heading

NT-H2 ist die weiter verbesserte zweite Generation von Noctuas vielfach ausgezeichneter Hybrid-Wärmeleitpaste. Sie kombiniert den hervorragenden Anwendungskomfort und die bewährte Langzeitstabilität der beliebten NT-H1 mit einer neuartigen, weiter optimierten Mikropartikel-Rezeptur für noch bessere thermische Performance. Ganz gleich, ob es sich um Luft- oder Wasserkühlung, CPU- oder GPU-Anwendungen, Overclocking oder Silent-Systeme handelt: NT-H2 erzielt durchgehend Spitzenergebnisse und dank der mitgelieferten Reinigungstücher lässt sich die Paste genauso einfach entfernen wie applizieren – eine Enthusiasten-Lösung für höchste Ansprüche!
Weitere Informationen:
button Leistungsvergleich NT-H1 vs. NT-H2
button Anleitung zur Applikation von NT-H2 auf kleineren CPUs wie Intel LGA1150, LGA1151, LGA1155 oder LGA1156 (englischsprachiges Video)
button Anleitung zur Applikation von NT-H2 auf mittelgroßen CPUs wie AMD AM4 oder Intel LGA2011 & LGA2066 (englischsprachiges Video)
button Anleitung zur Applikation von NT-H2 auf großen CPUs wie AMD TR4 oder Intel LGA3647 (englischsprachiges Video)
button Anleitung zur Entfernung von Wärmeleitpaste mit NA-CW1 Reinigungstüchern (englischsprachiges Video)
Details
Basierend auf der vielfach ausgezeichneten NT-H1

Basierend auf der vielfach ausgezeichneten NT-H1

NT-H2 basiert auf Noctuas renommierter NT-H1, die mehr als 150 Auszeichnungen und Empfehlungen internationaler Hardware-Webseiten und -Magazine erhalten hat. Insbesondere Übertakter und Hardware-Enthusiasten greifen rund um den Globus immer wieder gerne zu NT-H1, sodass sie sich zu einer etablierten Referenz für hochwertige Wärmeleitpasten entwickelt hat.
Vielfach ausgezeichnete Leistung

Vielfach ausgezeichnete Leistung

Um die vielfach ausgezeichnete NT-H1 weiter zu verbessern, wurde für NT-H2 die Mixtur aus Metall-Oxid-Mikropartikeln konsequent weiteroptimiert, um einen noch niedrigeren Wärmedurchlasswiderstand sowie geringere Schichtstärken bei typischem Anpressdruck zu ermöglichen. Auf diese Weise kann NT-H2 in den meisten Anwendungsszenarien noch bessere Ergebnisse erzielen.
Einfach aufzubringen

Einfach aufzubringen

NT-H2 verteilt sich hervorragend unter Druck und muss daher vor der Montage des Kühlers nicht eigens manuell verstrichen werden: Bringen Sie einfach etwas Paste auf die CPU auf (Details siehe Anwendungshinweise), setzen Sie den Kühler auf – fertig!
Einfache Entfernung mit mitgelieferten Reinigungstüchern

Einfache Entfernung mit mitgelieferten Reinigungstüchern

Die 3,5g-Packung wird mit drei großen, mit einer speziellen Wirkstofflösung befeuchteten NA-CW1 Reinigungstüchern ausgeliefert, mit denen die Entfernung von NT-H2 zu einem Kinderspiel wird: Wischen Sie die Paste einfach mit einem der Tücher von der CPU sowie von der Kontaktfläche des Kühlers ab und schon sind Sie fertig!
Optionales NA-SCW1 Set für häufige Anwendung

Optionales NA-SCW1 Set für häufige Anwendung

Für Power-User, die ihre Kühler häufig de- und remontieren, empfiehlt sich die Anschaffung des optionalen, aus 20 NA-SCW1 Reinigungstüchern bestehenden NA-SCW1 Sets. Mittels der Reinigungstücher lässt sich NT-H2 kinderleicht von CPU-Heatspreadern sowie von der Kontaktfläche des Kühlers entfernen.
Nicht elektrisch leitfähig, nicht korrodierend

