installation garantiert. Unverändert bleibt natürlich die bewährte SecuFirm2™ Qualität.
NT-H1 Wärmeleitpaste

NT-H1 Wärmeleitpaste

Noctuas renommierte NT-H1 ist eine professionelle TIM-Lösung, die minimalen thermischen Widerstand mit ausgezeichnetem Anwendungskomfort und hervorragender Zuverlässigkeit vereint. Als beliebte Wahl bei Übertaktern und Enthusiasten rund um den Globus ist NT-H1 zu einem etablierten Standard für Premium-Wärmeleitpasten geworden.
6 Jahre Herstellergarantie

6 Jahre Herstellergarantie

Noctua Produkte sind für ihre makellose Qualität und herausragende Langlebigkeit bekannt und wie alle Noctua Lüfter verfügt auch der mitgelieferte NF-A9x14 über eine MTTF-Spezifikation von über 150.000 Stunden. Das gesamte Paket des NH-L9a wird mit vollen 6 Jahren Herstellergarantie ausgeliefert.
NH-L9a-AM4
Allgemein
Hinweise und Warnungen
Der NH-L9a ist ein extrem kompakter, leiser Low-Profile Kühler, der für die Verwendung in kleinen Gehäusen und HTPC-Umgebungen entwickelt wurde. Der Kühler verfügt über eine in seiner Klasse hervorragende Kühlleistung, ist jedoch nicht für Übertakten geeignet und nur für CPUs bzw. APUs mit bis zu 95W TDP (Thermal Design Power) empfohlen. Bitte konsultieren Sie unsere CPU Kompatibilitätsliste und TDP-Richtlinien, um zu überprüfen, ob der NH-L9a-AM4 für Ihre CPU/APU geeignet ist.
Kühler-Spezifikationen
Höhe (ohne Lüfter)
23 mm
Breite (ohne Lüfter)
114 mm
Tiefe (ohne Lüfter)
92 mm
Höhe (mit Lüfter)
37 mm
Breite (mit Lüfter)
114 mm
Tiefe (mit Lüfter)
92 mm
Gewicht (ohne Lüfter)
390 g
Gewicht (mit Lüfter/n)
465 g
Material
Kupfer (Boden und Heat-Pipes), Aluminium (Kühlrippen), verlötet & vernickelt
Max. TDP
Lüfter-Kompatibilität
92x92x14mm, 92x92x25mm
Lieferumfang
  • NF-A9x14 PWM Premium Lüfter
  • Low-Noise Adapter (L.N.A.)
  • NT-H1 high-end Wärmeleitpaste
  • SecuFirm2™ Montage-Kit
  • Schrauben für 92x92x25mm Lüfter
  • Noctua Case-Badge aus Metall
Garantie
6 Jahre
Lüfter-Spezifikationen
Modell
Noctua NF-A9x14 PWM
Lagertyp
Max. Umdrehungsgeschw. (+/-10%)
2500 RPM
Max. Umdrehungsgeschw. mit L.N.A. (+/-10%)
1800 RPM
Min. Umdrehungsgeschw. (PWM, +/-20%)
600 RPM
Max. Geräuschentwicklung
23,6 dB(A)
Max. Geräuschentwicklung mit L.N.A.
14,8 dB(A)
Leistungsaufnahme
2,52 W
Betriebsspannung
12 V
MTTF
> 150.000 h
NH-L9a-AM4
29.06.2018 // LanOC.org
test.gif

NH-L9a-AM4 Testbericht

With the NH-L9a-AM4 there are almost no other options this thin in the first place, so just being able to find a heatsink this thin that can run high-end CPUs at all is great. Then with the NH-L12S, well it ends up being a great performer in that sub 80mm range. With both of them it is very dependent on the space you have in your SFF build. I wouldn’t run the NH-L9a-AM4 if I could fit one of the better performing taller coolers or the NH-L12S if I could get a larger heatsink or an AIO in. But in their specific size requirements, both have great performance in both cooling and noise.
Testurteil: "in their specific size requirements, both have great performance in both cooling and noise." (Wes Compton, LanOC.org)
02.04.2018 // Modders-Inc.com
test.gif

