heading

In der Tradition von Noctuas klassischer NH-U Serie, die mehr als 1000 Auszeichnungen und Empfehlungen internationaler Fachpublikationen erhalten hat, ist der NH-U14S zu einer Referenz für 140mm Single-Tower Kühler der Oberklasse geworden. Die TR4-SP3 Version verfügt über eine größere, speziell für AMDs TR4/SP3 (Ryzen Threadripper / Epyc) Plattform angepasste Kontaktfläche und wird mit dem neuesten SecuFirm2™ Montagesystem für TR4/SP3 ausgeliefert. Komplettiert wird das rundum hochwertige Gesamtpaket des NH-U14S TR4-SP3 durch den renommierten, leisen NF-A15 PWM 140mm Lüfter, Noctuas bewährte NT-H1 Wärmeleitpaste und 6 Jahre Herstellergarantie. Seine einzigartige Kombination von maximaler Kühlleistung und exzellenter Akustik macht den NH-U14S TR4-SP3 zu einer echten Premium-Lösung für TR4/SP3 basierte Spitzensysteme.

Bitte beachten Sie, dass es sich beim NH-U14S TR4-SP3 um eine dedizierte Version für den AMD TR4/SP3 Sockel handelt. Aufgrund der maßgeschneiderten, größeren Kontaktfläche kann der Kühler nicht auf anderen Sockeln verwendet werden und ist nicht mit Noctuas Standard-Montagesystemen kompatibel.
Details
Vielfach ausgezeichnete NH-U Serie

Vielfach ausgezeichnete NH-U Serie

Der NH-U14S ist das erste 140mm Modell in Noctuas vielfach ausgezeichneter NH-U Serie. Die 2005 eingeführte Modellreihe gilt als Klassiker der geräuschoptimierten Premium-Kühlung und hat mehr als 400 Auszeichnungen und Empfehlungen führender internationaler Hardware-Webseiten und Magazine erhalten.
Maßgeschneiderte Spezialversion für TR4/SP3 (Ryzen Threadripper / Epyc)

Maßgeschneiderte Spezialversion für TR4/SP3 (Ryzen Threadripper / Epyc)

Die Vollkupfer-Kontaktfläche der TR4-SP3 Version ist mit 70x56mm mehr als doppelt so groß wie jene des Standard-Modells. Sie wurde speziell für die übergroßen Heatspreader (IHS) von AMDs TR4/SP3 basierten Prozessoren angepasst und ermöglicht einen optimalen Wärmeübergang von der CPU zum Kühlersockel und weiter über die Heatpipes zu den Kühlrippen.
140mm Format für maximale Kühlleistung

140mm Format für maximale Kühlleistung

Mit sechs Heatpipes, einer Dissipationsfläche von mehr als 6000cm² und dem großformatigen NF-A15 140mm Lüfter erzielt der NH-U14S TR4-SP3 eine überlegene Kühlleistung, die ihn zu einer idealen Wahl für TR4/SP3 Systeme im absoluten High-End-Bereich macht.
NF-A15 140mm Premium-Lüfter

NF-A15 140mm Premium-Lüfter

Mit Noctuas AAO-Rahmensystem und fortschrittlichen aerodynamischen Konstruktionsmaßnahmen wie Flow Acceleration Channels hat sich der NF-A15 rasch als einer der besten 140mm Lüfter am Markt etabliert.
PWM Unterstützung und Low-Noise Adapter

PWM Unterstützung und Low-Noise Adapter

Der NF-A15 140mm Lüfter des NH-U14S unterstützt PWM für bequeme, vollautomatische Geschwindigkeitsregelung über das Mainboard. Überdies kann durch den mitgelieferten Low-Noise Adapter die Maximalgeschwindigkeit von 1500 auf 1200rpm reduziert werden, um einen noch leiseren Betrieb zu ermöglichen.
Anti-Vibrations Pads und Lüfterklammern für Doppellüfterbetrieb

Anti-Vibrations Pads und Lüfterklammern für Doppellüfterbetrieb

Für Anwender, die durch einen zweiten NF-A15 Lüfter im Push/Pull-Betrieb noch bessere Leistung erzielen möchten, wird der NH-U14S mit speziellen Lüfterklammern und einem zusätzlichen Set Anti-Vibrations Pads ausgeliefert. Diese ermöglichen es, den hinteren Lüfter um 5mm abzusetzen und so im Doppellüfterbetrieb eine bessere Akustik zu erzielen.*
SecuFirm2™ Montage-System für TR4/SP3

SecuFirm2™ Montage-System für TR4/SP3

Noctuas SecuFirm2™ Montagesysteme haben sich zu einem Synonym für Qualität, Zuverlässigkeit und Anwenderfreundlichkeit entwickelt. Die TR4/SP3 Version wurde spezifisch für den neuen Sockel entwickelt und ist besonders einfach zu montieren: Kühler aufsetzen, vier Federschrauben anziehen, fertig!
Versetzte Montage-Optionen für bessere PCIe Kompatibilität

Versetzte Montage-Optionen für bessere PCIe Kompatibilität

Um eine bestmögliche Kompatibilität mit SLI und CrossFire Multi-GPU Systemen zu gewährleisten, bietet das SecuFirm2™ Montagesystem für TR4/SP3 die Möglichkeit, den Kühler um 3 bzw. 6mm zum oberen Rand des Mainboards hin zu versetzen, um mehr Freiraum zwischen dem Kühler und dem obersten PCIe Slot zu haben.
NT-H1 Wärmeleitpaste

NT-H1 Wärmeleitpaste

Noctuas NT-H1 ist eine bewährte, von mehr als 100 Hardware-Journalisten rund um die Welt empfohlene TIM-Lösung, die minimalen thermischen Widerstand mit exzellentem Anwendungskomfort und hervorragender Langzeitstabilität verbindet.
6 Jahre Garantie