Nicht elektrisch leitfähig, nicht korrodierend

Während die Anwendung mancher High-End-Wärmeleitpasten und -Pads aufgrund ihrer elektrischen Leitfähigkeit oder korrodierender Eigenschaften riskant ist, sind Sie mit NT-H2 stets auf der sicheren Seite: Kein Risiko von Kurzschlüssen, problemlose Verwendung mit CPU-Kühlern aller Bauarten (Kupfer, Aluminium, mit oder ohne Vernickelung, etc.)!
Hervorragende Langzeitstabilität

Hervorragende Langzeitstabilität

Die besondere Rezeptur der Paste weist auch nach intensiver Belastung eine hervorragende Langzeitstabilität auf. So kann NT-H2 bei Raumtemperatur für mindestens 3 Jahre gelagert und dank ihrer hervorragenden Curing-, Bleeding-, Dry-Out- und Thermal-Cycling-Charakteristik für 5 Jahre oder länger auf der CPU verwendet werden.
Keine Einlaufzeit erforderlich

Keine Einlaufzeit erforderlich

Manche Wärmeleitpasten benötigen eine längere Einlaufzeit, bis sie ihre volle Leistungsfähigkeit erreichen, und bei manchen Wärmeleitpads ist ein gesonderter Burn-In-Prozess erforderlich. Im Gegensatz dazu ist NT-H2 sofort voll betriebsbereit und bedarf keinerlei spezieller Vorbereitungen.
3,5g-Packung für 3-20 Anwendungen

3,5g-Packung für 3-20 Anwendungen

Die klassische 3.5g-Packung eignet sich perfekt für Anwender, die nur gelegentlich Kühler montieren. Je nach Größe der CPU genügt sie für etwa 3-20 Applikationen (z.B. ca. 3 Applikationen für große CPUs wie TR4 und ca. 20 für kleine CPUs wie LGA1151).
24.03.2019 // Hardwareluxx.de
test.gif

NT-H2 3.5g Testbericht

Noctua bietet mit der NT-H1 seit Jahren ein und dieselbe Wärmeleitpaste an. Das beschreibt stellvertretend die Gesamtsituation im Wärmeleitpastenbereich. Innovationssprünge sind zumindest bei konventionellen Wärmeleitpasten kaum zu erwarten. Und alternative Lösungen wie Flüssigmetallpasten oder Kohlefaser-Pads sind längst nicht für jeden Nutzer und jedes Einsatzgebiet eine Alternative. Dass Noctua bei der NT-H2 als konventioneller Wärmeleitpaste noch einmal klar niedrigere Temperaturen als bei der NT-H1 verspricht, lässt da umso mehr aufhorchen. Unsere Messungen konnten tatsächlich auch bestätigen, dass die NT-H2 dieses 2-Grad-Ziel tatsächlich erreicht, ja sogar leicht übertrifft. Allerdings hat Noctua selbst schon klar eingeschränkt: Den klaren Vorteil hat NT-H2 nur auf richtig großen und hitzigen Prozessoren. Wer nur einen kleinen und genügsamen LGA 115x-Prozessor nutzt, wird zwischen den beiden Noctua-Wärmeleitpasten hingegen kaum einen Unterschied feststellen können. Als konventionelle Wärmeleitpaste lässt sich die NT-H2 unkompliziert nutzen. Sie ist weder elektrisch leitfähig noch korrodierend.
Testurteil: "Noctuas NT-H2 ist zwar eine teure, aber überzeugende Premium-Wärmeleitpaste. Gegenüber der bewährten NT-H1 bietet sie eine messbar bessere Kühl-Performance und verdient sich damit auch unseren Excellent-Hardware-Award." (Philipp Moosdorf, Hardwareluxx.de)
03.03.2019 // ProfesionalReview.com
test.gif

