heading

Produkt ausgelaufen. Nachfolgemodell: NH-C14S

Der NH-C14 bringt die klassisch-horizontale Top-Flow Bauform durch seine exquisite, einzigartig flexible 140mm Doppellüfterkonfiguration auf ein gänzlich neues Level: Die zwei mitgelieferten NF-P14 Lüfter können ober- und unterhalb der Kühlrippen angebracht werden, um maximale Leistung im Dual-Betrieb bzw. eine niedrigere Bauhöhe (105mm) oder mehr Freiraum für Komponenten im Single-Betrieb zu erreichen. Das durch die vielfach ausgezeichnete NT-H1 Wärmeleitpaste und Noctuas SecuFirm2™ Multisockel-Montagesystem komplettierte, rundum hochwertige Gesamtpaket macht den NH-C14 zu einem hochflexiblen Top-Flow Kühler der Premiumklasse, der die vielgelobte Silent-Kühlleistung der beliebten NH-C12P Serie nochmals übertrifft.

Details
C-förmiges Horizontal-Design

C-förmiges Horizontal-Design

Durch die C-förmige Top-Flow Bauweise mit sechs Heatpipes erzielt der NH-C14 hervorragende Kühlleistung bei minimalem Geräuschniveau und ist dabei nicht nur deutlich niedriger als Tower-Kühler, sondern sorgt auch für kräftigen Luftstrom über Speichermodule und sockelnahe Komponenten.
Zwei NF-P14 FLX Lüfter

Zwei NF-P14 FLX Lüfter

Der NH-C14 wird mit zwei der vielfach ausgezeichneten NF-P14 140mm Premium-Lüfter ausgeliefert, die mittels der inkludierten Low-Noise (L.N.A.) und Ultra-Low-Noise Adapter (U.L.N.A.) präzise an die Anforderungen des Anwenders angepasst werden können.
Low-Profile Modus

Low-Profile Modus

Beim Betrieb mit nur einem, unterhalb der Kühlrippen angebrachten NF-P14 Lüfter ist der NH-C14 nur 105mm hoch und eignet sich somit ideal für die Verwendung in kompakten Gehäusen oder im HTPC-Bereich.
High-Clearance Modus

High-Clearance Modus

Der NF-P14 Lüfter unterhalb der Kühlrippen kann entfernt werden, um zusätzlichen Freiraum für Chipsatzkühler oder Speichermodule mit hohen Kühlkörpern zu schaffen. Im Single-Betrieb mit dem oberen Lüfter bietet der NH-C14 ganze 65mm Freiraum unterhalb der Kühlrippen.
SecuFirm2™ Multisockel-Montagesystem

SecuFirm2™ Multisockel-Montagesystem

Noctuas professionelles bietet umfassende Kompatibilität (LGA1366, LGA1156, LGA1155, LGA1150, LGA775, AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+) und genügt höchsten Ansprüchen an Zuverlässigkeit, Anpressdruck und Bedienungskomfort.
Ausgezeichnete NT-H1 Wärmeleitpaste

Ausgezeichnete NT-H1 Wärmeleitpaste

Noctuas renommierte NT-H1 ist eine vielfach ausgezeichnete, professionelle TIM-Lösung, die minimalen thermischen Widerstand, exzellenten Anwendungskomfort und hervorragende Langzeitstabilität verbindet.
NH-C14
Kühler-Spezifikationen
Intel LGA1366, LGA1156, LGA1155, LGA1150, LGA775, LGA2011 auf Anfrage, Asus X-socket™ & AMD AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+ (Backplate erforderlich)
Höhe (ohne Lüfter)
105 mm
Breite (ohne Lüfter)
140 mm
Tiefe (ohne Lüfter)
166 mm
Höhe (mit Lüfter)
130 mm
Breite (mit Lüfter)
140 mm
Tiefe (mit Lüfter)
166 mm
Gewicht (ohne Lüfter)
700 g
Gewicht (mit Lüfter/n)
850/1000* g
Material
Kupfer (Boden und Heat-Pipes), Aluminium (Kühlrippen), verlötet & vernickelt
Zugelassen bis
Lüfter-Kompatibilität
140x140x25mm / 120x120x25mm
Lieferumfang
  • 2x NF-P14 Premium Lüfter
  • Low-Noise Adapter (L.N.A.)
  • Ultra-Low-Noise Adapter (U.L.N.A.)
  • NT-H1 high-end Wärmeleitpaste
  • SecuFirm2™ Montage-Kits
  • Noctua Metall Case-Badge
Garantie
6 Jahre
Lüfter-Spezifikationen
Modell
Lagertyp
Umdrehungsgeschw. (+/-10%)
1200 RPM
Umdrehungsgeschw. mit L.N.A. (+/-10%)
900 RPM
Umdrehungsgeschw. mit U.L.N.A. (+/-10%)
750 RPM
Geräuschentwicklung
19,6 dB(A)
Betriebsspannung
12 V
MTTF
> 150.000 h
NH-C14
30.04.2015 // PCElite.pl
test.gif