6 Jahre Garantie

Noctua Produkte sind für ihre makellose Qualität und herausragende Langlebigkeit bekannt. Wie alle Noctua Lüfter verfügt auch der mitgelieferte NF-A15 über eine MTTF-Spezifikation von über 150.000 Stunden und das gesamte NH-U14S Paket wird mit vollen 6 Jahren Herstellergarantie ausgeliefert.
NH-U14S TR4-SP3
Allgemein
Hinweise und Warnungen
Bitte beachten Sie, dass es sich beim NH-U14S TR4-SP3 um eine dedizierte Version für den AMD TR4/SP3 Sockel handelt. Aufgrund der maßgeschneiderten, größeren Kontaktfläche kann der Kühler nicht auf anderen Sockeln verwendet werden und ist nicht mit Noctuas Standard-Montagesystemen kompatibel.
Kühler-Spezifikationen
Höhe (ohne Lüfter)
165 mm
Breite (ohne Lüfter)
150 mm
Tiefe (ohne Lüfter)
52 mm
Höhe (mit Lüfter)
165 mm
Breite (mit Lüfter)
150 mm
Tiefe (mit Lüfter)
78 mm
Gewicht (ohne Lüfter)
865 g
Gewicht (mit Lüfter/n)
1030 g
Material
Kupfer (Boden und Heat-Pipes), Aluminium (Kühlrippen), verlötet & vernickelt
Max. TDP
Lüfter-Kompatibilität
140x150x25 (mit 120x120x25 Montagelöchern), 140x140x25 (mit 120x120x25 Montagelöchern), 120x120x25
Lieferumfang
  • NF-A15 PWM Premium Lüfter
  • Low-Noise Adapter (L.N.A.)
  • NT-H1 high-end Wärmeleitpaste
  • SecuFirm2™ Montage-Kit für TR4/SP3
  • Anti-Vibrations Pads und Lüfterklammern für Doppellüfterbetrieb
  • Noctua Case-Badge aus Metall
Garantie
6 Jahre
Lüfter-Spezifikationen
Modell
Noctua NF-A15 PWM
Lagertyp
Max. Umdrehungsgeschw. (+/-10%)
1500 RPM
Max. Umdrehungsgeschw. mit L.N.A. (+/-10%)
1200 RPM
Min. Umdrehungsgeschw. (PWM, +/-20%)
300 RPM
Max. Geräuschentwicklung
24,6 dB(A)
Max. Geräuschentwicklung mit L.N.A.
19,2 dB(A)
Leistungsaufnahme
1,56 W
Betriebsspannung
12 V
MTTF
> 150.000 h
NH-U14S TR4-SP3
SecuFirm2™ AMD TR4/SP3 installation
Video Reviews
The following video reviews have not been created by Noctua. Responsibility for the information and views expressed in the videos lies entirely with the authors.
language
language
language
language
language
language
language
language
16.08.2018 // Tom's Hardware
test.gif

NH-U14S TR4-SP3 Testbericht

Like its smaller sibling, the NH-U12S TR4-SP3, the Noctua NH-U14S TR4-SP3 provides whisper-quiet cooling with big league thermal performance – the kind of overclocked Threadripper performance that sneaks into quality 360 all-in-one cooling performance. Armed with six nickel-plated copper heatpipes and a NF-A15 140mm PWM fan, the AMD-friendly NH-U14S TR4-SP3 is a silent thermal assassin. For Threadripper air cooling, this cooler checks all the boxes for enthusiasts and overclockers alike.
Testurteil: "For those looking for a high-quality, high-performing, low-noise air cooling solution for AMD Threadripper, the Noctua NH-U14S TR4-SP3 makes the decision easy." (Garrett Carver, Tom's Hardware)
28.02.2018 // Le Comptoir du Hardware
test.gif

NH-U14S TR4-SP3 Testbericht

Inutile de régler votre poste, ceci n'est pas une hallucination. La grosse surprise nous vient d'un système de refroidissement par air de chez Noctua, qui se positionne comme l'un des plus endurant sur notre Threadripper 1920X. Le NH-U14S TR4-SP3 survole le débat en aircooling et enterre quasiment tout le panel de kits AIO. [...] Le candidat à disposer du meilleur ratio performances/bruit est le NH-U14S TR4-SP3 de Noctua, encore lui. Il se fera largement entendre lorsqu'il sera sollicité au maximum de ses capacités, mais reste toutefois dans une tranche raisonnable.
Testurteil: "Le NH-U14S TR4-SP3 remporte notre coup de coeur, offrant le meilleur ratio performances/nuisances/prix du panel. Si l'overclocking ne vous intéresse pas, le NH-U12S TR4-SP3 est parfaitement adapté à l'usage." (Thierry Comtesse, Le Comptoir du Hardware)
04.10.2017 // LegitReviews.com
test.gif

NH-U14S TR4-SP3 Testbericht

The results from this benchmark were rather shocking as the Thermaltake Floe Triple Riing RGB 360 TT Premium Edition ($199.99 shipped) AIO CPU liquid cooler didn’t blow the Noctua coolers out of the water. The Thermaltake Floe Triple Riing RGB 360 had the lowest idle temperature by 1C, but the load temps were nearly 2C higher than the Noctua NH-U14S. These Noctua air coolers do a pretty good job!
Testurteil: "It is shocking how well these three high-end heatsinks from Noctua handle AMD’s TR4 and SP3 sockets for their latest Ryzen Threadripper (X399) and EPYC platforms." (Nathan Kirsch, LegitReviews.com)
21.08.2017 // ComputerBase.de
test.gif