NH-L9a-AM4 Testbericht

The results were interesting with both coolers performing roughly the same at stock speeds. This makes sense, as both the Wraith Stealth and the Noctua L9a are rated for up to 65W TDP. Both idled at 31C, and were split by a single degree under full synthetic load. The NoctuaNH-L9A-AM4 temped in at 72C, with the Wraith at 73C. One major difference between the two coolers was the noise level. The Wraith, while not loud, was beginning to border on being unpleasant in my office. Jumping up to that 3.95GHz mark, the Noctua starts to really differentiate itself from AMD’s stock offering. The Wraith Stealth idle increased to 38C, and jumped up to 84C under full synthetic load, with the fan ramping up to 100% at times. The Noctua didn’t seem phased at all by the increased current, seeing just a 3C increase at Idle, and MATCHING its temperature under load. All while staying at the same whisper-quiet 23dB.
Testurteil: "[F]or small form factor builds, or just to cut down on the noise of your PC, I would say the Noctua NH-L9A-AM4 is well worth the $40 asking price." (Ron Perillo, Modders-Inc.com)
14.02.2018 // CoolingTechnique.com
test.gif

NH-L9a-AM4 Testbericht

+ ottima qualità costruttiva
+ saldature in lega
+ ventola silenziosa anche a pieno regime
+ soli 37mm di altezza
+ controllo PWM
+ performante tra i 25 e i 100W
+ pasta termoconduttiva di fascia alta
Testurteil: "Tutto sommato il piccolo di casa Noctua tira fuori le unghie alle basse coperture termiche dando battaglia ai big senza subire troppo l'enorme svantaggio in termini di massa radiante centrando a pieno il suo compito di offrire bassi ingombri e prestazioni eccellenti per lo meno ai TDP cui lo stesso è riferito. In una parola, promosso." (Damiano Villa, CoolingTechnique.com)
01.02.2018 // TecnoGaming.com
test.gif

NH-L9a-AM4 Testbericht

Cuando armamos una PC compacta la refrigeración es un tema fundamental porque no solo queremos alto rendimiento sino que también las temperaturas estén dentro de los parámetros aceptables. Con la llegada de la nueva plataforma de AMD Ryzen, resulta primordial tener un cooler que logre disipar bien sin sacrificar el silencio. Aquí Noctua entrega su modelo NH-L9a-AM4 que no solo presenta un diseño sobresaliente sino que cumple con su objetivo de mantener temperaturas frescas de operación. Su instalación es muy sencilla, no requiere de no siquiera una destornillador y su ventilador puede ser aún más silencioso con su adaptador L.N.A. Pensamos en este producto cuando armamos por ejemplo el Cougar QBX Kaze para formato mini-ITX donde puede apuntar tanto para gaming como HTPC.
Testurteil: "Noctua se destaca una vez más con una opción competitiva para AMD Ryzen, lo cual merece nuestra absoluta recomendación." (Alejandro Dau, TecnoGaming.com)
22.01.2018 // HWLegend.com
test.gif