NH-C14 Testbericht

Jak widać poniżej, chłodzenia procesora powietrzem spisują się bardzo dobrze. Model NH-D14 i NH-C14 sprawdzają się dobrze w stocku jak i w stresie.
Testurteil: "Modele NH-D14 i NH-C14 to bardzo dobre coolery, które posiadają wydajny system chłodzenia, autorski system SecuFirm2, po dwa wentylatory w zestawie, wkrętaki, pasty termoprzewodzące i pełne zestawy montażowe." (Arkadiusz Byś, PCElite.pl)
13.03.2015 // Donanimhaber Forum
test.gif

NH-C14 Testbericht

Soğutucudan ses seviyesi noktasında ben memnun kaldım. Fanlar yine Noctua kalitesinde olduğundan dolayı 1200 RPM'de rahatsız edici bir sese sahip değiller. Yine istenirse voltaj düşürücü adaptörler devreye sokulabilir. Macun olarak diğer testlerde de stok macunlarla karşılaştırmaya tuttuğum tabi NT-H1 var.
Testurteil: "Kasanın genişliğiyle ilgili sorun yaşayan kişilere NH-C14'ü rahatlıkla tavsiye edebilirim(tabi bulabilirseniz.) Zira kendi kulvarında pek bir rakibi yok gibi." (Ali Emre Alıcı, Donanimhaber Forum)
05.02.2015 // Tech-Critter.com
test.gif

NH-C14 Testbericht

So even if the Noctua NH-C14 didn't deliver the extreme cooling that we normally see from Noctua, it really isn't the game Noctua themselves are playing at here; rather, the key is quiet cooling and they did remarkably well on this area. The dual NF-P14 mounted on the cooler is barely audible over my mechanical HDDs while the system is tested on load.
Testurteil: "Having the C-Type cooler is a key option when building on slim profile chassis like the BitFenix Pandora that we reviewed recently as one have to consider the clearance of the coolers. This is also a great cooling solution when you require that extra draft of air towards your motherboard CPU area, cooling down the components around the CPU area, or rather, the M.2 PCI-E SSD drive thats plugged in close to that area." (Clement Thien, Tech-Critter.com)
04.10.2014 // TechSupportForum.com
test.gif

NH-C14 Testbericht

When I compared the NH-C14 to the NH-D15 that I reviewed a while back, the NH-C14 did exceptionally well. While gaming, expect to have an average processor temperature of about 70C (158F), however, your results will vary. Additionally, when at full operational power, noise from the fans is barely noticeable and the room is still peaceful (Or filled with gun fire from your online first-person shooting game).
Testurteil: "Backed by a six year warranty, the NH-C14 is an excellent and well-crafted low profile processor cooler." (Justin Vendette, TechSupportForum.com)
10.08.2014 // HWready.it
test.gif

NH-C14 Testbericht

Il modello L9i è davvero molto un prodotto interessante per quanto piccolo fa il suo dovere. I due fratelli maggiori NH-C14 – NH-L12 sono davvero potenti, il modello C14 è un pochino ingombrante, prima di acquistare accertarsi sempre dell’eventuale compatibilità con le RAM, non ci si deve dimenticare che monta 2 ventole da 140mm e questa sua caratterista lo rende anche paurosamente efficiente.
Testurteil: "Solito standard qualitativo di Noctua, l’azienda Autriaca non delude mai. Silenziosi, performanti e di alta qualità, per non parlare dei Bundle sempre completi." (Santoro Luigi, HWready.it)
02.06.2014 // Tweaks.pl
test.gif