NT-H2 3.5g Testbericht

Respecto a las pruebas y sus resultados, vemos una trayectoria ascendente en cuando a prestaciones, situando su NT-H1 al nivel de la MX4 y superándola en dos grados con su NT-H2. Con esta tendencia podríamos suponer que, a temperaturas mayores, obtendremos un descenso de grados algo más elevado con este nuevo compuesto. Recordemos que el banco de pruebas no es para nada del montón, con hardware de primeras marcas y rendimiento top. Finalmente debemos hablar de precios, el compuesto NT-H1 podremos encontrarlo por un precio de 8 y 15 euros en función de la cantidad, y el NT-H2 por un precio de 13 y 25 euros. La caja de toallitas saldría por unos 8 euros. Destacamos que NT-H2 incluye toallitas en el paquete, y por nuestra parte es un producto más que recomendable, aunque algo elevado en precio.
Testurteil: "Los resultados arrojan unos resultados muy similares en todas ellas, destacando sobre las demás el rendimiento de la NT-H2 a altas temperaturas, proporcionando hasta dos grados menos que las otras pastas térmicas. Así que apreciamos una mejora notable respecto a la NT-H1, la mejora de los materiales utilizados y una mayor densidad propician el intercambio de temperaturas hacia el disipador." (Miguel Ángel Navas Carrera, ProfesionalReview.com)
25.03.2019 // RealHardTechX.com
test.gif

NT-H2 3.5g Testbericht

Para los que no tengáis muy claro el rendimiento que se puede ganar usando una pasta u otra, informaros de que, usando un micro con OC extremo, hemos llegado a obtener diferencias de 9ºC usando la Noctua NT-H21 frente al compuesto Artic AS5, y de 15ºC frente al compuesto Mars Gaming MT0. Da qué pensar, ¿no?. Es cierto que a cargas bajas la diferencia es mínima, pero cuando le exigimos al micro y la temperatura que desprende se dispara, el Noctua NT-H2 marca la diferencia.
Testurteil: "El NT-H2 es el nuevo compuesto térmico a batir. Proporciona a los usuarios más exigentes resultados óptimos mantenidos en el tiempo reduciendo la resistencia térmica al mínimo y, gracias a las toallitas limpiadoras que se incluyen, es tan fácil de eliminar como de aplicar." (José Romero, RealHardTechX.com)
11.03.2019 // PC Update
test.gif

NT-H2 3.5g Testbericht

Nous avons testé ces pâtes sur deux processeurs. Un Core i3-8100, un quad core qui équivaut à de nombreux CPU milieu de gamme de ces dernières années comme l’i5- 6400 par exemple. Suivi d’un Core i9-9900K overclocké à 5,1 GHz pour ses 8 cores à la fois, les deux refroidis sous un Noctua NH-U12S, la tour 120 mm de référence. Sur le Core i3, nous avons relevé 52,3°C avec la NT-H2, c’est un peu mieux que les 53,1°C de l’Arctic MX-4 et 53,2°C de la NT-H1, mais l’écart reste inférieur à un degré Celsius. Avec l’i9-9900K overclocké, l’écart se creuse un peu avec 76,2°C pour la NT-H2, 77,4°C pour la NT-H1 et 77,6°C pour l’Arctic MX-4.
Testurteil: "La NT-H2 est meilleure que son ainée, sensiblement même si l’on tient compte de la diffi culté à progresser en la matière." (Thomas Olivaux, PC Update No. 100)
08.03.2019 // APHNetworks.com
test.gif

NT-H2 3.5g Testbericht

Noctua provides clear instructions for using their thermal paste with various CPUs and their sizes, which is quite helpful. When it comes to performance, we do see the NT-H2 pull out a victory, albeit a small one, with it keeping one degree cooler than the rest of the competition. As for the cleaning wipes, the Noctua NA-SCW1 is a wipe that is easy to clean with and sufficient in doing what you expect. Its large size means users can fold this sheet around to clean off all of the necessary hardware with a single sheet. Obviously, it is more of a convenience product, but it does still work really well and simplifies the cleaning process.
Testurteil: "Noctua has built upon the legacy the original paste has left. Noctua offers a paste that is both effective in cooling and easy to apply." (Aaron Lai, APHNetworks.com)
05.03.2019 // IN4.pl
test.gif