NH-U14S TR4-SP3 Testbericht

Bei dem Temperaturen zeigt sich die All-in-One-Wasserkühlung nur für wenige Minuten überlegen, denn das Wasser zu erhitzen braucht seine Zeit. Nach 30 Minuten Last mit Prime95 steht ein Patt mit dem NH-U14S zu Papier. So lange die AiO braucht um auf Touren zu kommen, so lange braucht sie im Anschluss auch wieder um ruhiger zu werden: Ein Luftkühler hat nach wenigen Sekunden im Leerlauf die Drehzahl bereits wieder abgesenkt, weil die CPU nur noch minimale Abwärme erzeugt, bei der AiO dauert das länger.
Testurteil: "Als potentiell erste erhältliche Luftkühler für AMDs neuer Threadripper-Plattform machen Noctua NH-U14S, -U12S und -U9 für Sockel TR4 eine sehr gute Figur. Das Topmodell NH-U14S schlägt bei der Temperatur sogar eine 200 US-Dollar teure AiO-Wasserkühlung von Thermaltake mit großem 360er-Radiator." (Volker Rißka, ComputerBase.de)
18.06.2018 // FunkyKit.com
test.gif

NH-U14S TR4-SP3 Testbericht

I’ve seen much larger coolers which were rated at lower TDP than the NH-U14S TR4-SP3 so I’m glad to see there is no need to install dual-tower cooler to handle AMD Threadripper and still receive top performance. This design also helps with the installation of really tall memory modules and is not so heavy.
Testurteil: "Noctua NH-U14S TR4-SP3 is the cooler for the most demanding users. You won’t find anything better that isn’t expensive water cooling kit. The NH-U14S is really quiet and well-performing cooler which combines all the features you may need and for daily challenges." (Bartosz Waluk, FunkyKit.com)
11.05.2018 // DDWorld.cz
test.gif

NH-U14S TR4-SP3 Testbericht

Až na trochu dost těsné osazení chladiče v kombinaci s grafickou kartou v prvním PCIe slotu na základní desce, nemáme co vytknout. Noctua NH-U14S TR4-SP3 je excelentní chladič. Trochu se divím, že NOCTUA neudělala v TR4 verzi i obří D15, ale asi usoudila, že U14S má dostatek výkonu a musím souhlasit. Pro ty, kteří neplánují vůbec taktovat, je tento chladič naprosto vynikající a dá se říci že jasnou volbou. Je výkonný a tichý, běžná AiO nedokáží být lepší.
Testurteil: "Noctua NH-U14S TR4-SP3 je excelentní chladič." (Jan Stach, DDWorld.cz)
05.12.2017 // Guru3D.com
test.gif

NH-U14S TR4-SP3 Testbericht

You probably will already have noticed it, but the U12S and U14S managed to cool better than the Kraken X40 LCS cooler, especially the U14S crunches down the cooling numbers. That's impressive, but also wasn't a very likely thing to happen. Here's my thought on that, it's the full cover heat block on the Noctua coolers that draw every Watt of heat they can deal with until they run out of capacity. Even tweaked with 16 cores at 100% stress / 1.38V the U14S managed to stay four degrees cooler compared to that Kraken X40 LCS unit, which is a lot in the cooling arena. Now of course, once you go pro with liquid cooling and bigger radiators, the dynamics will shift. But none-the-less this was very impressive to see.
Testurteil: "So there you have it, overall we feel the Noctua U12S and NH-U14S coolers are very nice, the looks are a matter of taste, the performance winner, however, is the NH-U14S TR4/SP3." (Hilbert Hagedoorn, Guru3D.com)
06.10.2017 // Hardwaremax.net
test.gif

NH-U14S TR4-SP3 Testbericht

Wie man anhand der Messungen klar erkennen kann ist Fläche Trumpf und dementsprechend reihen sich die Kühler auch ein. Während bei unserer getesteten Mindestdrehzahl von 600 Umdrehungen alle Kühler in das Limit laufen, sehen die Werte ab 900 Umdrehungen zumindest schon einmal für den Noctua NH-U14S sehr gut aus. Ab 1200 Umdrehungen kommt auch der NH-U12S in Fahrt und kühlt den Prozessor adäquat ohne in das Limit zu laufen. Der Noctua NH-U9 konnte bei unserem Testsetup erst auf maximaler Drehzahl den Threadripper auf Temperatur halten.
Testurteil: "Der U14S ist im direkten Vergleich der mit Abstand leistungsfähigste Kühler. Er schafft es dabei auch den derzeit stromhungrigsten AMD Desktopprozessor bei 3850MHz auf Temperatur zu halten. Hierbei verbrauchte das Testsystem ca. 365 Watt an Strom. Ein Wert der diverse Gamingrechner verblassen lässt. Sollte also der Platz vorhanden sein, trifft man mit dem Noctua NH-U14S die derzeit beste Entscheidung. Durch seinen tadellosen Auftritt hat sich der U14S auch unseren Enthusiast Award verdient." (Markus Lakner, Hardwaremax.net)
30.09.2017 // Hardwareluxx.de
test.gif

NH-U14S TR4-SP3 Testbericht

Unter den Luftkühlern ist die Sache klar: Das größte und teuerste ist auch das leistungsstärkste Modell. Noctuas NH-U14S TR4-SP3 setzt sich klar an die Spitze und bietet auch jenseits des Basistakts noch ordentlich Reserven. Der Luftkühler ist dabei wie seine kleineren und leistungsschwächeren Modelle bestens verarbeitet. Alle drei können angenehm leise betrieben werden und sind denkbar einfach zu montieren.
Testurteil: "Weil Noctuas NH-U14S TR4-SP3 insgesamt die überzeugendste Vorstellung unter den Luftkühlern abliefert, zeichnen wir ihn mit unserem Excellent-Hardware-Award aus." (Philipp Moosdorf, Hardwareluxx.de)
22.09.2017 // Linus Tech Tips
test.gif

NH-U14S TR4-SP3 Testbericht

Testurteil: "The Noctua ran a few degrees cooler, so we have to award it the win by technical knockout!" (Linus Sebastian, Linus Tech Tips)

NA-FC1

  • Kompakte, hochflexible Steuerung für 4-Pin PWM Lüfter
NH-U14S TR4-SP3

NA-SEC1

  • 4-Pin Verlängerungskabel
NH-U14S TR4-SP3

Installationsanleitung (PDF)

Informationsblatt (PDF)

Häufig gestellte Fragen

Kann ich meinen bestehenden Noctua Kühler für Sockel TR4 oder SP3 aufrüsten?