NH-C14 Testbericht

Jego zaletą jest przede wszystkim wysokość, która umożliwi pracę w komputerach typu HTPC przy zachowaniu topowej wydajności. Wliczając do tego fakt, że montaż jest bardzo prosty, w komplecie otrzymujemy bardzo dobrą pastę, wentylatory są dość ciche i Noctua daje nam sześć lat gwarancji to z czystym sumieniem możemy C14 dać ocenę 5/5 oraz rekomendację w aż trzech kategoriach: jakość, wydajność, kultura pracy!
Testurteil: "Noctua NH-C14 to bardzo udany cooler." (Marcin Żyto, Tweaks.pl)
20.04.2014 // GreenTechReviews
test.gif

NH-C14 Testbericht

Так как максимальная скорость вращения вентиляторов составляет 1200 об/мин, то об уровне шума беспокоиться смысла нет — кулер работает очень тихо. А при использовании LNA или ULNA адаптера — вообще бесшумно.
Testurteil: "Даже в абсолютно бесшумном режиме работы Noctua NH-C14 смог остудить пыл разогнанного процессора i7-4770K, эффективно охлаждая ещё и подсистему питания! К достоинствам можно также отнести удобное крепление, общее качество изготовления и богатый комплект поставки. Стоит лишь правильно выбрать материнскую плату и вы получите мощную и тихую систему с возможностью хорошего разгона. И, да, Noctua NH-C14 стоит запрошенную за него сумму денег." (Владимир Солонин, GreenTechReviews.ru)
02.04.2014 // Razorman.net
test.gif

NH-C14 Testbericht

Noctua dispone de modelos en su catálogo que podemos categorizar como de los más prestacionales, y sin duda este Noctua NH C-14 es uno de ellos, pues ha demostrado en las pruebas ser un aliado muy eficiente para mantener dentro de unos márgenes de temperaturas excelentes nuestros i5 4670K de pruebas, y todo ello con un silencio de funcionamiento que ya quisieran muchos coolers. El bundle incluido es realmente sobresaliente, no falta ningún elemento para instalar el cooler en cualquier socket de Intel o AMD, y además todos los componentes perfectamente ordenados en bolsas individuales perfectamente señalizadas. Un ejemplo a seguir. La calidad de materiales no merece más que comentarios positivos, es imposible encontrar un defecto a la calidad de diseño y materiales de este Noctua NH-c14.
Testurteil: "Resumiendo: si buscas un cooler de un con un rendimiento impresionante, que además puede instalarse incluso en cajas HTPC ( prescindiendo del ventilador superior ) , y un silencio de funcionamiento de lo mejor de la categoría, sin duda este Noctua NH C-14 debe ser tu eleccion, pero como todo lo bueno se paga, el precio es de unos 85 euros." (Ana Rey Carballeira, Razorman.net)
21.03.2014 // Techno-Kitchen.com
test.gif

NH-C14 Testbericht

Testurteil: "Отличный кулер. Высота всего 11,4 см. Без вентилятора - 9 см. Очень тихий вентилятор даже на своих максимальных оборотах. Серебрянная награда от Техно-Кухни." (Konstantin Ivanov, Techno-Kitchen.com)
22.02.2014 // RelaxedTech.com
test.gif

NH-C14 Testbericht

People recognize Noctua products when they see one because of the color scheme that they use on their fans and that's what makes Noctua unique from different manufactures. Noctua has gained a lot of positive recognition in the cooling market because of their exceptional CPU coolers and amazing fans. Their outstanding customer service is what sets them apart from every other manufacture. Noctua's innovation with the NH-C12P SE14 and NH-C14 is exactly what the PC enthusiast industry needs and while these coolers might not hold the performance crown in our bench tests, they weren't designed to handle extreme overclocks in the first place. Like we said earlier, these coolers are designed for small enclosures and HTPC applications and that's where they shine. The NH-C14 was able to handle the 3770K at 4.6Ghz relatively well (under 80c) and that says a lot for a cooler that's specifically designed for small enclosures with little airflow.
Testurteil: "Overall, both the NH-C14 and the NH-C12P SE14 come packed with whisper quiet fans and come loaded with a ton of useful accessories. The NH-C14 with two fans running at full speed was inaudible while we were running the 3770K at 4.6Ghz and the same goes for its little brother. Another great thing about Noctua's products is that they come with SecuFirm2 which makes the installation process so easy that it's not even funny." (Henry Peshkepija, RelaxedTech.com)

Installationsanleitung (PDF)

Informationsblatt (PDF)

Häufig gestellte Fragen

Ist das hohe Gewicht gefährlich für CPU oder Sockel?