NT-H2 3.5g Testbericht

Dla obu produktów przydzielam więc odznaczenie naszej rekomendacji, Wy możecie dokonać wyboru, zgodnego z waszymi potrzebami. Dla niewysilonych procesorów z pewnością wciąż wystarczy doskonale nam znana, tańsza pasta NT-H1, natomiast entuzjaści szybkich jednostek obliczeniowych i wyciskania z nich ostatnich soków (przez OC), powinni głębiej sięgnąć do kieszeni i zainwestować w model NT-H2, dostając dodatkowo w zestawie chusteczki czyszczące.
Testurteil: "Dla obu produktów przydzielam więc odznaczenie naszej rekomendacji" (Sławomir Kwasowski, IN4.pl)
04.03.2019 // SvětHardware.cz
test.gif

NT-H2 3.5g Testbericht

Výsledky se dají shrnout prostě tak, že od nové pasty lze očekávat o jeden až dva stupně nižší teploty, což udává i sám výrobce a jiné testy, přičemž více to bude opravdu až při vyšších teplotách a TDP. Záleží ale samozřejmě na mnoha faktorech, na prostředí, hardwaru, přítlaku chladiče i na provedení instalace.
Testurteil: "NT-H1 je dlouhými roky prověřená teplovodivá pasta a pokud NT-H2 podává ještě lepší výkon, chybu jejím výběrem neuděláte." (Jan Vítek, SvětHardware.cz)
01.03.2019 // HWready.it
test.gif

NT-H2 3.5g Testbericht

Abbiamo condotto i nostri test utilizzando un AIO Asus ROG ryujin 240 MM, che abbiamo recensito QUI. I nostri test sono stati eseguiti con un 1800x a 4 ghz. Con la H1 abbiamo avuto 58 gradi massimo di temperatura, mentre con la H2 siamo scesi a 56.5 gradi. Un ottimo risultato. Noctua dichiara un miglioramento nelle temperature che può arrivare fino a 2 gradi. Inoltre la H2 risulta più semplice da spalmare e da rimuovere.
Testurteil: "Con la H1 abbiamo avuto 58 gradi massimo di temperatura, mentre con la H2 siamo scesi a 56.5 gradi. Un ottimo risultato." (Mauro Santoro, HWready.it)
26.02.2019 // GinjFo.com
test.gif

NT-H2 3.5g Testbericht

Noctua propose avec cette NT-H2 une pâte thermique de qualité. Elle se présente en tube de 3,5 ou 10 grammes avec en bundle des lingettes nettoyantes. Elle se montre facile à manipuler et ne coule pas. A l’usage, face à sa grande sœur, la NT-H1, la différence n’est pas énorme avec notre Core i9-9900K. Elle devient un peu plus importante avec un processeur au TDP de 130 Watts. De manière globale, il est possible de gagner entre 1 et 2°C selon la configuration et la présence ou non d’un overclocking.
Testurteil: "Cette NT-H2 reprend l’ADN de son ainée, la NT-H1. Elle se montre facile à manipuler et à appliquer. A l’usage, les gains sont là. Il n’y a pas de révolution mais de quoi gagner entre 1 et 2°C selon la situation et la configuration. Le bundle est intéressant avec des lingettes nettoyantes efficaces." (Jérôme Gianoli, GinjFo.com)
25.02.2019 // Rendszerigény.hu
test.gif

NT-H2 3.5g Testbericht

A tartósságot sajnos nem állt módunkban kipróbálni, de azt, hogy első használat után mennyit hoz az NT-H2 az NT-H1-hez képest, azt igen. Az Intel Core i7-8700K processzorunkat egy 280 mm-es AIO folyadékhűtéssel hűtöttük és közben az AIDA 64 rendszerdiagnosztikai programmal monitoroztunk. A különbség mindössze 1 °C, de azok számára, akiknek igen is fontos az alacsony CPU hőmérséklet igen is sokat jelent.
Testurteil: "Akinek viszont még a tízed fokok is számítanak, bátran vegye meg az újdonságokat, hisz az egyik legjobb hővezető pasztát tudhatja majd magáénak a piacon." (Kocsis Bence, Rendszerigény.hu)