NH-L9a-AM4 Testbericht

Il Noctua NH-L9a AM4 ha centrato in pieno lo scopo per il quale è stato progettato, ovvero quello di garantire un'efficiente dissipazione nei sistemi compatti come server, workstation e HTPC estremamente compatti. Ci troviamo di fronte ad un dissipatore ad aria di fascia alta dal costo di circa 40€. Pro: Eccellente qualità costruttiva e materiali; Design semplice ed estremamente compatto per la massima compatibilità; Ottima ventola in dotazione (NF-A9x14 PWM); Massima silenziosità; Buone prestazioni (certificazione per l’utilizzo in abbinamento a CPU con TDP massimo di 65W); Bundle completo; Generosa base di contatto in rame nichelato; Tecnologie proprietarie di altissimo livello; 6 ani di garanzia; Facilità d'installazione grazie alla variante custom del sistema di montaggio proprietario SecuFirm2 (esclusivamente su piattaforma AMD AM4). Contro: Nulla da segnalare. --- Il Noctua NH-L12S è nientemeno che una versione revisionata del pluripremiato NH-L12, da tempo sul mercato. Al pari del predecessore anche questo nuovo modello sfrutta un design “Type-L” con heatpipes appositamente lavorate e sagomate in maniera da ricreare una forma ad “U” orizzontale, aspetto che lo rende estremamente compatto ed idoneo all’utilizzo anche all’interno di sistemi dal fattore di forma ridotto, come ad esempio gli HTPC, senza per questo rinunciare ad ottime performance in termini di dissipazione del calore (il produttore ne certifica l’uso in abbinamento a microprocessori con TDP massimo pari a 95W). A differenza del più piccolo L9a AM4 viene garantita la piena compatibilità con tutte le più diffuse piattaforme Intel (LGA-115x e LGA-20xx) e AMD (AMx e FMx), comprendendo tutto il necessario per procedere all’installazione. Il prezzo di listino si attesta sui 50€ IVA compresa, risultando interessante vista la sua qualità e le sue più che soddisfacenti prestazioni. Pro: Eccellente qualità costruttiva e materiali; Design compatto (basato sul pluripremiato NH-L12) per la massima compatibilità; Compatibilità garantita con le più diffuse piattaforme Intel (LGA-115x/LGA-20xx) e AMD (AMx/FMx); Ottima ventola in dotazione (NF-A12x15 PWM); Massima silenziosità; Buone prestazioni (certificazione per l’utilizzo in abbinamento a CPU con TDP massimo di 95W); Bundle completo; Generosa base di contatto in rame nichelato; Tecnologie proprietarie di altissimo livello; 6 ani di garanzia; Facilità d'installazione grazie al sistema di montaggio proprietario SecuFirm2. Contro: Nulla da segnalare.
Testurteil: "Noctua ci ha abituati a prodotti contraddistinti da un rapporto tra qualità e prestazioni senza eguali, indiscutibilmente ai vertici del settore. Non fanno ovviamente eccezione le ultime soluzioni di raffreddamento ad aria a basso profilo recentemente presentate e osservate nel corso di questo articolo, espressamente pensate per l’utilizzo all’interno di sistemi di dimensioni estremamente compatte, nelle quali l’ingombro della soluzione di raffreddamento ricopre un ruolo di fondamentale importanza, al pari delle performance dissipanti e della rumorosità." (Antonio Delli Santi, hwlegend.com)
16.01.2018 // DDWorld.cz
test.gif

NH-L9a-AM4 Testbericht

NOCTUA L9A AM4 představuje maximální kompaktnost. Není sice výkonově a hlučností lepší než BOX Wraith SPIRE chladič, který dnes AMD používá, ale je ještě menší, a hlavně 2x nižší, což se může někomu hodit. I když i v malých skříních je obvykle místa dost i na těch 85mm, co má stále poměrně nízký Wraith Spire. L9a-AM4 je v podstatě extrémní řešení, kde jde o co nejmenší rozměry při solidním výkonu i nízké hlučnosti a maximálně kvalitním zpracování. Za to prostě platíte. NOCTUA L12S pak představuje velmi výkonné a velmi kompaktní řešení, kde když můžete, tak s ventilátorem zespodu a 70mm na výšku je skvělým chladičem do ITX sestav. Samozřejmě při špičkovém zpracování a nízké hlučnosti. Cena pak není vůbec špatná a celkově je to jeden z nejzajímavějších klasických nízko-profilových chladičů na trhu.
Testurteil: "Cena pak není vůbec špatná a celkově je to jeden z nejzajímavějších klasických nízko-profilových chladičů na trhu. Ocenění tedy zasloužené." (Jan Stach, DDWorld.cz)
08.01.2018 // TheLab.gr
test.gif