Nein. Noctua Kühler verfügen über ein äußerst zuverlässiges SecuFirm™ Montagesystem. Durch die sichere Verschraubung mit einer Montageplatte auf der Mainboard-Rückseite ist die bei High-End Kühler übliche Überschreitung der Gewichtsempfehlungen von Intel und AMD vollkommen unbedenklich.

Kann ich meinen Prozessor mit Noctua Kühlern ohne Lüfter (passiv) kühlen?

Noctua Kühler sind ursprünglich nicht für den Passiv-Betrieb konzipiert, obwohl die Kühlleistung dafür in vielen Fällen ausreichend ist. Leider ist es nicht möglich, im Hinblick auf eine bestimmte CPU anzugeben, ob der Betrieb ohne Lüfter zuverlässig möglich ist, da dies von einer Vielzahl von Faktoren wie etwa der Gehäusetemperatur, der Gehäusebelüftung oder der Sockelorientierung abhängig ist. Grundsätzlich empfehlen wir jedenfalls, zunächst einen Lüfter zu montieren und dann bei ständiger Überwachung der Temperatur die Drehzahl zu drosseln.

Kann ich Noctua Lüfter an meiner Lüftersteuerung betreiben?

Unsere Lüfter sind mit der überwiegenden Mehrheit an Lüftersteuerungen kompatibel. Es gibt jedoch ein Kompatibilitätsproblem mit einigen wenigen Modellen wie der Zalman ZM-MFC2 oder Bitfenix Recon, die Pulsweitenmodulation (PWM) auf der 12V Schiene applizieren und dabei eine ungünstige PWM-Trägerfrequenz verwenden. Dadurch kann es bei manchen Lüftern zu Oszillationen kommen, was dazu führt, dass der Lüfter hochdreht und anschließend wieder langsamer wird. Wir empfehlen daher, unsere Lüfter nicht mit der Zalman ZM-MFC2 oder Bitfenix Recon zu betreiben.

In welcher Orientierung sollen Top-Flow Kühler (NH-C Serie, NH-L12) installiert werden?

Beim Einsatz von Top-Flow Kühlern in Tower-Gehäusen empfehlen wir, den Kühler mit den Heatpipes in horizontaler Orientierung oder mit den Biegungen der Heatpipes nach unten zu installieren. Bitte vermeiden Sie, den Kühler mit der Biegung der Heatpipes nach oben zu installieren, da dies zu verringerter Kühlleistung führen kann. In Desktop-Gehäusen kann der Kühler in jeglicher Orientierung eingesetzt werden.

Orientation

Mein Lüfter läuft beim Start des Rechners nicht an - ist er defekt?

Wenn Sie den Lüfter (gegebenenfalls mit dem mitgelieferten Low-Noise-Adapter oder Ultra-Low-Noise-Adapter) direkt ans Mainboard angeschlossen haben, besteht die Möglichkeit, daß die automatische Lüftersteuerung des Mainboards aufgrund der niedrigen CPU-Temperatur nicht die erforderliche Anlaufspannung liefert. Überprüfen Sie, ob der Lüfter bei höheren CPU Temperaturen anläuft bzw. entfernen Sie etwaige Low-Noise oderUltra-Low-Noise Adapter, deaktivieren Sie die automatische Lüftersteuerung des Mainboards im BIOS oder schließen Sie den Lüfter mittels des mitgelieferten 3:4-Pin Adapters direkt ans Netzteil an.

Kann ich Noctua 3-pin Lüfter an 4-Pin PWM Anschlüssen betreiben und die automatische Lüftersteuerung meines Mainboards nutzen?