NA-SCW1

  • Reinigungstücher zur Entfernung von Wärmeleitpaste wie Noctua NT-H2 und NT-H1
  • Ideal für die Reinigung der Kontaktfläche von Kühlkörpern sowie der Heatspreader von CPUs, GPUs und anderen Chips
  • Befeuchtet mit einer speziellen Wirkstofflösung zur einfachen und effizienten Reinigung
  • Großes Format (15x12cm): 1 Stück ist üblicherweise ausreichend, um Chip und Kühler zu reinigen!
  • Enthält 20 einzeln verpackte Reinigungstücher
NT-H2 3.5g

Sie können das Produkt entweder bei lokalen Vertriebspartnern oder direkt über unsere offiziellen Shops auf Amazon und eBay beziehen:

eBay.com
eBay.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Installationsanleitung (PDF)

Informationsblatt (PDF)

Wie lässt sich NT-H2 entfernen?

Verwenden Sie die mitgelieferten NA-CW1 Reinigungstücher oder mit Isopropylalkohol befeuchtete Küchentücher zur Reinigung. Wenn nach der Reinigung mit NA-CW1 Tüchern leichte Rückstände zu sehen sind, können Sie ein Küchen- oder Taschentuch zum Nachpolieren verwenden. Rückstände dieser Art beeinträchtigen die Leistung jedoch nicht und müssen daher grundsätzlich nicht entfernt werden. Beachten Sie auch unser Video-Tutorial zur Verwendung der NA-CW1 Reinigungstücher. Wenn Sie weitere NA-CW1 Reinigungstücher benötigen, erwerben Sie bitte das NA-SCW1 Set (20 Stück).

Wie sollten Noctua Wärmeleitpasten aufgebracht werden?

Sowohl NT-H1 als auch NT-H2 sind äußerst einfach aufzubringen und müssen nicht eigens auf der CPU verstrichen werden. Unsere Empfehlungen zur Aufbringung variieren jedoch leicht von Paste zu Paste und je nach CPU-Größe. Bitte konsultieren Sie daher unsere detaillierten Anwendungsempfehlungen und Video-Tutorials: and to our NT-H1 Anwendungsempfehlungen and to our NT-H1 Video-Tutorials and to our NT-H2 Anwendungsempfehlungen and to our NT-H2 Video-Tutorials

Warum bietet Noctua keine Spezifikationen zur Wärmeleitfähigkeit oder zum thermischen Widerstand von NT-H1 und NT-H2 an?

Leider garantieren die standardisierten Methoden zur Messung der Wärmeleitfähigkeit bzw. des thermischen Widerstandes von Wärmeleitpasten nicht immer vergleichbare Ergebnisse. Überdies erscheinen die von vielen Anbietern spezifizierten Werte angesichts standardisierter Tests schlichtweg unrealistisch. Nicht zuletzt wird die tatsächliche Leistung von Wärmeleitpasten von einer ganzen Reihe weiterer Faktoren wie Verteilungseigenschaften, Schichtstärken, Anpressdruck oder Kontaktqualität beeinflusst. Folglich würde selbst ein einheitlicher und verlässlicher Industriestandard zur Messung von Wärmeleitfähigkeit und thermischem Widerstand bei Wärmeleitpasten Kunden keinen sicheren Anhaltspunkt bieten, welche Ergebnisse in realen Anwendungen zu erwarten sind. Aus diesen Gründen bieten wir für unsere Wärmleitpasten keine Spezifikationen zu diesen Parametern an. Uns am laufenden Spiel mit der Behauptung übertriebener Spezifikationen zu beteiligen, ist für uns ebenso wenig eine Option wie Spezifikationen zu veröffentlichen, die im Kontext dieser gängigen Praxis irreführend wirken könnten. Stattdessen lassen wir die Leistungsfähigkeit unserer Wärmeleitpasten im Vergleich zu Konkurrenzprodukten in unabhängigen Testberichten überprüfen, um Kunden eine informierte Kaufentscheidung zu ermöglichen. Neben unserem standardisierten Vergleich von NT-H1 und NT-H2 finden Sie in unserer Review-Datenbank zahlreiche unabhängige Testberichte.

Haben Sie eine Frage zu einem unserer Produkte? Bitte nutzen Sie dieses Formular, um eine Frage zu stellen!