NH-L9a-AM4 Testbericht

Η Noctua συνδυάζοντας την τεχνολογία των απλών ψυκτρών με αυτήν των heat pipes, μας δίνει μια ψύκτρα με εντυπωσιακές επιδόσεις, ικανή να κρατήσει το επεξεργαστή μας ασφαλή ακόμα και κάτω από παράλογα υψηλά -για το μέγεθός της- θερμικά φορτία! Εκμεταλλευόμενη την "άνεση" που τις δίνει το ΑMD AM4 footprint, εξασφαλίζει πλήρη συμβατότητα με το πέριξ του socket, hardware και χάρη στο μικρό ύψος της, που είναι παραπλήσιο με αυτό των μνημών, μπορεί να τοποθετηθεί ακόμα και στα μικρότερα κουτιά HTPC. Στον σπουδαίο ανεμιστήρα που την συνοδεύει, πέρα από την εξαιρετική θερμοαπαγωγική ικανότητα, οφείλει πολλά και στο θέμα του θορύβου, του οποίου το επίπεδο, κυμαινόμενο από το τελείως αθόρυβο, έως το απαλλαγμένο από ενοχλητικές συχνότητες διακριτικό "φύσημα", καθιστά την NH-L9a AM4 πρώτη επιλογή για οποιοδήποτε σύστημα compact HTPC βασίζεται στους νέους AMD Ryzen5. Παρά την "για λόγους αρχής" συντηρητική θέση της κατασκευάστριας όσον αφορά στο TDP της, σε ένα ευάερο κουτί θα σας εκπλήξει με την ευκολία που αντιμετωπίζει αρκετά μεγαλύτερα φορτία, επιτρέποντας στο μικροσκοπικό υπολογιστή σας, να ανταπεξέλθει σε ότι του ζητηθεί, από το να είναι multimedia center, μέχρι παιχνιδομηχανή. Η ποιότητα κατασκευής της είναι κορυφαία και το δοκιμασμένο σύστημα στήριξης κάνει την εγκατάσταση της. . . "παιχνίδι" ! Το μόνο που θα θέλαμε να είναι καλύτερο, είναι το κόστος της και αυτό όχι γιατί δεν ανακλά αυτά που προσφέρει, αλλά γιατί θα θέλαμε να είναι πιο προσιτή στους χρήστες.
Testurteil: "Αν έχετε ένα διακριτικό HTPC και ψάχνετε για την καλύτερη ψύξη του Ryzen5 επεξεργαστή σας, αλλά δεν είστε διατεθειμένοι ούτε να παραιτηθείτε από τις άλλες "ανησυχίες" σας, αλλά ούτε να χάσετε την ησυχία σας, δύσκολα θα βρείτε αυτά που προσφέρει η Noctua NH-L9a AM4 και σε τόσο μικρό μέγεθος! " (Stelios Petousakis, TheLab.gr)
17.11.2017 // PureOverclock.com
test.gif

NH-L9a-AM4 Testbericht

I have to say that I was pleasantly surprised with the performance of both these coolers. Even though the NH-L9a-AM4 was unable to tame a 3.7 GHz overclock, I did not expect it to be able to hold it at all. The fact that it didn’t immediately throttle – it took over three minutes – was pretty epic. The NH-L12S did fare a lot better, and was able to keep the chip cool in both the stock and OC circumstances. Both coolers represent Noctua at their finest. I’ve never known a fan or cooler from Noctua to be underwhelming in terms of performance or their overall design. As we all know, their color scheme is one which you’ll either love or you’ll hate, but I do value them as a company for sticking to their roots and letting the performance speak for itself. Anyhow, both coolers are perfectly capable of styling up your rig whilst making minimal noise. Both the NH-L12S and NH-L9a-AM4 remained next to whisper quiet throughout the testing that I put them through, even under 100% load.
Testurteil: "As always, Noctua offers an excellent option for cooling, especially in the SFF market." (Brendan van Varik, PureOverclock.com)
10.11.2017 // FunkyKit.com
test.gif