Der 3-Pin Stecker unserer Lüfter kann wie unten gezeigt einfach an die 4-Pin PWM Buchsen aktueller Mainboards angeschlossen werden, so daß der vierte, zur Übertragung des PWM Signals genutzte Pin frei bleibt (Eine entsprechende Nase am Stecker verhindert dabei eine etwaige Verpolung). Manche Mainboards (z.B. aktuelle Modelle von Gigabyte) können Lüfter nicht nur per PWM, sondern auch durch eine Anpassung der Versorgungsspannung regeln. Gegebenenfalls ist dafür die Veränderung entsprechender BIOS Optionen wie "Fan Control Mode" von "PWM" auf "Voltage" oder "Analog" erforderlich. Bitte konsultieren Sie diesbezüglich das Handbuch Ihres Mainboards. Einige Mainboards verfügen auch über eine werksseitig vorgewählte "Auto"-Einstellung, bei der abhängig vom ansteckten Lüfter automatisch zwischen PWM- und spannungsbasierter Steuerung gewählt wird. Auf Mainboards, die die Stromversorgung pulsen statt die Spannung abzusenken, kann es vorkommen, dass die automatische Regelung der Lüftergeschwindigkeit nicht funktioniert.

PWM PWM

Ist der Kühler mit LGA1366 Mainboards für Xeon 5500 kompatibel?

Aufgrund der speziellen NM-I3 Backplate kann der Kühler nicht auf Mainboards verwendet werden, die über eine Backplate mit Schraubgewinden zur Montage von CPU-Kühlern verfügen (wie die Intel Referenz-Backplate für Xeon 5500). Bitte verwenden Sie für diese Mainboards unseren NH-U12DX 1366.

1366 compatibility

Mein Mainboard hat mehrere Gruppen von Montagelöchern. Welche soll ich verwenden?

Bitte verwenden Sie immer die Standard-Montagelöcher, die Ihrem Sockel Typ entsprechen (z.B. 75mm LGA1156 Lochabstand bei LGA1156 Sockeln) und parallel zu den Seiten des Sockels angeordnet sind. Verwenden Sie keine Montagelöcher, die im Verhältnis zum Sockel gedreht sind.

1366 compatibility

Die Lüfterklammern berühren fast meine Grafikkarte!

Auf manchen Mainboards können sich die Lüfterklammern sehr nahe an der Rückseite von Grafikkarten befinden, die im ersten PCI-E Slot installiert sind. Bitte isolieren Sie in diesem Fall die Lüfterklammern mit Klebeband oder Schrumpfschläuchen.

P14

Der Lüfter läuft mit dem Ultra-Low-Noise Adapter (ULNA) nicht an!

Leider verwenden viele Mainboards der Marke Gigabyte eine spezielle Steuerungselektronik, durch die es bei der Verwendung des Ultra-Low-Noise Adapters (ULNA) zu Problemen beim Anlaufen des Lüfters kommen kann. Diese Steuerungselektronik bleibt auch aktiv, wenn die automatische Lüfterregelung im BIOS deaktiviert ist. Bitte verwenden Sie den Lüfter in diesem Fall ohne ULNA oder schließen Sie diesen direkt an das Netzteil bzw. eine externe Lüftersteuerung an, um einen zuverlässigen Betrieb mit ULNA zu gewährleisten.

Wieviel Freiraum bietet der NH-C14 für RAM-Module und Chipsatzkühler?

Der NH-C14 bietet 38mm (Dual Fan Modus & Low Profile Modus) bzw. 65mm (High Clearance Modus) Freiraum für sockelnahe Komponenten:

C14 Measurements

C14 Measurements

Ist das Montagesystem mit LGA1155 kompatibel?

Ja. Da LGA1155 über den gleichen Lochabstand wie LGA1156 verfügt, kann das gleiche SecuFirm2™ Montagesystem verwendet werden.

Die Lüfterklammern berühren fast meine Grafikkarte!

Auf manchen Mainboards können sich die Lüfterklammern sehr nahe an der Rückseite von Grafikkarten befinden, die im ersten PCI-E Slot installiert sind. Bitte orientieren Sie den Kühler in diesem Fall mit den Biegungen der Heatpipes nach unten, um mehr Platz zwischen Kühler und Grafikkarte zu haben. Alternativ können Sie auch die Lüfterklammern mit Klebeband oder Schrumpfschläuchen isolieren:

P14

Ist der Kühler mit AMD AM3+ und FM1 kompatibel?