Wie soll ich meinen Noctua Kühler reinigen?

Welche Sockel werden unterstützt bzw. können mittels Upgrade-Kits unterstützt werden?

Für welche Thermal Design Power (TDP) ist dieser Kühler geeignet und wieviel Watt (W) Wärme kann er abführen?

Kann ich einen Kühler von Noctua in meinem System von Acer, Dell, HP oder Lenovo installieren?

Ich habe mit meinem Mainboard von Supermicro Probleme mit der Lüfterdrehzahl, was kann ich tun?

Mein Gehäuse unterstützt CPU Kühler mit einer Bauhöhe von maximal XXXmm, welches Modell soll ich wählen?

Ich habe Schwierigkeiten bei der Montage des Kühlers, können Sie mir helfen?

Mit welchem Drehmoment sollen die Schrauben eines Noctua Kühlers angezogen werden?

Welchen Noctua CPU Kühler soll ich kaufen? Wie finde ich das richtige Modell?

Wie kann ich herausfinden, ob das UEFI BIOS meines Mainboards den Prozessor ab Werk übertaktet und dies gegebenenfalls deaktivieren?

Mein Noctua Lüfter läuft mit einer deutlich höheren Minimalgeschwindigkeit als angegeben, was ist das Problem?

Mein Noctua PWM Lüfter läuft beim Start des PCs an und bleibt dann einfach stehen, was ist das Problem?

Welche Abmessungen hat der NH-U14S und wie viel Freiraum bietet er für RAM und Chipsatz-Kühlkörper?

Soll ich den Kühler beim Transport meines Systems abnehmen?

Läuft der mit Noctua Kühlern mitgelieferte NF-A15 PWM mit einer unterschiedlichen Geschwindigkeit (1500rpm) als das Retail-Modell (1200rpm)?

After some time of prolonged full load, the CPU clock starts to drop off to very low values intermittently, is the cooler insufficient?

Even with a high-end cooler, the performance is not what I would expect, what can I do?

Which Noctua coolers are compatible with Ryzen Threadripper 2?

Wie kann ich feststellen, ob mein Gehäuse breit/hoch genug für den Kühler ist?

Beim mitgelieferten Y-Kabel fehlt bei einem Anschluss ein Kabel, ist es defekt?

Ich erhalte einen CPU Fan Error obwohl der Lüfter läuft!

Ich erhalte bei Verwendung meines Noctua PWM Lüfters einen “CPU fan error”, ist der Lüfter defekt?

Ich habe die mitgelieferte NT-H1 Wärmeleitpaste verbraucht, können Sie mir Nachschub schicken?

Kann der Kühler mit vertikal montierten Grafikkarten verwendet werden?

Kann ich meinen bestehenden Noctua Kühler für Sockel TR4 oder SP3 aufrüsten?

Leider können bestehende Noctua Kühler nicht für die AMD Sockel TR4 und SP3 (Ryzen Threadripper (X399) und Epyc) aufgerüstet werden. TR4/SP3 CPUs verfügen über einen deutlich größeren Heatspreader (z.B. im Vergleich zu LGA2066 oder AM4 Prozessoren) und die Kontaktfläche bestehender Noctua Kühler würde nur etwa die Hälfte dieser Heatspreader abdecken, wodurch es zu einer unzureichenden Kühlleistung käme. Überdies würden größere Kühler-Modelle wie der NH-D15 oder NH-D15S auf den meisten TR4/SP3 Mainboards die RAM Slots komplett blockieren. Aus diesem Grund hat Noctua die neuen Modelle NH-U14S TR4-SP3, NH-U12S TR4-SP3 und NH-U9 TR4-SP3 eingeführt, die über eine größere, für TR4 und SP3 Prozessoren maßgeschneiderte Kontaktfläche verfügen. Bitte wählen Sie für AMD Ryzen Threadripper oder Epyc Systeme diese Modelle.

Wie soll ich meinen Noctua Kühler reinigen?

Staub: Auf in Computergehäusen eingesetzten Kühlern und Lüftern sammelt sich nach längerer Zeit oft Staub an. Um die maximale Leistung sicherzustellen, reinigen diese bitte regelmäßig. Nehmen Sie zur Reinigung bitte zunächst den Lüfter vom Kühler ab und säubern Sie ihn mit einem Staubwedel, feuchten Tuch oder Druckluftspray. Seien Sie dabei bitte vorsichtig und wenden Sie nicht zu viel Kraft auf, um eine Beschädigung des Lüfters zu vermeiden. Bitte reinigen Sie den Lüfter nicht mit einem Staubsauger, da dies zu einer exzessiven Belastung führen kann, und halten Sie den Lüfter nicht unter laufendes Wasser, da Wasserrückstände im Motor Kurzschlüsse verursachen könnten. Bitte beachten Sie auch, dass der Lüfter nicht vom Kunden auseinandergenommen werden darf, da das Herausnehmen des Rotors aus dem Rahmen zu einer Zerstörung der Lagerversiegelung führt und einen Garantieverlust nach sich zieht. Bevor Sie den Lüfter wieder am Kühler montieren, säubern Sie bitte den Kühler selbst mit Druckluftspray oder mit einem Staubsauger. Der Kühler darf nicht mit Wasser gereinigt werden. Installieren Sie anschließend den Lüfter wieder am Kühler und stecken Sie ihn am Lüfteranschluss des Mainboards oder einer Lüftersteuerung an.
Rückstände von Wärmeleitpaste: Wenn Sie den Kühler von der CPU abnehmen, empfehlen wir vor einer neuerlichen Installation die Bodenplatte sowie die CPU zu reinigen und frische Wärmeleitpaste aufzubringen. Sie können die Bodenplatte und die CPU entweder mit einem trockenen, fusselfreien Tuch abwischen oder, für eine gründlichere Reinigung, ein mit einer Spülmittellösung oder Reinigungsbenzin befeuchtetes Tuch verwenden. Halten Sie den Kühler nicht unter laufendes Wasser. Beachten Sie weiters, dass die Bodenplatte des Kühlers und die CPU vor dem Aufbringen frischer Wärmeleitpaste und der neuerlichen Montage des Kühlers trocken, fettfrei und frei von Wärmeleitpastenrückständen sein sollten.