NH-L9a-AM4 Testbericht

Noctua NH-L9a-AM4 is a cooler designed for all who want to build small PC and for that it’s perfect. There are not many competitive products on the market so it’s hard to compare it to anything else. The NH-L9a-AM4 performs great considering its small size but at the same time is not making noise, even though fan has to spin faster than on the larger coolers. Noctua new fans are offering perfect balance between high performance and low noise. I’m not saying you won’t hear it when CPU will be under load but generated sound is not loud what you could expect from a cooler this size. Noctua NH-L9a-AM4 is covered by 6-year warranty. It’s the best warranty on the CPU cooler market. It also proves high quality of the product as Noctua is not afraid to offer so long warranty.
Testurteil: "If you are looking for a small cooler for your Ryzen box then Noctua NH-L9a is clearly one of the most interesting options. It’s hard to find any competitive cooler which offers as much in so small package." (Bartosz Waluk, FunkyKit.com)
31.10.2017 // PC Ekspert
test.gif

NH-L9a-AM4 Testbericht

Oba Noctuina hladnjaka imaju vrlo specifičnu namjenu, a to je hladiti AM4 procesore u manjim, skučenijim kućištima. Pred njih smo u ovom testu stavili najteži zadatak, hladiti Ryzena 7 1800X u čemu su oni i uspjeli. To znači kako će u kućištima niskog profila bez problema hladiti Ryzene 3 ili 5 za koje ju jasno i puno prikladniji. U push-pull konfiguraciji će L12S čak ohladiti i overclockirani Ryzen procesor što je vrlo dobro, jer ostavlja prostora i entuzijastima. I dok je manjem L9a hladnjaku teško naći manu, L12S ju ima. Unatoč različitim načinima orijentacije unutar kućišta, uvijek će prvi DIMM slot biti prekriven i onemogućen za korištenje, pa je to nešto na što treba dobro pripaziti prilikom nabavke. Ako nemamo namjeru koristiti prvi DIMM do socketa, tada problema neće biti.
Testurteil: "Oba su hladnjaka vrlo kvalitetno napravljena, oba imaju sve što je potrebno za instalaciju i korištenje i oba su zadovoljavajuće tiha u radu." (Krešimir Matanović, PC Ekspert)

NA-FC1

  • Kompakte, hochflexible Steuerung für 4-Pin PWM Lüfter
NH-L9a-AM4

NA-SEC1

  • 4-Pin Verlängerungskabel
NH-L9a-AM4

Installationsanleitung (PDF)

Informationsblatt (PDF)

Die Montagewinkel berühren das Mainboard nicht, ist das ein Problem?

Nein. Die Montagewinkel sollen das Mainboard nicht berühren und die Flexibilität der Winkel ist erforderlich, um den gewünschten Anpressdruck zu erzeugen. Wenn der Kühler korrekt installiert ist, sollten bis zu 3mm (Intel) bzw. 4mm (AMD) Platz zwischen den Montagewinkeln und dem Mainboard sein.

nh-l9 mounting bar spacing

Welchen Noctua CPU Kühler soll ich kaufen? Wie finde ich das richtige Modell?

Sind Sie unsicher, welchen Kühler sie kaufen sollen? Unsere detaillierte Kaufberatung für Lüfter und Kühler hilft Ihnen dabei, das am besten geeignete Modell zu finden.

Mit welchem Drehmoment sollen die Schrauben eines Noctua Kühlers angezogen werden?

Bitte ziehen Sie alle Schrauben vorsichtig bis zum Anschlag an, ohne exzessive Kraft anzuwenden. Überschreiten Sie dabei nicht die folgenden Maximalwerte für das Anzugsdrehmoment:
SchraubentypMax. Anzugsdrehmoment
NM-SSC1 Schrauben zur Befestigung der Montagewinkel am Sockel des Kühlers0,5 Nm
NM-ITS1 Rändelschrauben zur Befestigung der Intel Montagebrücken0,5 Nm
NM-ALS1 Schrauben zur Befestigung der AMD Montagebrücken0,6 Nm
Federschrauben zur Befestigung des Kühlers an den Montagebrücken0,6 Nm

Ich habe Schwierigkeiten bei der Montage des Kühlers, können Sie mir helfen?