Da der Abstand der Befestigungslöcher zur Montage von CPU-Kühlern auf AM3+ und FM1 gegenüber AM2, AM2 und AM3 gleich bleibt, ist der Kühler ab Werk zu AM3+ und FM1 kompatibel und bedarf dazu keinerlei Modifikationen oder Upgrades.

Ist der Kühler mit Intels LGA2011 Sockel und Asus X-socket™ kompatibel?

Der Kühler wird ab Werk nicht mit LGA2011 Montagematerial ausgeliefert, kann aber mittels des NM-I2011 Upgrade-Kits aufgerüstet werden, um auch LGA2011 zu unterstützen.

Bitte beachten Sie auch, dass der Kühler voll zu LGA2011 Mainboards der Asus Rampage IV Serie kompatibel ist, die über Asus X-socket™ verfügen. Asus X-socket™ Modelle greifen auf eine austauschbare Backplate zurück, die es ermöglicht, LGA1366 Kühler zu installieren. Der Kühler ist daher mit diesen Mainboards ab Werk voll kompatibel und bedarf keinerlei Upgrades, um installiert zu werden.

Asus X-socket

Um den Kühler auf Asus X-socket™ Mainboards zu installieren, entfernen Sie bitte die zunächst die LGA2011 Backplate des Mainboards und installieren Sie die mit dem Mainboard gelieferte LGA1366 Backplate (eine detailliere Anleitung finden Sie in Ihrem Mainboard-Handbuch). Installieren Sie anschließend Ihren Noctua Kühler gemäß der mitgelieferten Installationsanleitung für LGA1366. Falls Sie die gedruckte Installationsanleitung verloren haben sollten, können Sie sie  hier herunterladen.

Kann ich den NF-A15 auf meinem Noctua CPU-Kühler verwenden?

Der NF-A15 lässt sich problemlos auf den Modellen NH-U12P, NH-C12P und NH-C12P SE14 montieren. Auf dem NH-D14 und NH-C14 kann der NF-A15 nur mit optional erhältlichen Lüfterklammern montiert werden. Bitte kontaktieren Sie dazu unseren Kundendienst.

Die Lüfter meines Kühlers laufen stets mit voller Drehzahl und lassen sich nicht durch das Mainboard regeln, wo liegt das Problem?

Ältere, bereits ausgelaufene Modelle wie der NH-D14, NH-C14, NH-U12P SE2 und NH-U9B SE2 werden mit 3-Pin Lüftern ausgeliefert, die ausschließlich über Spannungsreduktion geregelt werden können. Bei der Einführung dieser Modelle in den Jahren 2009 und 2010 haben viele Mainboards diese Methode zur Drehzahlregelung unterstützt, wohingegen die meisten aktuellen Mainboards ausschließlich 4-Pin Lüfter über PWM (Pulsweitenmodulation) regeln können. Wie auf den entsprechenden Produktseiten angeführt ist, handelt es sich bei den genannten Kühlern um Auslaufmodelle, die durch neuere Produkte wie den NH-D15, NH-C14S, NH-U12S und NH-U9S abgelöst wurden. Letztere unterstützen wie alle aktuellen Noctua CPU Kühler Geschwindigkeitsregelung über PWM. Wenn Sie PWM zur Geschwindigkeitsregelung verwenden möchten, erwerben Sie bitte eines unserer aktuellen Kühlermodelle oder tauschen Sie die Lüfter gegen eines unserer aktuellen 4-Pin PWM Lüftermodelle aus. Alternativ können Sie auch die mitgelieferten Low-Noise und Ultra-Low-Noise Adapter verwenden, um die Drehzahl der Lüfter zu drosseln.

Wie kann ich herausfinden, ob das UEFI BIOS meines Mainboards den Prozessor ab Werk übertaktet und dies gegebenenfalls deaktivieren?

Die meisten zum Übertakten geeigneten Mainboards (Intel X- und Z-Chipsätze) betreiben den Prozessor automatisch mit erhöhten Taktraten, ohne dass der Benutzer dafür aktiv eingreifen muss. Da bei diesen Mainboards darüber hinaus meist auch noch das TDP (Thermal Design Power)-Limit erhöht oder deaktiviert ist, kann dies dazu führen, dass der Prozessor unter hoher Last den spezifizierten TDP-Wert überschreitet. Die in diesem Fall erhöhte Leistungsaufnahme des Prozessors führt zu höherer Abwärme, durch die es in weiterer Folge mitunter zu unerwartet hohen Temperaturen kommen kann.