Welche Sockel werden unterstützt bzw. können mittels Upgrade-Kits unterstützt werden?

Bitte konsultieren Sie dazu unsere Übersicht zur Sockelkompatibilität.

Für welche Thermal Design Power (TDP) ist dieser Kühler geeignet und wieviel Watt (W) Wärme kann er abführen?

Bitte entnehmen Sie Informationen zur maximal empfohlenen TDP und Wärmeabfuhr unseren TDP-Richtlinien.

Kann ich einen Kühler von Noctua in meinem System von Acer, Dell, HP oder Lenovo installieren?

Komplettsysteme von Acer, Apple, Dell, HP, Lenovo oder anderen großen Marken verwenden oftmals Hauptplatinen, die leicht von den Spezifikationen abweichen, die von Intel und AMD veröffentlicht werden. Diese Änderungen sind üblicherweise gering, können aber dennoch Inkompatibilitäten mit Kühlern verursachen, die nach diesen Spezifikationen entwickelt wurden.

Selbst wenn der Kühler mechanisch kompatibel ist und installiert werden kann, kann es mit derartigen Systemen weitere Probleme geben, wie z.B. proprietäre Lüfteranschlüsse, Fehlermeldungen wegen zu geringer Lüfterdrehzahlen, Abschaltungen, etc. Einige dieser Probleme–lassen sich zwar mit etwas technischem Verständnis lösen, insbesondere vom BIOS verursachte Probleme können mangels entsprechender Einstelloptionen jedoch meist nicht beseitigt werden.

Aufgrund der großen Zahl möglicher Probleme, die nicht einfach durch angepasste Montageteile gelöst werden können, werden Komplettsysteme von großen Marken wie Acer, Apple, Dell, HP oder Lenovo durch Noctua nicht offiziell unterstützt.

Ich habe mit meinem Mainboard von Supermicro Probleme mit der Lüfterdrehzahl, was kann ich tun?

Das BIOS vieler Modelle von Supermicro erwartet eine bestimmte Minimaldrehzahl (meist 700rpm), welche höher liegt als jene Minimalgeschwindigkeit, die von Noctuas PWM-Lüftern erreicht werden kann. Daher kann es vorkommen, dass das BIOS die niedrige Minimaldrehzahl von Noctua Lüftern als Fehler interpretiert und den Lüfter kurzzeitig mit 100% ansteuert, um danach wieder in den automatischen Modus zu wechseln. Dieses Verhalten kann dazu führen, dass die Drehzahl periodisch osziliert und Warnmeldungen bezüglich der Lüfterdrehzahl ausgegeben werden.

Leider gibt es im BIOS üblicherweise keine Möglichkeit, um für diese Funktion einen niedrigeren, der Minimalgeschwindigkeit von Noctua PWM-Lüftern entsprechenden Schwellenwert zu setzen. Das Problem lässt sich daher nur durch ein Deaktivieren der Lüftsteuerung umgehen, wodurch die Lüfter bei konstanter Drehzahl laufen, oder durch die Verwendung einer angepassten BIOS-Version, welche von Supermicro (gegen eine Aufwandsentschädigung) auf Anfrage erhältlich ist.

Mein Gehäuse unterstützt CPU Kühler mit einer Bauhöhe von maximal XXXmm, welches Modell soll ich wählen?

Bitte entnehmen Sie unseren TDP Richtlinien, welcher Kühler bei einer gewissen Bauhöhe die beste Kühlleistung bietet.

Ich habe Schwierigkeiten bei der Montage des Kühlers, können Sie mir helfen?

Für detaillierte Instruktionen zur Montage konsultieren Sie bitte die Montageanleitung sowie unsere Video-Anleitungen.

Mit welchem Drehmoment sollen die Schrauben eines Noctua Kühlers angezogen werden?

Bitte ziehen Sie alle Schrauben vorsichtig bis zum Anschlag an, ohne exzessive Kraft anzuwenden. Überschreiten Sie dabei nicht die folgenden Maximalwerte für das Anzugsdrehmoment:
SchraubentypMax. Anzugsdrehmoment
NM-SSC1 Schrauben zur Befestigung der Montagewinkel am Sockel des Kühlers0,5 Nm
NM-ITS1 Rändelschrauben zur Befestigung der Intel Montagebrücken0,5 Nm
NM-ALS1 Schrauben zur Befestigung der AMD Montagebrücken0,6 Nm
Federschrauben zur Befestigung des Kühlers an den Montagebrücken0,6 Nm

Welchen Noctua CPU Kühler soll ich kaufen? Wie finde ich das richtige Modell?

Sind Sie unsicher, welchen Kühler sie kaufen sollen? Unsere detaillierte Kaufberatung für Lüfter und Kühler hilft Ihnen dabei, das am besten geeignete Modell zu finden.

Wie kann ich herausfinden, ob das UEFI BIOS meines Mainboards den Prozessor ab Werk übertaktet und dies gegebenenfalls deaktivieren?

Die meisten zum Übertakten geeigneten Mainboards (Intel X- und Z-Chipsätze) betreiben den Prozessor automatisch mit erhöhten Taktraten, ohne dass der Benutzer dafür aktiv eingreifen muss. Da bei diesen Mainboards darüber hinaus meist auch noch das TDP (Thermal Design Power)-Limit erhöht oder deaktiviert ist, kann dies dazu führen, dass der Prozessor unter hoher Last den spezifizierten TDP-Wert überschreitet. Die in diesem Fall erhöhte Leistungsaufnahme des Prozessors führt zu höherer Abwärme, durch die es in weiterer Folge mitunter zu unerwartet hohen Temperaturen kommen kann.