Für detaillierte Instruktionen zur Montage konsultieren Sie bitte die Montageanleitung sowie unsere Video-Anleitungen.

Mein Gehäuse unterstützt CPU Kühler mit einer Bauhöhe von maximal XXXmm, welches Modell soll ich wählen?

Bitte entnehmen Sie unseren TDP Richtlinien, welcher Kühler bei einer gewissen Bauhöhe die beste Kühlleistung bietet.

Kann ich einen Kühler von Noctua in meinem System von Acer, Dell, HP oder Lenovo installieren?

Komplettsysteme von Acer, Apple, Dell, HP, Lenovo oder anderen großen Marken verwenden oftmals Hauptplatinen, die leicht von den Spezifikationen abweichen, die von Intel und AMD veröffentlicht werden. Diese Änderungen sind üblicherweise gering, können aber dennoch Inkompatibilitäten mit Kühlern verursachen, die nach diesen Spezifikationen entwickelt wurden.

Selbst wenn der Kühler mechanisch kompatibel ist und installiert werden kann, kann es mit derartigen Systemen weitere Probleme geben, wie z.B. proprietäre Lüfteranschlüsse, Fehlermeldungen wegen zu geringer Lüfterdrehzahlen, Abschaltungen, etc. Einige dieser Probleme–lassen sich zwar mit etwas technischem Verständnis lösen, insbesondere vom BIOS verursachte Probleme können mangels entsprechender Einstelloptionen jedoch meist nicht beseitigt werden.

Aufgrund der großen Zahl möglicher Probleme, die nicht einfach durch angepasste Montageteile gelöst werden können, werden Komplettsysteme von großen Marken wie Acer, Apple, Dell, HP oder Lenovo durch Noctua nicht offiziell unterstützt.

Für welche Thermal Design Power (TDP) ist dieser Kühler geeignet und wieviel Watt (W) Wärme kann er abführen?

Bitte entnehmen Sie Informationen zur maximal empfohlenen TDP und Wärmeabfuhr unseren TDP-Richtlinien.

Wie soll ich meinen Noctua Kühler reinigen?

Staub: Auf in Computergehäusen eingesetzten Kühlern und Lüftern sammelt sich nach längerer Zeit oft Staub an. Um die maximale Leistung sicherzustellen, reinigen diese bitte regelmäßig. Nehmen Sie zur Reinigung bitte zunächst den Lüfter vom Kühler ab und säubern Sie ihn mit einem Staubwedel, feuchten Tuch oder Druckluftspray. Seien Sie dabei bitte vorsichtig und wenden Sie nicht zu viel Kraft auf, um eine Beschädigung des Lüfters zu vermeiden. Bitte reinigen Sie den Lüfter nicht mit einem Staubsauger, da dies zu einer exzessiven Belastung führen kann, und halten Sie den Lüfter nicht unter laufendes Wasser, da Wasserrückstände im Motor Kurzschlüsse verursachen könnten. Bitte beachten Sie auch, dass der Lüfter nicht vom Kunden auseinandergenommen werden darf, da das Herausnehmen des Rotors aus dem Rahmen zu einer Zerstörung der Lagerversiegelung führt und einen Garantieverlust nach sich zieht. Bevor Sie den Lüfter wieder am Kühler montieren, säubern Sie bitte den Kühler selbst mit Druckluftspray oder mit einem Staubsauger. Der Kühler darf nicht mit Wasser gereinigt werden. Installieren Sie anschließend den Lüfter wieder am Kühler und stecken Sie ihn am Lüfteranschluss des Mainboards oder einer Lüftersteuerung an.
Rückstände von Wärmeleitpaste: Wenn Sie den Kühler von der CPU abnehmen, empfehlen wir vor einer neuerlichen Installation die Bodenplatte sowie die CPU zu reinigen und frische Wärmeleitpaste aufzubringen. Sie können die Bodenplatte und die CPU entweder mit einem trockenen, fusselfreien Tuch abwischen oder, für eine gründlichere Reinigung, ein mit einer Spülmittellösung oder Reinigungsbenzin befeuchtetes Tuch verwenden. Halten Sie den Kühler nicht unter laufendes Wasser. Beachten Sie weiters, dass die Bodenplatte des Kühlers und die CPU vor dem Aufbringen frischer Wärmeleitpaste und der neuerlichen Montage des Kühlers trocken, fettfrei und frei von Wärmeleitpastenrückständen sein sollten.