Um herauszufinden, ob Ihr Mainboards den Prozessor automatisch übertaktet, gehen Sie im UEFI BIOS bitte in die Menüpunkte wie „Advanced“ oder „Overclocking“. Dort sollten Sie Optionen finden, die etwa „MultiCore Enhancement“ (Optionen: enabled/disabled), „CPU Ratio Apply Mode“ (Optionen: all/per core) oder ähnlich heißen. Um das automatische Übertakten zu verhindern, müssen diese Punkte entweder deaktiviert (disabled) oder auf „per core“ geändert werden. Bitte beachten Sie, dass bei letzterem Punkt auch alle einzelnen Multiplikatorstufen gemäß den Spezifikationen Ihres Prozessors eingestellt sind.

Für detaillierte Informationen zur Deaktivierung dieses Features wenden Sie sich im Zweifelsfall bitte an den Hersteller ihres Mainboards.

Meine entsperrte Intel CPU wird zu heiß, obwohl mein Kühler die spezifizierte TDP unterstützt, was ist das Problem?

Intels entsperrte Prozessoren mit den Suffixen K, X und C können unter gewissen Umständen mehr Wärme abgeben als in der TDP-Angabe spezifiziert, wenn:
  1. die TDP-Limitierung im Mainboard-BIOS erhöht oder aufgehoben wird.
  2. das Mainboard automatisch übertaktet, z.B. durch eine Erhöhung der Versorgungsspannung und die Verwendung höherer Multiplikatoren im Turbo-Modus.
  3. Testprogramme verwendet werden, die untypische Lasten erzeugen, wie z.B. Prime95 mit AVX2 Unterstützung, und zusätzlich a) und/oder b) zutreffen.

Dies kann gerade bei kleineren Kühlern und beengten Platzverhältnissen zu Temperaturproblemen führen.

Die tatsächliche Leistungsaufnahme des Prozessors kann mit der vom Mainboard-Hersteller zur Verfügung gestellten Software oder Anwendungen von Drittherstellern wie HWInfo oder HWMonitor überwacht werden.

Wenn Sie Temperaturprobleme feststellen (>90°C) und die Leistungsaufnahme höher als spezifiziert ist, stellen Sie sicher, dass keine Übertaktung ab Werk vorliegt und limitieren Sie bitte weiters die TDP durch entsprechende BIOS-Einstellungen auf den spezifizierten Wert. Darüber hinaus kann es bei Kaby Lake Prozessoren helfen, den CPU-Takt für Anwendungen zu senken, die sehr starken Gebrauch vom AVX-Befehlssatz machen, welcher zu einer erhöhten Auslastung des Prozessors und damit höherer Leistungsaufnahme führt. Diese Option ist im BIOS üblicherweise als AVX-Offset benannt und ermöglicht es, den Multiplikator spezifisch für AVX basierte Anwendungen zu senken, ohne die Leistung bei Nutzung anderer Befehlssätze zu verringern.

Je nach Güte der CPU und der genauen Last der verwendeten Programme lassen sich mit einer Reduktion von 2-3 Stufen meist sehr gute Ergebnisse erzielen.

Sollten Sie Probleme haben die entsprechenden Einstellungen im BIOS zu finden, wenden Sie sich im Zweifelsfall bitte an Ihren Mainboard-Hersteller.

Alle unsere TDP Empfehlungen basieren auf eingehenden Tests mit den von Intel spezifizierten Standardwerten auf Basis populärer Anwendungen wie Asus Realbench und prime95. Bitte beachten Sie jedoch, dass prime95 eine besonders hohe, über typische Anwendungsszenarien hinausgehende Auslastung erzeugt und somit zu erhöhten Temperaturen führt. Wir empfehlen aus diesem Grund die Verwendung anderer Programme wie Realbench, um die Stabilität und Temperatur der CPU unter realistischen Anwendungsszenarien zu überprüfen.

Haben Sie eine Frage zu einem unserer Produkte? Bitte nutzen Sie dieses Formular, um eine Frage zu stellen!