Um herauszufinden, ob Ihr Mainboards den Prozessor automatisch übertaktet, gehen Sie im UEFI BIOS bitte in die Menüpunkte wie „Advanced“ oder „Overclocking“. Dort sollten Sie Optionen finden, die etwa „MultiCore Enhancement“ (Optionen: enabled/disabled), „CPU Ratio Apply Mode“ (Optionen: all/per core) oder ähnlich heißen. Um das automatische Übertakten zu verhindern, müssen diese Punkte entweder deaktiviert (disabled) oder auf „per core“ geändert werden. Bitte beachten Sie, dass bei letzterem Punkt auch alle einzelnen Multiplikatorstufen gemäß den Spezifikationen Ihres Prozessors eingestellt sind.

Für detaillierte Informationen zur Deaktivierung dieses Features wenden Sie sich im Zweifelsfall bitte an den Hersteller ihres Mainboards.

Mein Noctua Lüfter läuft mit einer deutlich höheren Minimalgeschwindigkeit als angegeben, was ist das Problem?

Die spezifizierte Minimalgeschwindigkeit bezieht sich auf die Geschwindigkeit bei 20% PWM Duty Cycle. Falls der Lüfter diese Geschwindigkeit nicht erreicht, kann es dafür mehrere Gründe geben:

  1. Viele Mainboards gehen bei Anschlüssen von Gehäuselüftern nicht unter 40%, 50% oder gar 60% Duty Cycle. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um sicherzustellen, dass das Mainboard den Duty Cycle bis auf 20% reduziert. Falls nicht, können Sie gegebenenfalls die vom Hersteller mitgeleferte Software zur Lüftersteuerung nutzen, um diese Limitierung zu umgehen und die Minimalgeschwindigkeit weiter abzusenken. Anwendungen von Drittherstellern wie SpeedFan bieten jedoch mehr Flexibilität und mehr Optionen, um entsprechende Limitierungen zu umgehen.

  2. Manche Mainboards verfügen über 4-pin Lüfteranschlüsse, die zur Regelung des Lüfters nicht wie vorgesehen ein PWM Signal auf Pin 4 verwenden, sondern stattdessen die Spannung auf Pin 2 absenken (wie normale 3-pin Anschlüsse). Da die Geschwindigkeit bei minimaler Betriebsspannung üblicherweise höher ist als bei 20% PWM Duty Cycle, kann der Lüfter unter Spannungsregelung keine so niedrigen Geschwindigkeiten erreichen wie unter PWM Regelung. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um herauszufinden, ob Ihr Mainboard über Lüfteranschlüsse verfügt, die die Lüftergeschwindigkeit über eine Reduktion der Spannung auf Pin 2 statt über eine Veränderung des PWM Duty Cycle auf Pin 4 regeln:

    4 pin fan header types

    Bitte Beachten Sie, dass die Mainboard-Hersteller unterschiedliche Begriffe zur Bezeichnung des Pin 4 verwenden, wenn dieser nicht für PWM Regelung verwendet wird (z.B. “+5V”, “VCC” oder “NC”). Wenn einer dieser Begriffe verwendet wird, können Sie jedoch sicher sein, dass der Lüfteranschluss kein PWM unterstützt. Wenn der Pin 4 als "Speed Control", "PWM" oder ähnlich beschrieben ist, können Sie davon ausgehen, dass der Lüfteranschluss PWM unterstützt.

    Leider ist die Beschreibung des Pin 2 nicht immer ein eindeutiger Indikator, zumal manche Hersteller Begriffe wie "Fan PWR" oder "Power" für beide Anschlusstypen verwenden. Wenn der Pin 2 jedoch als "Speed Control" bezeichnet wird, können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss keine Regelung über PWM erlaubt. Umgekehrt können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss PWM unterstützt, wenn Pin 2 als "+12V" beschrieben wird.

    Bitte beachten Sie weiters, dass in manchen Fällen die Beschreibung der Beschaltung im Handbuch nicht korrekt ist und einige Mainboards die Möglichkeit bieten, im BIOS zwischen Spannungsregelung und PWM-Regelung umzuschalten, obwohl die Beschreibung der Beschaltung keine PWM Unterstützung erwähnt. Wir empfehlen daher, zunächst nach entsprechenden Optionen im BIOS zu suchen, bevor andere Maßnahmen ergriffen werden. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Mainboard-Hersteller.


    Falls Ihr Mainboard über weitere 4-pin Anschlüsse verfügt, die PWM zur Geschwindigkeitsregelung verwenden, können Sie mittels eines Y-Kabels mehrere Lüfter an einem Anschluss betreiben. Stellen Sie jedoch sicher, die maximale zulässige Leistung des Anschlusses (meist 10-12W) nicht zu überschreiten.

Mein Noctua PWM Lüfter läuft beim Start des PCs an und bleibt dann einfach stehen, was ist das Problem?

Manche Mainboards verfügen über 4-pin Lüfteranschlüsse, die zur Regelung des Lüfters nicht wie vorgesehen ein PWM Signal auf Pin 4 verwenden, sondern stattdessen die Spannung auf Pin 2 absenken (wie normale 3-pin Anschlüsse). Dabei kann es vorkommen, dass das Mainboard die Spannung so weit reduziert, dass der Lüfter stehen bleibt. Bitte konsultieren Sie Ihr Mainboard-Handbuch, um herauszufinden, ob Ihr Mainboard über Lüfteranschlüsse verfügt, die die Lüftergeschwindigkeit über eine Reduktion der Spannung auf Pin 2 statt über eine Veränderung des PWM Duty Cycle auf Pin 4 regeln:

4 pin fan header types

Bitte Beachten Sie, dass die Mainboard-Hersteller unterschiedliche Begriffe zur Bezeichnung des Pin 4 verwenden, wenn dieser nicht für PWM Regelung verwendet wird (z.B. “+5V”, “VCC” oder “NC”). Wenn einer dieser Begriffe verwendet wird, können Sie jedoch sicher sein, dass der Lüfteranschluss kein PWM unterstützt. Wenn der Pin 4 als "Speed Control", "PWM" oder ähnlich beschrieben ist, können Sie davon ausgehen, dass der Lüfteranschluss PWM unterstützt.