Kann ich meinen bestehenden Noctua Kühler für Sockel TR4 oder SP3 aufrüsten?

Leider können bestehende Noctua Kühler nicht für die AMD Sockel TR4 und SP3 (Ryzen Threadripper (X399) und Epyc) aufgerüstet werden. TR4/SP3 CPUs verfügen über einen deutlich größeren Heatspreader (z.B. im Vergleich zu LGA2066 oder AM4 Prozessoren) und die Kontaktfläche bestehender Noctua Kühler würde nur etwa die Hälfte dieser Heatspreader abdecken, wodurch es zu einer unzureichenden Kühlleistung käme. Überdies würden größere Kühler-Modelle wie der NH-D15 oder NH-D15S auf den meisten TR4/SP3 Mainboards die RAM Slots komplett blockieren. Aus diesem Grund hat Noctua die neuen Modelle NH-U14S TR4-SP3, NH-U12S TR4-SP3 und NH-U9 TR4-SP3 eingeführt, die über eine größere, für TR4 und SP3 Prozessoren maßgeschneiderte Kontaktfläche verfügen. Bitte wählen Sie für AMD Ryzen Threadripper oder Epyc Systeme diese Modelle.

Wie kann ich herausfinden, ob das UEFI BIOS meines Mainboards den Prozessor ab Werk übertaktet und dies gegebenenfalls deaktivieren?

Die meisten zum Übertakten geeigneten Mainboards (Intel X- und Z-Chipsätze) betreiben den Prozessor automatisch mit erhöhten Taktraten, ohne dass der Benutzer dafür aktiv eingreifen muss. Da bei diesen Mainboards darüber hinaus meist auch noch das TDP (Thermal Design Power)-Limit erhöht oder deaktiviert ist, kann dies dazu führen, dass der Prozessor unter hoher Last den spezifizierten TDP-Wert überschreitet. Die in diesem Fall erhöhte Leistungsaufnahme des Prozessors führt zu höherer Abwärme, durch die es in weiterer Folge mitunter zu unerwartet hohen Temperaturen kommen kann.

Um herauszufinden, ob Ihr Mainboards den Prozessor automatisch übertaktet, gehen Sie im UEFI BIOS bitte in die Menüpunkte wie „Advanced“ oder „Overclocking“. Dort sollten Sie Optionen finden, die etwa „MultiCore Enhancement“ (Optionen: enabled/disabled), „CPU Ratio Apply Mode“ (Optionen: all/per core) oder ähnlich heißen. Um das automatische Übertakten zu verhindern, müssen diese Punkte entweder deaktiviert (disabled) oder auf „per core“ geändert werden. Bitte beachten Sie, dass bei letzterem Punkt auch alle einzelnen Multiplikatorstufen gemäß den Spezifikationen Ihres Prozessors eingestellt sind.

Für detaillierte Informationen zur Deaktivierung dieses Features wenden Sie sich im Zweifelsfall bitte an den Hersteller ihres Mainboards.

Haben Sie eine Frage zu einem unserer Produkte? Bitte nutzen Sie dieses Formular, um eine Frage zu stellen!