Leider ist die Beschreibung des Pin 2 nicht immer ein eindeutiger Indikator, zumal manche Hersteller Begriffe wie "Fan PWR" oder "Power" für beide Anschlusstypen verwenden. Wenn der Pin 2 jedoch als "Speed Control" bezeichnet wird, können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss keine Regelung über PWM erlaubt. Umgekehrt können Sie davon ausgehen, dass der Anschluss PWM unterstützt, wenn Pin 2 als "+12V" beschrieben wird.

Bitte beachten Sie weiters, dass in manchen Fällen die Beschreibung der Beschaltung im Handbuch nicht korrekt ist und einige Mainboards die Möglichkeit bieten, im BIOS zwischen Spannungsregelung und PWM-Regelung umzuschalten, obwohl die Beschreibung der Beschaltung keine PWM Unterstützung erwähnt. Wir empfehlen daher, zunächst nach entsprechenden Optionen im BIOS zu suchen, bevor andere Maßnahmen ergriffen werden. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Mainboard-Hersteller.



Um das Problem zu lösen, können Sie:

  1. Ein höheres Regelungsprofil im BIOS einstellen (z.B. „normal“ statt „silent“, etc.) oder die automatische Regelung gänzlich deaktivieren und stattdessen einen Low-Noise Adapter verwenden.

  2. Die mit dem Mainboard mitgelieferte Software zur Lüftersteuerung bzw. Anwendungen von Drittherstellern wie Speedfan zur Lüftersteuerung verwenden. Anders als die BIOS basierte Regelung prüfen die meisten Anwendungen dieser Art, ob der Lüfter stehen geblieben ist und passen die Spannung entsprechend an bzw. bieten zumindest mehr Optionen zur Feineinstellung.

  3. Falls Ihr Mainboard über weitere 4-pin Anschlüsse verfügt, die PWM zur Geschwindigkeitsregelung verwenden, können Sie mittels eines Y-Kabels mehrere Lüfter an einem Anschluss betreiben. Stellen Sie jedoch sicher, die maximale zulässige Leistung des Anschlusses (meist 10-12W) nicht zu überschreiten.

Welche Abmessungen hat der NH-U14S und wie viel Freiraum bietet er für RAM und Chipsatz-Kühlkörper?

Bitte entnehmen Sie die genauen Abmessungen sowie den Freiraum für RAM und Chipsatz-Kühler der folgenden Zeichnung:

U14S

Soll ich den Kühler beim Transport meines Systems abnehmen?

Da sich die beim Transport eines Systems (z.B. durch Versanddienstleister) einwirkenden Kräfte nicht zuverlässig kalkulieren oder kontrollieren lassen, empfehlen wir aus Sicherheitsgründen generell, den Kühler vor dem Transport abzunehmen. Noctua haftet nicht für etwaige Schäden, die durch exzessive Belastungen im Transport mit montiertem Kühler auftreten könnten.

Läuft der mit Noctua Kühlern mitgelieferte NF-A15 PWM mit einer unterschiedlichen Geschwindigkeit (1500rpm) als das Retail-Modell (1200rpm)?

Ja, der mit unseren Kühlern mitgelieferte NF-A15 PWM ist mit 1500rpm spezifiziert (Details siehe Kühler-Spezifikationen), wohingegen die Retail-Version mit 1200rpm spezifiziert ist (Details siehe Lüfter-Spezifikation). Die 1200rpm Retail-Version eignet sich in Kombination mit der 1500rpm-Version der Kühler ideal für Doppellüfter-Konfigurationen, da die Kombination von 1500 und 1200rpm-Version eine bessere Balance von Leistung und Laufruhe bietet als die Kombination von zwei 1500rpm Modellen. Auf Dual-Tower Kühlern wie dem NH-D15S empfehlen wir, die 1500rpm-Version in der Mitte und die 1200rpm-Version an der Front zu montieren. Auf Single-Tower Kühlern wie dem NH-U14S empfehlen wir, die 1500rpm-Version vorne und die 1200rpm-Version hinten zu montieren. Das mit dem Retail-Modell mitgelieferte NA-YC1 Y-Kabel kann verwendet werden, um beide Lüfter an einem PWM-Anschluss zu regeln. Dabei skalieren die Lüfter individuell entsprechend dem eingehenden PWM Signal, d.h. sie laufen z.B. bei 100% Duty Cycle mit 1500/1200rpm, bei 50% Duty Cycle mit 750/600rpm, etc. Die Drehzahldifferenz hilft sowohl bei 100% als auch bei niedrigeren Geschwindigkeiten, Resonanzphänomene zu reduzieren und somit ein bestmögliches Verhältnis von Leistung und Laufruhe zu erzielen.

After some time of prolonged full load, the CPU clock starts to drop off to very low values intermittently, is the cooler insufficient?

This behavior is usually due to overheating of the voltage regulation module (VRM), which provides the CPU with power. To stay within a defined temperature threshold (defined by the component and motherboard vendor) and to cool down the VRM, the clock speed of the CPU might be reduced to very low values. When the temperature of the VRM is back within a safe range, the CPU clocks will be increased back to the expected values until the temperature limit is reached again.
Internal tests at Noctua have shown that not all motherboards on the market are able to power the 250W models at prolonged full CPU load without the VRM running into thermal throttling. In case you experience the behavior described above please, check the VRM temperature (e.g. via HWinfo) and provide additional cooling to this area. In doubt, please contact your motherboard manufacturer for further information.

Even with a high-end cooler, the performance is not what I would expect, what can I do?

First of all, please note that results in reviews might show different results as many tests are conducted in open test bench configurations outside a chassis, which allows a better supply of fresh air and thus allows the coolers reach lower temperatures than in a real-world setup inside a chassis.
Secondly, processors emitting heat-loads of 180-250W or even more (with Turbo Boost) create more challenges for case ventilation than lower power mainstream CPUs as it is very difficult to remove so much heat from the chassis. For best performance, it is crucial that sufficient amounts of fresh air can enter the chassis and that warm air leaves the chassis as fast as possible.
Internal testing at Noctua has shown that many PC cases are rather restrictive when it comes to air intake and exhaust due to dampening materials, doors, covers or a rather closed design approach in general. Increasing the number of system fans can help to a certain degree but will not provide much improvement if intakes and outlets are too resistive. The best cooling results are to be expected from cases which use a rather open approach (e.g. mesh walls and intakes). Unfortunately, Noctua cannot provide detailed recommendations for individual system configurations as there are too many options and variables available to give general recommendations. Please refer to general case cooling guidelines such as this one for information how to setup the airflow inside your case.

Which Noctua coolers are compatible with Ryzen Threadripper 2?

Please see our TDP guidelines for details.

Wie kann ich feststellen, ob mein Gehäuse breit/hoch genug für den Kühler ist?

Die meisten Gehäusehersteller machen Angaben zur maximalen Höhe von CPU-Kühlern. Bitte ermitteln Sie anhand dieser Spezifikationen, ob der Kühler in das Gehäuse passt. Falls keine entsprechenden Spezifikationen vorliegen, wenden Sie sich bitte an den Gehäushersteller oder messen Sie die Distanz von der Mainboardwanne zum Seitenteil (Tower Gehäuse) bzw. Oberteil (Desktop Gehäuse). Wenn diese Distanz größer als die Höhe des Kühlers + 15mm (Mainboard-Bolzen + Mainboard + CPU) ist, sollte die Höhe/Breite Ihres Gehäuses ausreichend sein.

Beim mitgelieferten Y-Kabel fehlt bei einem Anschluss ein Kabel, ist es defekt?

Nein. Da Mainboards pro Lüfteranschluss nur ein RPM-Signal verarbeiten können, würde es zu Problemen führen, wenn der Adapter von beiden Lüftern RPM-Signale überträgt. Daher ist bei einem der beiden Anschlüsse kein RPM-Kabel ausgeführt und nur der am anderen Anschluss betriebene Lüfter überträgt ein RPM-Signal. Die automatische Geschwindigkeitsregelung der beiden Lüfter funktioniert unabhängig vom RPM Signal des zweiten Lüfters.

Ich erhalte einen CPU Fan Error obwohl der Lüfter läuft!

Einige Mainboards zeigen einen CPU Fan Error an, wenn die Lüftergeschwindigkeit unter eine gewisse Schwelle (z.B. 900rpm) fällt. Falls Sie den Lüfter unter dieser Geschwindigkeit (z.B. mittels des mitgelieferten U.L.N.A.) betreiben wollen, passen Sie bitte im BIOS den Grenzwert an oder deaktivieren Sie CPU Fan Error Warnungen.

Ich erhalte bei Verwendung meines Noctua PWM Lüfters einen “CPU fan error”, ist der Lüfter defekt?

Noctua PWM Lüfter verfügen über eine Minimaldrehzahl von 300rpm, um maximale Laufruhe zu erzielen, wenn sich Ihre CPU im Idle-Zustand befindet und keine höhere Kühlleistung benötigt. Manche Mainboards zeigen während des Boot-Vorgangs Fehlermeldungen wie „CPU fan error“ an, wenn die Lüftergeschwindigkeit unter eine bestimmte Schwelle fällt. Wenn Sie bei Verwendung Ihres Noctua PWM Lüfters solche Fehlermeldungen erhalten und Ihr BIOS über entsprechende Optionen verfügen sollte, setzen Sie bitte entweder das Monitoring-Limit für die minimale Lüftergeschwindigkeit auf 200rpm oder erhöhen Sie den minimalen PWM Duty Cycle. Falls Ihr BIOS diese Optionen nicht anbietet, deaktivieren Sie bitte die Ausgabe von „CPU fan errors“. Für detaillierte Informationen zu Lüftereinstellungen im BIOS konsultieren Sie bitte das Handbuch Ihres Mainboards oder Ihren Mainboard-Hersteller.

Ich habe die mitgelieferte NT-H1 Wärmeleitpaste verbraucht, können Sie mir Nachschub schicken?

Wir bitten um Verständnis, dass es sich bei der mit unseren Kühlern mitgelieferten NT-H1 Wärmeleitpaste um einen Verbrauchsartikel handelt und unsere Herstellergarantie daher nicht die Bereitstellung zusätzlicher Wärmeleitpaste umfasst. Sie können NT-H1 über unsere Vertriebspartner beziehen.

Kann der Kühler mit vertikal montierten Grafikkarten verwendet werden?

Abhängig vom verwendeten Gehäuse, der Grafikkarte sowie dem Mainboard kann es bei mittels Riser-Karten in vertikaler Position installierten PCIe Karten zu Kompatibilitätsproblemen mit CPU Kühlern kommen. Ob es zu Problemen kommt, hängt von der exakten Position der Karte (bedingt durch das Gehäuse und/oder optionale Halterahmen für vertikale GPU Montage), der Breite der Karte sowie der Position des CPU Sockels am Mainboard ab. Um sicher zu gehen, dass ausreichend Platz für den Kühler vorhanden ist, messen Sie bitte die Distanz zwischen der Mitte des CPU Sockels und der Oberkante der PCI Karte.

Haben Sie eine Frage zu einem unserer Produkte? Bitte nutzen Sie dieses Formular, um eine Frage zu stellen!